Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
28.05.2024 07:00

EQS-News: Sunrise Medical plant Börsengang an der Frankfurter Wertpapierbörse (deutsch)

    Sunrise Medical plant Börsengang an der Frankfurter Wertpapierbörse

^
EQS-News: Cidron Ray B.V. / Schlagwort(e): Börsengang
Sunrise Medical plant Börsengang an der Frankfurter Wertpapierbörse

28.05.2024 / 07:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

NICHT ZUR VERBREITUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG, DIREKT ODER INDIREKT, IN DEN
ODER IN DIE VEREINIGTEN STAATEN, KANADA, AUSTRALIEN ODER JAPAN ODER EINER
ANDEREN JURISDIKTION, IN DER DIE VERBREITUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG
UNGESETZLICH WÄRE. ANDERE EINSCHRÄNKUNGEN GELTEN. BITTE BEACHTEN SIE DEN
WICHTIGEN HAFTUNGSAUSSCHLUSS AM ENDE DIESER VERÖFFENTLICHUNG.

Sunrise Medical plant Börsengang an der Frankfurter Wertpapierbörse

  * Sunrise Medical, ein weltweit führender Anbieter von Mobilitätshilfen,
    strebt vorbehaltlich entsprechender Marktbedingungen im Sommer 2024 eine
    Börsennotierung im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter
    Wertpapierbörse an

  * Angebot soll eine Privatplatzierung von neu ausgegebenen Aktien aus
    einer Kapitalerhöhung sowie einer Sekundärkomponente eines bestehenden,
    von Nordic Capital CV1 Limited kontrollierten Aktionärs umfassen

  * Sunrise Medical ist ein führendes Unternehmen im Markt für komplexe
    Rehabilitation mit einem umfassenden Portfolio von Produkten und
    Leistungen im Bereich der komplexen und der Standard-Rehabilitation
    sowie einer starken globalen Präsenz

  * Starkes Engagement für die Endnutzer mit der klaren Vision, das
    alltägliche Leben von Menschen mit eingeschränkter Mobilität durch eine
    führende Rolle bei der Entwicklung, dem Design, der Herstellung und dem
    Vertrieb von innovativen, hochwertigen Produkten und Dienstleistungen zu
    verbessern

  * Das Unternehmen sieht attraktives Wachstumspotenzial im großen,
    wachsenden und resilienten Rehabilitationsmarkt, der durch starke Trends
    geprägt ist

  * Sunrise Medical erzielte in den ersten neun Monaten 2023/24 ein starkes
    Finanzergebnis mit einem Umsatz von rund 516 Millionen Euro
    (währungsbereinigter Anstieg von 12 % gegenüber dem Vergleichszeitraum
    im Vorjahr) und einer Verbesserung der bereinigten EBITDA-Marge um rund
    330 Basispunkte auf 20,8 %

Malsch bei Heidelberg, Deutschland | 28. Mai 2024

Sunrise Medical (die "Gruppe"), ein weltweiter führender Anbieter von
Mobilitätshilfen, hat heute die Absicht bekannt gegeben, im regulierten
Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert zu werden.
Sunrise Medical ist in der Entwicklung, dem Design, der Herstellung und dem
Vertrieb von Produkten und Lösungen für die unterstützende Mobilität tätig.
Dazu zählen manuelle und elektrische Rollstühle, elektrische Zusatzantriebe,
therapeutische Geräte für Kinder und ältere Menschen, Elektromobile, Sitz-
und Positionierungssysteme sowie Alltagshilfen und andere medizinische
Geräte für den häuslichen Gebrauch. Die Gruppe ist führend auf dem Gebiet
der komplexen Rehabilitation, wo die Produkte oft auf die spezifischen
Anforderungen einzelner Kunden mit essenziellen Bedürfnissen zugeschnitten
sind.

Es wird erwartet, dass der geplante Börsengang das zukünftige
Wachstumspotenzial von Sunrise Medical weiter stärken und die
Finanzierungsmöglichkeiten erweitern wird. Das Angebot wird aus
Privatplatzierungen bei qualifizierten Investoren im Europäischen
Wirtschaftsraum und bei bestimmten institutionellen Investoren in
verschiedenen anderen Ländern bestehen. Es wird neu ausgegebene Aktien aus
einer Kapitalerhöhung sowie eine Sekundärkomponente von Sunrise Medicals
Aktionär Cidron Liberty Systems S.à r.l. [1] (der "verkaufende Aktionär"),
einer von Nordic Capital CV1 Limited kontrollierten Gesellschaft, umfassen.
Die Aktie soll vorbehaltlich entsprechender Marktbedingungen voraussichtlich
im Sommer 2024 erstmals an der Börse gehandelt werden. Zusätzlich zu
Sekundärerlösen, die dem verkaufenden Aktionär zustehen, strebt Sunrise
Medical einen Bruttoerlös von 240 Millionen Euro aus der Privatplatzierung
an. Die Gruppe beabsichtigt, den Erlös zur Rückzahlung bestehender
Finanzverbindlichkeiten zu verwenden. Damit sollen ihre Bilanz gestärkt und
der Verschuldungsgrad reduziert werden.

