Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
27.01.2023 17:36

Ausspähen bei Ikea Frankreich: Strafe für Geschäftsführer reduziert

PARIS (dpa-AFX) - Im Berufungsprozess um das Ausspähen von Personal und Kundschaft bei Ikea Frankreich ist die Strafe für eine Führungskraft leicht reduziert worden. Der ehemalige Geschäftsführer bekam nur noch vier Monate auf Bewährung und eine Geldstrafe von 20 000 Euro, wie verschiedene Medien am Freitag übereinstimmend berichteten. In erster Instanz lag das Strafmaß bei zwei Jahren auf Bewährung und 50 000 Euro.

Ikea Frankreich wurde 2021 in erster Instanz zu einer Geldstrafe von einer Million Euro verurteilt. Das Gericht befand den französischen Ableger des schwedischen Möbelhausgiganten der gewohnheitsmäßigen Sammlung personenbezogener Daten mit betrügerischen oder unrechtmäßigen Mitteln schuldig. Das Unternehmen hatte keine Berufung eingelegt.

Das französische Enthüllungsblatt "Canard Enchaîné" hatte 2012 über eine systematische Bespitzelung berichtet. Die Sicherheitsabteilung der französischen Ikea-Tochter hatte demnach 2003 eine private Sicherheitsfirma gegen Bezahlung beauftragt, dem Unternehmen teils vertrauliche Daten über Personal und Bewerberinnen und Bewerber zu übermitteln - etwa Angaben zu möglichen Vorstrafen oder Bankauszüge. Ähnliche Auskünfte sollen auch zur Kundschaft verlangt worden sein, die mit Ikea im Rechtsstreit lag. Die Gewerkschaft FO hatte daraufhin Anzeige gegen Unbekannt wegen der illegalen Verwendung von Personaldaten erstattet.

Der schwedische Konzern hatte sich von den in Frankreich vorgeworfen Praktiken distanziert. Ikea-Frankreich teilte wenige Wochen nach Bekanntwerden der Vorwürfe mit, eine interne Untersuchung habe ergeben, dass Maßnahmen "nicht die Werte und die Ethik des Unternehmens respektiert haben". Interne Reformen sollten folgen.

Das Ausspähsystem soll sich AFP zufolge über das gesamte Gebiet Frankreichs erstreckt haben. Die externe Sicherheitsfirma soll demnach zwischen 30 000 und 600 000 Euro im Jahr von Ikea-Frankreich erhalten haben. Obwohl das System weiter zurückreiche, müssten sich die Angeklagten lediglich für die Jahre 2009 bis 2012 verantworten./rew/DP/ngu



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   3 4 5 6 7    Berechnete Anzahl Nachrichten: 834     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
27.01.2023 17:36 Ausspähen bei Ikea Frankreich: Strafe für Geschäftsführe...
27.01.2023 17:35 TAGESVORSCHAU: Termine am 30. Januar
27.01.2023 17:35 WOCHENVORSCHAU: Termine bis 10. Februar 2023
27.01.2023 17:26 ROUNDUP/Lufthansa kommt Ita-Einstieg näher: Rom unterschrei...
27.01.2023 17:25 Skeleton-Weltmeisterin: Debütantin Kreher gelingt Coup
27.01.2023 17:13 ROUNDUP/Aktien New York: Ohne klare Richtung - Dow im Minus ...
27.01.2023 17:12 Gewinn russischer Banken 2022 drastisch eingebrochen
27.01.2023 17:07 Medien: 55 Gäste vergessen - Indische Fluggesellschaft mus...
27.01.2023 17:07 dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom 27.01.2023 - 17.00 Uhr
27.01.2023 17:07 EQS-News: sino AG | High End Brokerage: Konzern-Jahresabschl...
27.01.2023 17:06 Devisen: Euro gibt nach
27.01.2023 16:56 ROUNDUP 2/RBB-Warnstreik führt zu Programmausfällen - kein...
27.01.2023 16:46 WOCHENAUSBLICK: Heiße Phase der Berichtssaison und wichtige...
27.01.2023 16:41 Hockey-Team auf dem Weg zu WM-Gold
27.01.2023 16:37 ROUNDUP/Bund und Länder einig: 49-Euro-Ticket kommt zum 1. ...
27.01.2023 16:36 USA: Michigan-Konsumklima hellt sich stärker als erwartet a...
27.01.2023 16:36 Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,0865 US-Dol...
27.01.2023 16:36 Lufthansa und Rom unterschreiben Absichtserklärung für Ita...
27.01.2023 16:34 ROUNDUP/Kreise: WHO-Ausschuss berät über Ende von Corona-G...
27.01.2023 16:32 Ungarn schützt Luftraum des Ukraine-Nachbarlands Slowakei m...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
28.01.2023

LG BALAKRISHNA & BROS
Geschäftsbericht

FIVE STAR BUSINESS FINANCE LIMITED
Geschäftsbericht

HIGH ENERGY
Geschäftsbericht

COLINZ LABORATORIES LTD
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services