Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
29.05.2022 08:27

Chaos und Tränengas vor Finale - Liverpool will Aufklärung

Champions League

Paris (dpa) - Nach den massiven Problemen beim Stadion-Einlass mit Tränengas-Einsatz der Polizei und dem verzögerten Anpfiff des Champions-League-Finales fordert der FC Liverpool Aufklärung.

Das Spiel im Stade de France bei Paris hatte um 21.36 Uhr und damit 36 Minuten später als geplant begonnen. Fans und Beobachter äußerten Kritik an den Organisatoren.

Die Europäische Fußball-Union UEFA erklärte das Chaos durch das hohe Aufkommen von Fans ohne gültige Tickets. Die Drehkreuze am Eingang von Liverpool seien blockiert gewesen, weil Tausende Anhänger, die gefälschte Tickets erworben hätten, diese nicht passieren konnten, teilte die UEFA mit. Dadurch sei es zu Staus gekommen. Der Anpfiff sei verschoben worden, um möglichst vielen Fans mit Tickets den Einlass zu ermöglichen.

Festnahmen und Verletzte

In einer ausdrücklich «vorläufigen» Bilanz hat die Polizei in Paris 68 Festnahmen und 238 Verletzte registriert. Um 1.20 Uhr in der Nacht teilte die Polizei mit, es seien vor, während und nach dem Spiel 68 Personen festgenommen worden. Bei den Verletzungen habe es sich um «leichte» Blessuren gehandelt, die Versorgung habe vor Ort stattgefunden.

Die Polizei habe Tränengas eingesetzt, hieß es von der UEFA. Der Kontinentalverband äußerte Mitgefühl für diejenigen, die durch die Vorfälle betroffen gewesen seien und kündigte eine Aufarbeitung mit der französischen Polizei und dem französischen Verband an.

Liverpool fordert Untersuchung

«Wir sind sehr enttäuscht von den Problemen beim Stadion-Einlass und dem Zusammenbruch des Sicherheitsbereichs, dem Liverpool-Fans heute Abend im Stade de France ausgesetzt waren», teilte der englische Fußball-Club während der Partie mit. «Wir fordern eine offizielle Untersuchung zu den Gründen dieser inakzeptablen Probleme.» Liverpool-Coach Jürgen Klopp berichtete, dass er wisse, «dass einige aus den Familien Probleme hatten. Wir müssen weitere Untersuchungen abwarten, um zu wissen, was passiert ist. Einige Dinge waren nicht gut und nicht schön. Mehr weiß ich noch nicht.»

Zunächst war der Anpfiff um 15 Minuten und dann noch zwei weitere Male verzögert worden. Zunächst hatten die Veranstalter auf der Anzeigetafel Sicherheitsgründe angegeben, danach hieß es, dass es am «verspäteten Eintreffen von Fans» liege.

Chaotische Szenen am Einlass

Dies erzürnte zahlreiche Liverpool-Anhänger, die in Sozialen Netzwerken berichteten, dass sie lange Zeit vor dem Stadion gewartet hätten. Bilder zeigen teils chaotische Szenen beim Einlass und lange Schlangen rund um die Arena.

«Ich bin nicht sicher, dass es möglich ist, ein Event schlechter zu organisieren, sogar falls man es versuchen würde. Absolut chaotisch und gefährlich», twitterte die englische Fußball-Legende Gary Lineker mit der UEFA als Adressat. Die Begründung der Verzögerung durch eine späte Ankunft der Fans bezeichnete er als «Bullshit».

«Die Organisation um und im Stadion ist nicht nur eines Champions-Leagues-Finales unwürdig», sagte der frühere Fußballprofi Marvin Matip, Bruder von Liverpools Joel Matip, bei Sky. «Tränengas in Bereichen mit Kindern und unbeteiligten Fans einzusetzen ist gemeingefährlich.»

Die Pariser Polizei twitterte auf französisch, englisch und spanisch, dass Fans nicht versuchen sollten, sich den Zugang zu erzwingen. Innenminister Gérald Darmanin schrieb auf Twitter: «Tausende von britischen «Fans» haben sich ohne oder mit falschen Tickets den Eintritt erzwungen und manchmal die Ordnungskräfte angegriffen.» Die Nachrichtenagentur AP berichtete, dass es einige Zwischenfälle gegeben hätte, bei denen Fans offenbar ohne Tickets versucht hätten, sich Eintritt zu verschaffen.

Zahlreiche Anhänger des FC Liverpool befanden sich auch zum ursprünglich geplanten Anpfiff um 21.00 Uhr noch nicht auf den Rängen, beim Anpfiff mehr als eine halbe Stunde später gab es noch einige Lücken. Die Fan-Bereiche von Real Madrid waren hingegen frühzeitig gut gefüllt.

Die Mannschaften kamen kurz nach 21.00 Uhr wieder aus der Kabine und machten sich ein zweites Mal warm. Die Eröffnungsfeier startete um 21.23 Uhr begleitend von einem lauten Pfeifkonzert der Anhänger. Real gewann das Finale mit 1:0.

Das Finale war wegen des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine von St. Petersburg nach Frankreich verlegt worden. Auch bei EM-Endspiel im vergangenen Jahr war es zu Problemen rund um den Einlass ins Londoner Wembley-Stadion gekommen.



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 307     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
29.05.2022 08:27 Chaos und Tränengas vor Finale - Liverpool will Aufklärung
29.05.2022 08:27 Internationale Pressestimmen zum Champions-League-Finale
29.05.2022 08:27 Stimmung «sehr bescheiden» beim FC Liverpool nach Niederlage
29.05.2022 08:26 Real entreißt Klopps Liverpool die Champions League
29.05.2022 08:05 Kroos und Klopp feiern: Partys in Madrid und Liverpool
29.05.2022 07:23 Zverev will in Paris ins Viertelfinale
29.05.2022 07:17 Emotionaler Abschied von Schult aus Wolfsburg
29.05.2022 07:07 Darauf muss man achten beim Großen Preis von Monaco
29.05.2022 05:41 Deutschlands großer Sommer-Test für Busse und Bahnen
29.05.2022 05:14 Lebensmittelpreise dürften 2022 um über 10 Prozent steigen
29.05.2022 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
29.05.2022 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
29.05.2022 01:27 IRW-News: Blender Bites Inc.: Blender Bites meldet Nachbeste...
28.05.2022 20:14 Easyjet streicht in kommenden zehn Tagen mehr als 200 Flüge
28.05.2022 20:12 SC Magdeburg vor Europacup-Krönung: «Sehr stolz»
28.05.2022 20:05 Liverpool mit Thiago, Real mit Alaba und Kroos
28.05.2022 19:48 Probleme bei Kartenzahlungen werden wohl noch Tage anhalten
28.05.2022 19:37 «Wunderschönes Gefühl»: Seriensieger Wolfsburg holt Pokal
28.05.2022 19:30 Zehnkampf-Weltmeister Kaul kämpft mit Schmerzen um EM-Ticket
28.05.2022 18:47 Favoritensiege bei French Open - Badosa verletzt raus
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
Fur den 29.05.2022 liegen keine Einträge vor!

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services