Thomas Babacan, Präsident und CEO von Sunrise Medical, sagt: "Die heutige
Ankündigung ist ein wichtiger Meilenstein für Sunrise Medical. Seit mehr als
40 Jahren folgen wir unserer Mission, das Leben von Menschen zu verbessern.
Wir werden uns dieser Mission noch weiter verpflichten, indem wir unser
volles Potenzial als börsennotiertes Unternehmen ausschöpfen. Uns zeichnen
eine starke globale Präsenz, unsere bewiesenen Stärken bei der Versorgung
unserer Kunden mit qualitativ hochwertigen Produkten und Dienstleistungen,
kontinuierliche Innovation sowie ein robustes Finanzprofil aus. Damit sind
wir ideal positioniert, um weitere Wachstumschancen im resilienten Markt für
Rehabilitationslösungen zu nutzen. Alles, was wir tun, wird von unserem
Anspruch angetrieben, individuellen Nutzern in kritischen Lebenssituationen
herausragende Lösungen zu bieten und sie dabei zu unterstützen, ein
unabhängiges Leben zu führen. Mit unserem Engagement für Innovation und
Qualität, unserem nutzerzentrierten Geschäftsmodell und unserem
einzigartigen Industrie- und Forschungsökosystem treiben wir Innovation für
den medizinischen Fortschritt voran und schaffen Werte für alle unsere
Stakeholder."

Ein werteorientierter Branchenführer im Rehabilitationsbereich

Sunrise Medical ist im Bereich Medizintechnik ein weltweit führender
Anbieter von Mobilitätshilfen. Das Unternehmen bietet innovative, qualitativ
hochwertige Produkte an, mit denen Menschen, die auf Mobilitätshilfen
angewiesen sind, ihr Leben im Alltag verbessern können. Ein besonderer
Schwerpunkt liegt dabei auf Produkten für Nutzer mit chronischen klinischen
Bedürfnissen. Dazu gehören neurologische, orthopädische und andere
Erkrankungen wie Multiple Sklerose, Schlaganfälle, Wirbelsäulen- und
Rückenmarksverletzungen, Krebs und Osteoarthritis, die alle zu einer starken
Beeinträchtigung der individuellen Mobilität führen können. Sunrise Medical
unterstützt diese Nutzer mit einem breiten Produktportfolio im Bereich der
komplexen und der Standard-Rehabilitation.

Die Gruppe mit Sitz in Malsch, Deutschland, ist derzeit in 23 Ländern tätig
und beschäftigt weltweit über 2.800 Mitarbeiter. Durch die Verbindung der
umfassenden globalen Präsenz und starken lokalen Vertriebsverbindungen
werden die Produkte von Sunrise Medical in über 130 Ländern an ein
umfangreiches Netzwerk von Händlern im Gesundheitsbereich sowie an
staatliche Behörden und öffentliche Institutionen vertrieben.

Im Geschäftsjahr 2022/23 (endend zum 30. Juni 2023) erreichte die Gruppe
einen Umsatz von 636 Millionen Euro [2] (GJ 2021/22: 544 Millionen Euro),
was einem währungsbereinigten Anstieg von rund 15 % [3] gegenüber dem
Vorjahr entspricht. In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2023/24
erzielte Sunrise Medical einen Umsatz von rund 516 Millionen Euro [2] (9M
2022/23: 470 Millionen Euro). Dies stellt einen währungsbereinigten Anstieg
von rund 12 % [3] dar, der durch Wachstum in allen geografischen Regionen
und Produktgruppen angetrieben wurde.

Attraktiver Markt mit starken zugrundeliegenden Trends

Sunrise Medical ist im großen, wachsenden und resilienten
Rehabilitationsmarkt mit einem Fokus auf den Bereich der komplexen
Rehabilitation tätig. Die Produkte in diesem Bereich sind oft auf die
spezifischen Bedürfnisse der einzelnen Kunden zugeschnitten. Dies erfordert
spezielle Expertise in Design und Produktion. Das Volumen des adressierbaren
Marktes schätzt die Gruppe für den gesamten Rehabilitationsbereich auf 5,2
Milliarden Euro im Jahr 2023. Für den Zeitraum 2023 bis 2027 wird eine
durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) von 4,7 % erwartet. Es wird
erwartet, dass der Markt für komplexe Rehabilitation dabei zwischen 2023 und
2027 mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 5,4 %
voraussichtlich noch stärker wachsen wird als der Gesamtmarkt. Für den
Rehabilitationsmarkt wird weiterhin eine zunehmende Nachfrage erwartet, die
durch verschiedene globale Trends getrieben wird. Dazu zählen insbesondere
eine höhere Lebenserwartung und die Alterung der Bevölkerung. Die steigende
Prävalenz chronischer Erkrankungen trägt zum wachsenden Bedarf an
komplexeren Mobilitätshilfen ebenso bei wie der Trend, Nutzern mit
anspruchsvollen medizinischen Indikationen die häusliche Pflege zu
ermöglichen.

