Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
16.04.2024 09:52

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax gibt deutlich nach - hohe Unsicherheit

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Erholungsversuch des Dax zum Wochenstart ist gescheitert. Am Dienstag ging es nach unten. Die Unsicherheit an den Börsen ist laut Thomas Altmann, Portfoliomanager bei QC Partners, so hoch wie lange nicht mehr. Dabei sei der Leitindex weiter im Korrekturmodus und folge nun, wie bereits die Aktienmärkte in Asien, der US-Börsenschwäche. Wall Street und Nasdaq hatten nach dem Xetra-Schluss deutlich nachgegeben. Zum einen beunruhigt das Thema Zinsen die Anleger, zum anderen die sich weiter zuspitzende Situation im Nahen Osten.

Im frühen Handel büßte der Dax 1,37 Prozent auf 17 779,46 Punkte ein. Der MDax verlor 1,64 Prozent auf 26 013,17 Zähler und der EuroStoxx 50 , der Leitindex der Euroregion, sank um 1,44 Prozent auf 4912,70 Punkte.

Auf seinem Erholungspfad am Montag hatte das deutsche Börsenbarometer zeitweise die 21-Tage-Linie für den kurzfristigen Trend übersprungen und war in Richtung 18 200 Punkte geklettert. Im Verlauf gab er aber einen Großteil seiner Gewinne wieder ab, weshalb Chef-Marktanalyst Jochen Stanzl vom Broker CMC Markets warnt: "Solange es dem Dax nicht gelingt, die Schlüsselunterstützung bei 18 200 Punkten zurückzuerobern, bleibt er im Korrekturmodus." Bei einer weiteren Eintrübung der Nachrichtenlage sei sogar ein Fall bis auf 17 700 und anschließend 17 000 Punkte denkbar.

Angesichts starker US-Wirtschaftsdaten wie dem Arbeitsmarktbericht oder den Einzelhandelsumsätzen sowie der hartnäckigen Inflation stellen sich vermehrt Anleger die Frage, ob es in diesem Jahr überhaupt eine Zinssenkung in der weltgrößten Volkswirtschaft geben wird. Nun hat auch noch Notenbank-Vertreterin Mary Daly betont, dass die Fed mit Senkungen keine Eile habe und es in der Inflationsbekämpfung noch eine Menge zu tun gebe. Zudem schwebt über dem Markt die dunkle Wolke der Nahost-Eskalation vom Wochenende.

Bevor sich die Blicke hierzulande auf die ZEW-Umfrage richten, von der sich der Markt eine Stimmungsverbesserung auf niedrigem Niveau verspricht, zogen einige wenige Einzelwerte Aufmerksamkeit auf sich.

So legten Beiersdorf nach Umsatzzahlen zum ersten Quartal und einer angehobenen Umsatzprognose für 2024 um 0,7 Prozent zu. Damit zählten sie zu den raren Gewinnern im Dax. Nur die Anteile von Fresenius legten noch deutlicher zu. Die Papiere des Krankenhausbetreibers gewannen ohne Nachrichten als Spitzenwert 3,4 Prozent. Sie zählen allerdings zu den defensiven Aktien, die also deutlich weniger unter der Konjunktur leiden oder von ihr besonders profitieren wie zyklische Unternehmen, etwa aus der Chemie- oder Autobranche.

Im MDax gewannen Nordex als einer der Favoriten 0,5 Prozent. Der Windkraftanlagenhersteller veröffentlichte seine Auftragseingänge für das erste Quartal. Insgesamt seien Bestellungen für 338 Windturbinen mit einer Gesamtleistung von 2,1 Gigawatt eingegangen, hieß es.

Der Medizin- und Sicherheitstechnikkonzern Drägerwerk hatte am Vorabend Rückgänge bei Umsatz und operativem Ergebnis im ersten Quartal gemeldet. Die Jahresziele wurden dennoch bestätigt. Analysten lobten die Margenentwicklung. Die Aktien verloren im SDax vergleichsweise moderate 0,3 Prozent./ck/mis



Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
BEIERSDORF AG 134,700 EUR 16.04.24 09:42 Xetra
DRAEGERWERK AG & CO.... 49,650 EUR 16.04.24 09:37 Xetra
FRESENIUS SE & CO. K... 26,160 EUR 16.04.24 09:41 Xetra
NORDEX SE 12,360 EUR 16.04.24 09:42 Xetra
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 703     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
16.04.2024 09:52 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax gibt deutlich nach ...
16.04.2024 09:50 Avocado-Boom in Deutschland - Import mehr als verfünffacht
16.04.2024 09:40 Israels Außenminister: Auch politische Offensive gegen Iran...
16.04.2024 09:39 OTS: BNP Paribas Real Estate Holding GmbH / Retail-Investmen...
16.04.2024 09:35 IRW-News: United Lithium Corp.: United Lithium gibt Abschlus...
16.04.2024 09:35 25 Jahre Ryanair am Hahn und in Deutschland
16.04.2024 09:35 ANALYSE-FLASH: Jefferies belässt Drägerwerk auf 'Underperf...
16.04.2024 09:30 EQS-News: Karlsberg Brauerei: Vorzeitiges Ende des freiwilli...
16.04.2024 09:25 Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax gibt deutlich nach - Unsich...
16.04.2024 09:20 ANALYSE-FLASH: Jefferies belässt DocMorris auf 'Buy' - Ziel...
16.04.2024 09:15 Microsoft baut Partnerschaft mit arabischem KI-Unternehmen a...
16.04.2024 09:12 Ericsson hofft auf Stabilisierung - steigert Gewinn trotz Um...
16.04.2024 09:10 Jefferies belässt Nordex auf 'Buy' - Ziel 19 Euro
16.04.2024 09:03 Aktien Asien/Pazifik: Deutliche Verluste im Sog der Wall Str...
16.04.2024 09:03 OTS: Cozero / Cozero sammelt 6,5 Millionen Euro in Series-A ...
16.04.2024 09:03 OTS: ÖKOWORLD LUX S.A. / Nedim Kaplan neuer Leiter Portfoli...
16.04.2024 09:02 Barclays hebt Ziel für Glencore auf 515 Pence - 'Equal Weig...
16.04.2024 09:02 Deutsche Anleihen geben etwas nach
16.04.2024 09:02 JPMorgan belässt Beiersdorf auf 'Overweight' - Ziel 150 Euro
16.04.2024 09:01 Original-Research: Singulus Technologies AG (von NuWays AG):...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
16.04.2024

ZOOMD TECHNOLOGIES
Geschäftsbericht

ZHEJIANG HISUN PHARMA
Geschäftsbericht

ZHEJIANG FEIDA ENVIR SCIENCE & TECH
Geschäftsbericht

ZEDER INVESTMENTS LTD
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services