Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
27.06.2022 10:31

Habeck setzt bei Gas-Krise auf europäische Solidarität

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck setzt im Umgang mit der derzeitigen Gas-Krise auf Solidarität zwischen den EU-Ländern. "Kein Land kann auf sich selbst angewiesen sein", sagte Habeck am Montag vor einem Treffen der für Energie zuständigen EU-Minister in Luxemburg. "Eine Versorgungskrise in einem Land führt zu einer Wirtschaftskrise im anderen Land." Habeck sagte, er habe eine Absichtserklärung mit seinen osteuropäischen Kollegen unterzeichnet, um sich bei der Energiesicherheit gegenseitig zu unterstützen.

Deutschland sei bereit, Nachbarländer wie Tschechien, Österreich, Polen und auch Frankreich zu unterstützen - und umgekehrt. "Wir würden überhaupt nicht vorankommen, wenn wir in dieser Situation nicht auf Frankreich, auf Belgien, auf die Niederlande, auch auf Norwegen zurückgreifen könnten, die uns ja unterstützen", sagte Habeck. Auch Algerien erhöhe die Gasmengen, die über Italien geliefert würden. "Wir sind hier auf eine Solidarität verpflichtet und angewiesen", so der Grünen-Politiker.

Habeck warnte zudem erneut vor einer möglichen Wirtschaftskrise. Derzeit sei die Versorgungssicherheit gewährleistet. Jedoch: "Die Gegenwart täuscht über die bedrohliche Situation im Winter hinweg, und um diese zu bestehen, müssen wir die Speicher voll haben." Mittelfristig drohe ein Szenario, in dem Reduktionen verordnet werden müssten, sagte Habeck. "Das würde dann meiner Einschätzung nach zu einer schweren Wirtschaftskrise in Europa und in Deutschland führen." Das gelte es unbedingt zu vermeiden.

Die für Energie zuständigen Minister der EU-Staaten treffen sich, um über die Energiesituation in der EU im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine zu sprechen. Zudem sollen Positionen zur Überarbeitung der Energieeffizienz-Richtlinie und der Richtlinie über erneuerbare Energien beschlossen werden./dub/DP/jha



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 277     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
27.06.2022 10:31 Habeck setzt bei Gas-Krise auf europäische Solidarität
27.06.2022 10:30 Inflation trifft besonders Familien mit niedrigem Einkommen
27.06.2022 10:30 ROUNDUP: Nordex holt sich durch Privatplatzierung neues Kapi...
27.06.2022 10:30 G7-Gipfel berät über Ukraine - Selenskyj zugeschaltet
27.06.2022 10:27 Greenpeace projiziert Forderung an G7 auf Bergwand
27.06.2022 10:24 Wellbrock holt WM-Gold im Freiwasser
27.06.2022 10:20 ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank senkt Ziel für Hellofresh auf ...
27.06.2022 10:18 ROUNDUP/US-Regierung: G7 verhängen weitere Strafmaßnahmen ...
27.06.2022 10:16 DGAP-Stimmrechte: Semperit AG Holding (deutsch)
27.06.2022 10:16 DGAP-News: USU stattet SMS group mit Gesamtlösung für IT S...
27.06.2022 10:15 Vertrag bis 2024: Erfolgstrainer Baumgart verlängert in Köln
27.06.2022 10:10 US-Regierung: G7 verhängen weitere Strafmaßnahmen gegen Mo...
27.06.2022 10:08 Experten wollen Lösegeldzahlungen bei Cyberangriffen stoppen
27.06.2022 10:07 OTS: Competent Investment Management GmbH / Competent Invest...
27.06.2022 10:06 IRW-News: XPhyto Therapeutics Corp.: XPhyto Therapeutics Cor...
27.06.2022 10:02 Stanley Cup: Nico Sturm jubelt mit Colorado
27.06.2022 10:02 DGAP-Stimmrechte: ZEAL Network SE (deutsch)
27.06.2022 10:01 Niedrigster Schweinebestand seit deutscher Wiedervereinigung
27.06.2022 10:01 Original-Research: Rock Tech Lithium Inc. (von Montega AG): ...
27.06.2022 09:56 Dax bleibt auf Erholungskurs
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
27.06.2022

Japan
Geschäftsklimaindex

USA
Bestellung langlebiger Wirtschaftsgüter

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services