Die führende Position von Sunrise Medical in diesem wachsenden Markt wird
durch die starke globale Präsenz des Unternehmens in verschiedenen Regionen,
insbesondere in den Kernmärkten in Europa und Nordamerika, untermauert.
Sunrise Medical verfügt über langjährige Beziehungen zu lokalen Ärzten und
Therapeuten, Händlernetzwerken sowie Nutzern. Das Portfolio umfasst
personalisierte Produkte und maßgeschneiderte lokale Dienstleistungen mit
kurzen Lieferzeiten. Sunrise Medical profitiert mit seinen 18 eigenen
Kernmarken von einem starken Nutzer- und Kundenstamm, der auf einer hohen
Markenbekanntheit und -loyalität beruht.

Die Rehabilitationsbranche unterliegt darüber hinaus strengen
regulatorischen Anforderungen und komplexen lokalen Erstattungsrichtlinien,
die sich von Land zu Land und von Produktgruppe zu Produktgruppe
unterscheiden. Die Gruppe profitiert hier von ihren fundierten Kenntnissen
der jeweiligen Regularien und Compliance-Anforderungen sowie der lokalen
Erstattungssysteme und verfügt damit über eine noch stärkere Marktposition.

Führendes Portfolio über das gesamte Spektrum der komplexen und der
Standard-Rehabilitation

Als innovatives Unternehmen mit einem breiten Produktportfolio für
Mobilitätshilfen deckt Sunrise Medical ein breites Spektrum an komplexen und
Standard-Rehabilitationsmaßnahmen ab. Mit Spitzenpositionen in den
Schlüsselregionen Europa und Nordamerika ist Sunrise Medical Marktführer für
Lösungen insbesondere im Bereich der komplexen Rehabilitation. Die Produkte
für den komplexen Rehabilitationsmarkt machten im Geschäftsjahr 2022/23 rund
78 % des Umsatzes aus. Zu den Produkten in diesem Schwerpunktbereich gehören
hochentwickelte elektrische Rollstühle und manuelle Rollstühle für
Erwachsene, Sitz- und Positionierungselemente wie Rollstuhlkissen oder
Rücken- und Kopfstützsysteme, elektrische Zusatzantriebe, Produktlösungen
für Kinder und digitale Produktlösungen. Alle Produkte bieten hierbei
vielfältige Personalisierungs- und Konfigurationsoptionen. Der Bereich
Standard-Rehabilitation, der die verbleibenden 22 % des Umsatzes ausmacht,
bietet Produkte für die ältere Bevölkerung oder Patienten mit weniger
komplexen Rehabilitationsbedürfnissen. Dazu gehören nicht personalisierte
Rollstühle und Rollatoren, Elektromobile sowie Patientenlifter und andere
medizinische Heimgeräte.

Der langfristige Markterfolg von Sunrise Medical beruht auf kontinuierlicher
Innovation. Die Gruppe beschäftigt über 110 Mitarbeiter in den Bereichen
Forschung und Entwicklung (F&E) sowie Technik und betreibt elf F&E-Standorte
in sechs Ländern. Die F&E-Strategie von Sunrise Medical weist dabei eine
beachtliche Erfolgsbilanz bei der Einführung neuer Produkte auf. Im
Geschäftsjahr 2022/23 stammten rund 32 % des Umsatzes der Gruppe aus neuen
Produkten, Technologien und Upgrades von Produkten, die in den
Geschäftsjahren 2021 bis 2023 eingeführt wurden. Sunrise Medical verfügt
über eine umfangreiche Innovationspipeline, die auch in Zukunft ein
wichtiger Treiber für das weitere Wachstum sein wird.

Darüber hinaus verfolgt Sunrise Medical eine klar definierte M&A-Strategie
mit einer soliden Pipeline potenzieller M&A-Ziele, die die internen
Innovationen ergänzen. Durch M&A hat Sunrise Medical in jüngster Zeit
fortschrittliche Technologien wie 3D-Druck für Sitze und spezielle
Steuerungen für Elektrorollstühle eingeführt, was ebenfalls erheblich zu
einer Stärkung des Produkt- und Technologieportfolios beiträgt.

