Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
21.05.2024 18:06

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Anleger halten sich zurück

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt hat sich die Konsolidierung auf hohem Niveau am Dienstag fortgesetzt. Hatte der Leitindex Dax am Pfingstmontag noch leicht zugelegt, ging es am Dienstagvormittag wieder etwas abwärts. Marktteilnehmer führten das Auf und Ab des Dax unterhalb der Marke von 19 000 Zählern auf das Fehlen von Impulsen seitens der Unternehmen und der Konjunktur zurück.

Letztlich verlor der Dax 0,22 Prozent auf 18 726,76 Punkte. In der vergangenen Woche hatte er knapp unter 19 000 Zählern ein Rekordhoch erreicht. Seit Jahresbeginn bringt es der Index auf ein Plus von mehr als 11 Prozent. Der MDax der mittelgroßen Werte schloss am Dienstag 1,13 Prozent tiefer bei 27 172,36 Punkten.

Auch an den anderen europäischen Börsen ging es abwärts. Der EuroStoxx 50 , das Leitbarometer der Eurozone, verlor 0,5 Prozent. In Paris ging es noch etwas stärker nach unten, während der Londoner FTSE 100 nur wenig verlor. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial lag zum europäischen Handelsschluss rund ein halbes Prozent im Minus.

In Zurückhaltung übten sich Anleger auch mit Blick auf die am Mittwochabend anstehende Quartalsbilanz des Chip-Giganten Nvidia . Der Trendsetter in Sachen Künstliche Intelligenz ist an der Börse 2,3 Billionen US-Dollar wert. Angesichts der hohen Erwartungen am Markt machte Stratege Jürgen Molnar von Robomarkets "viel Enttäuschungspotenzial" aus. "Die Anleger rund um den Globus sind weiter in Kauflaune und lassen sich von den jüngsten Rekorden nicht abschrecken", schrieb er weiter. Der Dax bleibe in Schlagdistanz zu seinem Höchststand und warte auf die nächsten Impulse. Das Problem sei nur, dass mit den Kursen auch die Erwartungen gestiegen seien, sowohl an die Unternehmensgewinne als auch an die Geldpolitik.

Unter den Standardwerten waren die Kursausschläge mehrheitlich überschaubar. Schlusslicht waren die Papiere des Chip-Herstellers Infineon mit minus 3,1 Prozent. Im MDax zeigten sich die Anteilscheine des Chip-Zulieferers Aixtron mit minus 4,3 Prozent ebenfalls schwach.

Schwächster MDax-Wert waren die Papiere der Online-Apotheke Redcare Pharmacy , die um 11 Prozent einbrachen und auf den tiefsten Stand seit September 2023 fielen. Die schweizerische Bank UBS riet in ihrer Ersteinschätzung der Aktien zum Verkauf. Wachstumsimpulse durch das elektronische Rezept seien im Kurs mittlerweile eingepreist, so die Begründung.

Aktien von Kontron gewannen 2,3 Prozent. Der Hersteller von Rechnertechnik hat von einem großen Autohersteller einen Auftrag für intelligente Ladestationen für Elektroautos erhalten. Das Auftragsvolumen betrage in einem ersten Schritt mindestens 200 Millionen Euro.

Der Euro kostete zuletzt 1,0853 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,0864 Dollar festgesetzt.

Am Rentenmarkt sank die Umlaufrendite von 2,58 Prozent am Montag auf 2,57 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,02 Prozent auf 124,28 Punkte. Der Bund-Future legte um 0,17 Prozent auf 130,81 Zähler zu./edh/he

--- Von Eduard Holetic, dpa-AFX ---



Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
AIXTRON SE 18,620 EUR 21.06.24 17:42 Xetra
INFINEON TECHNOLOGIE... 33,940 EUR 21.06.24 17:42 Xetra
KONTRON AG 19,930 EUR 21.06.24 17:35 Xetra
NVIDIA CORP. 126,570 USD 21.06.24 22:00 Nasdaq
REDCARE PHARMACY NV 117,200 EUR 21.06.24 17:35 Xetra
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 314     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
22.06.2024 11:32 GNW-Adhoc: Licht der Museen in der "Stadt der Literatur" erh...
22.06.2024 11:04 Umstrittener Rückkehrer Briatore - «Müssen ihm Chance geben»
22.06.2024 10:55 Cyberattacke auf Immobilientochter der DZ-Bank
22.06.2024 09:15 Edmonton Oilers schaffen historisches Comeback
22.06.2024 08:22 Deutsches Team verpasst Viertelfinale in Nationenliga
22.06.2024 07:35 Motorenhersteller Deutz erwägt Einstieg in Rüstungsgeschäft
22.06.2024 07:32 Coach Koeman versteht VAR-Entscheidung nicht
22.06.2024 06:31 Apple führt neue KI-Funktionen vorerst nicht in der EU ein
22.06.2024 05:44 GNW-Adhoc: Novotech veröffentlicht Forschungsbericht über ...
22.06.2024 00:00 IRW-News: Premier American Uranium Inc: Rückruf der folgend...
21.06.2024 23:12 EM-Knockout für Polen trotz Lewandowski-Rückkehr
21.06.2024 23:07 Ohne Mbappé: Frankreich-Nullnummer gegen Niederlande
21.06.2024 23:04 Niederlande liefern Ukraine weiteres Patriot-Flugabwehrsyste...
21.06.2024 22:43 IRW-News: Premier American Uranium Inc: Premier American Ura...
21.06.2024 22:16 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow stagniert - Chip-Aktien...
21.06.2024 22:13 Aktien New York Schluss: Dow stagniert - Erneut Gewinnmitnah...
21.06.2024 21:25 ROUNDUP: Viele Tote bei mutmaßlichem israelischem Angriff a...
21.06.2024 21:24 IRW-News: Calibre Mining Corp. : B2Gold reduziert Anteilsbes...
21.06.2024 21:14 Selenskyj feiert Etappensiege für EU-Beitritt und bei Fußb...
21.06.2024 21:09 US-Anleihen: Notierungen drehen leicht ins Minus
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
23.06.2024

DENA CO LTD
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

SAWAFUJI ELEC
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

MAXELL
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

MG MED INC
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services