Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
17.05.2024 18:56

UN: Werden Hilfslieferungen per Schiff für Gaza koordinieren

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach der Fertigstellung des neuen schwimmenden Piers an der Küste des Gazastreifens haben sich die Vereinten Nationen bereiterklärt, die Koordination von Hilfslieferungen zu übernehmen. "Nach monatelangen Gesprächen mit allen relevanten Behörden haben die Vereinten Nationen zugestimmt, beim Empfang und bei der Organisation der Auslieferung von Hilfsgütern vom Schwimmdock nach Gaza zu helfen", sagte Sprecher Farhan Haq am Freitag in New York.

Verantwortlich ist dabei das Welternährungsprogramm WFP, das "die Registrierung, die Überwachung der Verladung und des Transfers der Waren" übernehme. Haq betonte dabei die Voraussetzung, dass die Neutralität und Unabhängigkeit humanitärer Einsätze dabei respektiert werden müsse. Hintergrund ist, dass die UN ihre Neutralität in dem Konflikt verletzt sehen, wenn sie bei der Koordination zu eng mit der israelischen Armee zusammenarbeiten, die Sicherheit für den Pier zur Verfügung stellen soll. Auch ersetze die Hilfe via Schiff nicht die humanitären Lieferungen auf dem Landweg, sagte der Sprecher.

Haq beantwortete die Frage, wie Transporte innerhalb des Gazastreifens vom Pier aus geschützt werden sollen, nicht direkt. Es seien aber Sicherheitsvorkehrungen getroffen worden.

Am Donnerstag hatte das US-Militär den schwimmenden Pier an der Küste verankert, über den nun Lastwagen von Schiffen über den Strand in den Gazastreifen fahren können. Hintergrund ist, dass es im Gazastreifen bislang keinen Hafen gibt, der tief genug für größere Frachtschiffe ist. Nach Pentagon-Angaben sollen über die provisorische Anlegestelle zunächst etwa 90 Lkw-Ladungen pro Tag in den Gazastreifen gelangen. Zu einem späteren Zeitpunkt erwarte man bis zu 150 Lkw-Ladungen täglich.

Geplant ist, dass Frachter Hilfslieferungen von Zypern aus zunächst zu einer schwimmenden Plattform einige Kilometer vor der Küste bringen. Etwas kleinere Schiffe legen dann mit den beladenen Lkw an dem Pier an. Dort werden die Hilfslieferungen von Hilfsorganisationen entgegengenommen und verteilt. Hunderte Tonnen Hilfsgüter stünden auf Schiffen im östlichen Mittelmeer zur Auslieferung bereit, sagte Admiral Brad Cooper vom US-Zentralkommando./scb/DP/he



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 119     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
23.06.2024 14:44 Israels Verteidigungsminister: Auf Einsatz im Libanon vorber...
23.06.2024 14:42 Tote und Dutzende Verletzte in Sewastopol nach Raketenangrif...
23.06.2024 14:42 Treffen mit Milei - Scholz fordert Sozialverträglichkeit vo...
23.06.2024 14:41 Scholz verteidigt Einsparungen für Haushalt 2025
23.06.2024 14:41 Hugo Boss will mehr in Europa produzieren lassen
23.06.2024 14:40 SPD-Linke reicht Mitgliederbegehren zum Haushalt bei Parteis...
23.06.2024 14:40 Private Haushalte dürften in Summe noch reicher werden
23.06.2024 14:39 ROUNDUP: Apple führt neue KI-Funktionen vorerst nicht in de...
23.06.2024 14:39 Rentenversicherung: Herausforderung geringer als erwartet
23.06.2024 14:35 Lindner: Ampel bei Haushalt 'noch nicht in der Landezone'
23.06.2024 14:34 Milliardenrisiken wegen Corona-Masken - Grüne wollen Antwor...
23.06.2024 14:33 Cyberattacke auf Immobilientochter der DZ-Bank
23.06.2024 14:33 Dobrindt: Ukraine-Flüchtlinge ohne Arbeit zurückschicken
23.06.2024 14:30 Norwegen verbietet Fangen von Lachs in Flüssen und an Teile...
23.06.2024 14:30 Verbraucherschützer bei Pflichtversicherung für französis...
23.06.2024 14:29 Verkehrssenatorin für Magnetschwebebahn in Berlin
23.06.2024 14:20 EQS-DD: net digital AG (deutsch)
23.06.2024 14:16 Habeck: Europa besser für Wettbewerb mit China aufstellen
23.06.2024 14:15 Bauern warten auf Sonne für die Ernte - und Entlastungen
23.06.2024 14:15 Billigflieger Ryanair macht Stimmung gegen Grüne und Fahrra...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
24.06.2024

BIOXXMED AG
Geschäftsbericht

XEBRA BRANDS LTD
Geschäftsbericht

XCITE RESOURCES INC.
Geschäftsbericht

WESTMINSTER GROUP
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.