Umfassende globale Präsenz in Kombination mit vertrauensvollen Beziehungen
zu wichtigen Stakeholdergruppen

Mit insgesamt 34 Standorten in 23 Ländern verfügt Sunrise Medical über die
branchenweit umfangreichsten Produktions- und Montagekapazitäten sowie über
eine eigene Vertriebs- und Servicepräsenz in den wichtigsten Märkten des
Sektors. Dies ist ein entscheidender Vorteil für die sogenannte
Personalisierung auf der letzten Meile und ermöglicht, dass ein hochgradig
personalisiertes Produkt innerhalb kurzer Lieferzeiten an die Kunden
geliefert werden kann. Es bietet zudem die Möglichkeit für schnelle und
zuverlässige Reparaturen sowie Dienstleistungen vor Ort. Die
Vertriebspräsenz der Gruppe wird durch eigene starke lokale Teams von
Handels-, Produkt- und klinischen Spezialisten unterstützt, die zu den
größten in der Branche gehören. Dies ermöglicht kontinuierlich ausgebaute,
tief verwurzelte Beziehungen zu den wichtigsten Stakeholdergruppen in den
lokalen Märkten wie Ärzten und Therapeuten, Händlern, staatlichen Behörden
und öffentlichen Institutionen sowie privaten Versicherungsgesellschaften
und Endnutzern.

Die Gruppe hat enge Beziehungen zu einem großen globalen Netzwerk von Ärzten
und Therapeuten aufgebaut, die eine wichtige Rolle bei der Unterstützung der
Nutzer während des gesamten Behandlungsprozesses spielen. Die Marken der
Gruppe genießen zudem einen hohen Bekanntheitsgrad bei Ärzten und
Therapeuten, Händlern sowie Nutzern. Dies wird dadurch gestützt, dass die
Gruppe großen Wert auf umfassende Dienstleistungen sowie Unterstützung für
Ärzte, Therapeuten und Händler sowie auf ein breites Engagement der Nutzer
legt.

Attraktives Finanzprofil mit nachgewiesenem stabilem profitablem Wachstum
und hoher Cash-Generierung sowie starken Neun-Monats-Finanzergebnissen

Sunrise Medical hat in den vergangenen Jahren ein stetiges profitables
Wachstum erzielt. Das Unternehmen steigerte den währungsbereinigten Umsatz
vom Geschäftsjahr 2021 bis zum Geschäftsjahr 2023 mit einer CAGR von rund 13
% [4] und das bereinigte EBITDA [5] mit einer CAGR von rund 12 %. Im
Geschäftsjahr 2022/23 erwirtschaftete die Gruppe ein bereinigtes EBITDA von
rund 118 Millionen Euro (GJ 2021/22: ca. 99 Millionen Euro), was einer
bereinigten EBITDA-Marge von 18,5 % (GJ 2021/22: 18,1 %) entspricht. Der
bereinigte Free Cashflow belief sich auf rund 85 Millionen Euro mit einer
entsprechenden robusten Free-Cashflow-Umwandlungsrate [6] von 72 % für das
Geschäftsjahr 2022/23.

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2023/24 steigerte Sunrise
Medical das bereinigte EBITDA um rund 32 % auf rund 108 Millionen Euro (9M
2022/23: ca. 82 Millionen Euro) und verbesserte die bereinigte EBITDA-Marge
auf rund 20,8 % (9M 2022/23: ca. 17,5 %). Der bereinigte Free Cashflow stieg
in den ersten neun Monaten auf rund 56 Millionen Euro (9M 2022/23: ca. 48
Millionen Euro).

Großes Potenzial für weiteres Wachstum und Wertschöpfung durch solides
Fundament und klare Wachstumsstrategie

Sunrise Medical sieht sich gut aufgestellt, um auch künftig weiter zu
wachsen und die Profitabilität weiter zu verbessern. Basis hierfür sind das
solide Fundament und die starke Marktposition der Gruppe sowie die
Verbindung von organischem Wachstum, operativen Effizienzsteigerungen und
ausgewählten ergänzenden Akquisitionen. In den vergangenen Jahren hat
Sunrise Medical ein robustes organisches Wachstum erzielt, das auf diversen
Faktoren beruht: Dazu zählen unter anderem die strategische Ausrichtung auf
komplexe Rehabilitation und die Einführung neuer Produkte. Zudem hat die
Gruppe eine Reihe erfolgreicher strategischer Akquisitionen getätigt, da M&A
stets ein wesentlicher Bestandteil der Wachstumsstrategie von Sunrise
Medical war. Die starke Cashflow-Generierung positioniert Sunrise Medical
für weiteres organisches und anorganisches Wachstum.

Die Gruppe hat eine klare Wachstumsstrategie festgelegt, die sich auf
mehrere Kernbereiche konzentriert. Neben der Ausschöpfung des fundamentalen
Marktwachstums beabsichtigt Sunrise Medical, das Wachstum in allen Regionen
zu beschleunigen, wobei der Schwerpunkt auf einer kleinen Anzahl von
Kernmärkten der Gruppe liegt. Innovation wird auch weiterhin ein wichtiger
Wachstumsmotor sein. Darüber hinaus bleibt die Identifizierung und
Durchführung ausgewählter Zukäufe ein wichtiger Pfeiler der Strategie. Um
die Rentabilität weiter zu verbessern, führt die Gruppe außerdem
verschiedene Programme zur Steigerung der betrieblichen Effizienz durch, die
sich über Bereiche wie die Lieferkette und die IT-Infrastruktur erstrecken.

Mittelfristig erwartet Sunrise Medical einschließlich der Auswirkungen
etwaiger Übernahmen ein währungsbereinigtes jährliches Umsatzwachstum im
mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich. Für die bereinigte
EBITDA-Marge erwartet die Gruppe mittelfristig einen Wert im unteren bis
mittleren 20-Prozent-Bereich. Beim Nettoverschuldungsgrad zielt Sunrise
Medical mittelfristig auf einen Wert unterhalb des zweifachen bereinigten
EBITDA ab. Die Gruppe strebt vorbehaltlich ihrer Prioritäten in der
Kapitalallokation aus heutiger Sicht eine Dividenden-Ausschüttungsquote von
20 bis 30 % ihres bereinigten Nettogewinns für die Geschäftsjahre nach der
Börsennotierung an. Die erste Dividendenzahlung ist in diesem Kontext für
das am 30. Juni 2025 endende Geschäftsjahr mit entsprechender Zahlung am
Ende des Kalenderjahres geplant. Ziel ist es, die Dividende im Laufe der
Zeit zu erhöhen.

BofA Securities, UBS und Jefferies agieren als Joint Global Coordinators
und, zusammen mit Berenberg und HSBC, als Joint Bookrunners.

Über Sunrise Medical

Sunrise Medical hat sich zum Ziel gesetzt, das Leben der Menschen zu
verbessern. Das Unternehmen ist weltweit führend in der Entwicklung, dem
Design, der Herstellung und dem Vertrieb von innovativen, qualitativ
hochwertigen Produkten und Dienstleistungen für unterstützende Mobilität. Zu
den wichtigsten Produkten, die in mehr als 130 Ländern unter 18 eigenen
Marken vertrieben werden, gehören manuelle und elektrische Rollstühle,
elektrische Zusatzantriebe, therapeutische Geräte für Kinder und die ältere
Bevölkerung, Elektromobile, Alltagshilfen und mehr. Die Sunrise Medical
Group ist in 23 Ländern tätig, hat ihren Hauptsitz in Malsch, Deutschland,
und beschäftigt weltweit über 2.800 Mitarbeiter. Weitere Informationen
finden Sie unter: https://sunrisemedical-group.com/

Medienkontakt

FTI Consulting

Thomas Krammer
+49 (0) 170 2827848

David Eeckhout
+49 (0) 151 46712316

press@sunmed.com

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Diese Veröffentlichung ist nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in
bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten (einschließlich ihrer Territorien und
Besitzungen, den einzelnen Bundesstaaten und dem Distrikt Columbia),
Australien, Kanada oder Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein
Angebot gesetzlich unzulässig ist, bestimmt. Diese Veröffentlichung stellt
weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines
Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung, von Wertpapieren der Cidron Ray B.V.
(die "Gesellschaft") in den Vereinigten Staaten, Australien, Kanada oder
Japan dar, noch ist sie Teil eines solchen Angebots oder einer solchen
Aufforderung. Die hier genannten Wertpapiere sind nicht nach dem US
Securities Act von 1933 in seiner jeweils gültigen Fassung (der "Securities
Act") registriert worden. Die Wertpapiere sind nicht und werden nicht unter
dem Securities Act registriert. Es wird kein öffentliches Angebot der in
dieser Mitteilung genannten Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von
Amerika stattfinden. Die in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere dürfen
vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen in Australien, Kanada oder Japan, oder an
oder für Rechnung von in Australien, Kanada oder Japan ansässigen oder
wohnhaften Personen, weder verkauft noch zum Kauf angeboten werden.

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine
Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar, noch darf ein Verkauf der hierin
erwähnten Wertpapiere in einer Jurisdiktion erfolgen, in der ein solches
Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf vor der
Registrierung, der Befreiung von der Registrierung oder der Qualifizierung
gemäß den Wertpapiergesetzen der jeweiligen Jurisdiktion unrechtmäßig wäre.
Ein öffentliches Angebot wird nicht erfolgen. Eine Anlageentscheidung
hinsichtlich der Wertpapiere der Gesellschaft sollte nur auf Grundlage des
Wertpapierprospekts erfolgen, der unverzüglich nach Billigung durch die
niederländische Aufsichtsbehörde für die Finanzmärkte in Amsterdam
(Autoriteit
Financiële Markten, "AFM") veröffentlicht und auf der Webseite von Sunrise
Medical kostenfrei erhältlich sein wird. Die Billigung des
Wertpapierprospekts durch die AFM ist nicht als Befürwortung der Aktien von
Sunrise Medical zu verstehen. Investoren sollten Aktien ausschließlich auf
der Grundlage des sich auf die Aktien beziehenden Prospekts (einschließlich
etwaiger Nachträger hierzu) vor einer Investitionsentscheidung lesen, um die
mit der Investitionsentscheidung verbundenen potenziellen Risiken und
Chancen vollständig zu verstehen, welche in dem Abschnitt "Risk Factors"
beschrieben werden. Die Anlage in Aktien birgt zahlreiche Risiken bis hin
zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Jegliches in dieser Veröffentlichung erwähntes Angebot wird in
Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums und im Vereinigten
Königreich nur an Personen gerichtet, die "qualifizierte Investoren" im
Sinne des Artikel 2(e) der Verordnung (EU) 2017/1129 sind, im Fall des
Vereinigten Königreichs, wie sie aufgrund des European Union (Withdrawal)
Act 2018 Teil des nationalen Rechts des Vereinigten Königreichs ist.
Außerdem wird im Vereinigten Königreich dieses Dokument nur verteilt und es
richtet sich nur an Personen, die (i) professionelle Anleger sind und unter
Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial
Promotion) Order 2005 in der jeweils geltenden Fassung (die "Verordnung")
fallen, (ii) Personen sind, die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der
Verordnung fallen ("high net worth companies", "unincorporated associations"
etc.) oder (iii) Personen sind, an die eine Aufforderung oder Veranlassung
zu einer Investitionstätigkeit (im Sinne von Abschnitt 21 des Financial
Services and Markets Act 2000) im Zusammenhang mit der Emission oder dem
Verkauf von Wertpapieren anderweitig rechtmäßig übermittelt oder übermittelt
werden darf (wobei diese Personen zusammen als "Relevante Personen"
bezeichnet werden). Dieses Dokument richtet sich nur an Relevante Personen
und auf Basis dieses Dokuments dürfen Personen nicht handeln und nicht
vertrauen, die keine Relevante Personen sind. Jede Investition oder jede
Investitionstätigkeit, auf die sich dieses Dokument bezieht, steht nur den
Relevanten Personen offen und wird nur mit Relevanten Personen eingegangen.

Bestimmte in dieser Mitteilung enthaltene Aussagen können
"zukunftsgerichtete Aussagen" darstellen, die eine Reihe von Risiken und
Ungewissheiten in sich bergen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind im
Allgemeinen an der Verwendung der Wörter "können", "werden", "sollten",
"planen", "erwarten", "voraussehen", "schätzen", "glauben", "beabsichtigen",
"projizieren", oder "Ziel" oder der Verneinung dieser Wörter oder anderer
Variationen dieser Wörter oder vergleichbarer Terminologie zu erkennen.
Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, Prognosen, Schätzungen,
Vorhersagen, Meinungen oder Plänen, die naturgemäß erheblichen Risiken sowie
Unsicherheiten, Annahmen und Unwägbarkeiten unterliegen, die Änderungen
unterworfen sind. Sollte eine Reihe von Risiken oder Unsicherheit eintreten
oder sich realisieren oder sollten sich zukunftsgerichtete Aussagen der
Gesellschaft als unwahr erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse oder
Entwicklungen erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen der
Gesellschaft abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen dieser Mitteilung
spiegeln die aktuelle Sichtweise der Gesellschaft im Zeitpunkt der
Mitteilung wider. Die Gesellschaft oder Sunrise Medical geben keine
Zusicherung ab und wird keine Zusicherung machen, dass eine vorausschauende
Aussage erreicht wird oder sich als richtig erweisen wird. Die tatsächliche
zukünftige Geschäfts-, Finanz- und Ertragslage und Aussichten können sich
erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen projizierten oder
prognostizierten unterscheiden. Vorbehaltlich anwendbarer gesetzlicher
Vorschriften beabsichtigen oder sagen weder die Gesellschaft noch BofA
Securities Europe SA, UBS AG London Branch, Jefferies International Limited,
Jefferies GmbH, HSBC Continental Europe S.A., Germany und Joh. Berenberg,
Gossler & Co. KG (zusammen die "Konsortialbanken") noch deren jeweilige
verbundene Unternehmen zu, in die Zukunft gerichtete Aussagen in dieser
Bekanntmachung zu aktualisieren, zu prüfen, zu überarbeiten oder an
tatsächliche Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen, ob aufgrund der
Tatsache, dass neue Informationen vorliegen, in der Zukunft neue
Entwicklungen eintreten oder aus einem sonstigen Grund, noch übernehmen sie
eine derartige Verpflichtung.

Diese Bekanntmachung enthält außerdem einige Finanzkennzahlen, die nicht
nach den International Financial Reporting Standards ("IFRS") anerkannt
sind. Diese Nicht-IFRS-Kennzahlen werden dargestellt, da die Gesellschaft
der Ansicht ist, dass sie und ähnliche Kennzahlen in den Märkten, in denen
das Unternehmen tätig ist, als Mittel zur Bewertung der Betriebsleistung und
der Finanzierungsstruktur weit verbreitet sind. Sie sind unter Umständen
nicht mit anderen ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen
vergleichbar und stellen weder Bewertungen nach IFRS oder anderen allgemein
anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen dar.

Diese Mitteilung erhebt nicht den Anspruch, alle Informationen zu enthalten,
die zur Beurteilung der Gesellschaft und/oder ihrer Finanzlage erforderlich
sind. Bestimmte Zahlen (darunter auch Prozentzahlen) wurden gerundet und es
ist möglich, dass sich die entsprechenden Summen aufgrund von Rundungen
nicht auf 100 % aufaddieren.

Die Konsortialbanken handeln ausschließlich für die Gesellschaft und den
veräußernden Aktionär und für keine anderen Personen in Zusammenhang mit der
geplanten Privatplatzierung und Notierung der Aktien an der Frankfurter
Wertpapierbörse (die "Notierung"), vorbehaltlich der Billigung des
Wertpapierprospekts durch AFM und der Übermittlung an die BaFin. Sie werden
keine anderen Personen als ihre jeweiligen Kunden in Bezug auf die geplante
Privatplatzierung oder Notierung ansehen und übernehmen für keine anderen
Personen außer der Gesellschaft und den veräußernden Aktionär die
Verantwortung für die Bereitstellung des ihren Kunden gewahrten Schutzes,
für die Beratung in Bezug auf das Angebot, den Inhalt dieser Bekanntmachung
oder sonstige in dieser Bekanntmachung genannte Transaktionen,
Vereinbarungen oder Angelegenheiten.

In Zusammenhang mit der geplanten Privatplatzierung übernehmen die
jeweiligen Konsortialbanken und deren jeweilige verbundene Unternehmen einen
Teil der im Rahmen der geplanten Privatplatzierung angebotenen Aktien in der
Position als Eigenhändler und können diese Aktien und andere Wertpapiere von
der Gesellschaft oder der damit verbundene Investments in Zusammenhang mit
der geplanten Privatplatzierung oder mit einer anderen Angelegenheit in
dieser Eigenschaft für eigene Rechnung einbehalten, kaufen, verkaufen oder
zum Verkauf anbieten. Zudem können die Konsortialbanken und deren jeweilige
verbundene Unternehmen Finanztransaktionen (einschließlich Swaps oder
Differenzgeschäfte) mit Investoren abschließen, im Rahmen derer die
Konsortialbanken und deren jeweilige verbundene Unternehmen jeweils Aktien
an der Gesellschaft erwerben, halten oder veräußern können. Weder die
Konsortialbanken noch ihre verbundenen Unternehmen beabsichtigen eine
Offenlegung des Umfangs dieser Investitionen oder Geschäfte, es sei denn,
sie unterliegen einer diesbezüglichen gesetzlichen oder aufsichtsrechtlichen
Verpflichtung.

Die Konsortialbanken und deren jeweilige Organmitglieder, Mitglieder der
Unternehmensleitung, Mitarbeiter, Berater oder Vertreter oder Bündnispartner
übernehmen keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit, den
Wahrheitsgehalt oder die Vollständigkeit der Informationen in dieser
Bekanntmachung (oder für mögliche Auslassungen in dieser Bekanntmachung)
oder sonstiger Informationen, die sich auf die Gesellschaft beziehen, -
unabhängig davon, ob diese Informationen schriftlich, mündlich, bildlich
oder in elektronischer Form vorliegen, und unabhängig davon, wie diese
übermittelt oder zur Verfügung gestellt worden sind, - oder für etwaige
Verluste jedweder Ursache, die sich aus der Verwendung dieser Bekanntmachung
oder ihres Inhalts oder auf sonstige Weise in Zusammenhang damit ergeben,
und sie geben auch keine diesbezüglichen ausdrücklichen oder konkludenten
Zusicherungen oder Gewährleistungen ab.

DIESES DOKUMENT IST KEIN PROSPEKT, SONDERN EINE WERBEUNTERLAGE; INVESTOREN
SOLLTEN DIE IN DIESER WERBEUNTERLAGE IN BEZUG GENOMMENEN AKTIEN
AUSSCHLIESSLICH AUF DER GRUNDLAGE DER IM PROSPEKT ENTHALTENEN INFORMATIONEN
ÜBERNEHMEN ODER KAUFEN.

[1] Verweise auf "Nordic Capital CV1 Limited" in dieser Pressemitteilung
beziehen sich auf Nordic Capital CV1 Limited in ihrer Eigenschaft als
Komplementär von Nordic Capital CV1 Alpha, L.P. und Nordic Capital CV1 Beta,
L.P. Verweise auf "Nordic Capital" in dieser Pressemitteilung beziehen sich
auf Nordic Capital CV1 Limited oder, je nach Kontext, auf beliebige oder
alle Gesellschaften, Vehikel, Strukturen und verbundenen Gesellschaften von
Nordic Capital. Die persönlich haftenden Gesellschafter und/oder
beauftragten Portfoliomanager der Nordic Capital-Gesellschaften und -Vehikel
werden von mehreren nicht-diskretionären Unterberatungsgesellschaften
beraten, von denen einige oder alle als "Nordic Capital Advisors" bezeichnet
werden.

[2] Die Umsatzangaben basieren auf den berichteten Geschäftszahlen.

[3] Umsatzwachstum auf der Grundlage konstanter Wechselkurse, die für
interne Planungszwecke für das zum 30. Juni 2023 geendete Geschäftsjahr
festgesetzt worden sind.

[4] CAGR des Umsatzes auf der Grundlage konstanter Wechselkurse, die für
interne Planungszwecke für das zum 30. Juni 2023 geendete Geschäftsjahr
festgesetzt worden sind.

[5] Das bereinigte EBITDA bedeutet den Gewinn für das Jahr/die Periode vor
Nettofinanzierungskosten, Steueraufwendungen, Abschreibungen und
Sondereinflüssen auf den Betriebsgewinn, zu denen Kosten im Zusammenhang mit
Übernahmen, strategischen Beratungskosten, größeren Standortverlagerungen,
Kosten im Zusammenhang mit dem Ausscheiden von Führungskräften und
außergewöhnlichen Rechtskosten gehören, und vor realisierten
Wechselkursgewinnen und -verlusten, die nicht im Betriebsgewinn enthalten
sind.

[6] Berechnet als Summe der Cashflows aus betrieblicher Tätigkeit vor
Steuern, zuzüglich der Erlöse aus der ordentlichen Veräußerung von
Sachanlagen, abzüglich des Erwerbs von Sachanlagen, der Zinszahlungen für
Leasingverbindlichkeiten und der Tilgung von Leasingverbindlichkeiten und
bereinigt um die zahlungswirksamen Auswirkungen von Sondereinflüssen,
dividiert durch das bereinigte EBITDA.


---------------------------------------------------------------------------

28.05.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate
News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    Cidron Ray B.V.
                   De Lairessestraat 145A
                   1075 HJ Amsterdam
                   Niederlande
   E-Mail:         enquiries@sunmed.co.uk
   EQS News ID:    1912151



   Ende der Mitteilung    EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1912151 28.05.2024 CET/CEST

°


Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 1.037     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
14.06.2024 15:07 WOCHENAUSBLICK: Dax droht weiter Ungemach - Frankreich-Wahl,...
14.06.2024 15:06 IRW-News: Exploits Discovery Corp. : Exploits kündigt Bohr-...
14.06.2024 15:06 Merz: Zusammenarbeit mit Wagenknecht-Partei in Ländern denk...
14.06.2024 15:05 EQS-News: Hauptversammlung der STS Group AG stimmt allen Bes...
14.06.2024 15:05 Börse Frankfurt-News: "Europawahl wirft Markt aus der ...
14.06.2024 15:01 'Unpersönlicher Abschied': BVB-Aus stimmt Hummels traurig
14.06.2024 14:57 Aktien New York Ausblick: Dow schwächelt weiter - Nasdaq-Ra...
14.06.2024 14:53 ROUNDUP 2: Nato baut Hauptquartier für Ukraine-Einsatz in D...
14.06.2024 14:52 EQS-Stimmrechte: BIKE24 Holding AG (deutsch)
14.06.2024 14:52 Original-Research: Cardiol Therapeutics Inc (von First Berli...
14.06.2024 14:51 Aktien Frankfurt: Anleger machen Kasse - Dax zeitweise unter...
14.06.2024 14:48 USA: Einfuhrpreise fallen erstmals seit Ende 2023
14.06.2024 14:28 EQS-DD: cyan AG (deutsch)
14.06.2024 14:16 Baerbock: Grüne müssen sich Sicherheitsthemen stärker ste...
14.06.2024 14:16 EQS-Stimmrechte: Covestro AG (deutsch)
14.06.2024 14:13 Habeck reist nach Südkorea und China
14.06.2024 14:11 EQS-Stimmrechte: Covestro AG (deutsch)
14.06.2024 14:11 ROUNDUP 2/'Raub bleibt Raub': Putin verurteilt G7-Beschluss ...
14.06.2024 14:01 ROUNDUP/Kreise: Nato baut Hauptquartier für Ukraine-Einsatz...
14.06.2024 13:53 Baerbock: Brücke zwischen Ostseepartnern gegen Russland noc...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
14.06.2024

ECOWISE HLDGS
Geschäftsbericht

WILLAK AB
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

UTILICO EMERGING MARKETS TRUST PLC
Geschäftsbericht

TUXIS
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services