Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
22.04.2024 05:58

Bremer Institut: Schiffsverkehr bis 2050 nicht klimaneutral

BREMEN (dpa-AFX) - Der Schiffsverkehr soll nach Vorgaben der Europäischen Union bis 2050 klimaneutral werden: Das Bremer Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) hält dieses Ziel für unrealistisch. "Ich denke, dass das aus heutiger Sicht kaum zu erreichen ist", sagte Burkhard Lemper, ISL-Geschäftsführer und Professor an der Hochschule Bremen. "Nach wie vor sind es nur sehr wenige Einheiten in der Weltflotte und auch im Orderbuch, die alternative Kraftstoffe nutzen könnten und zumindest die derzeit neu gebauten Schiffe sind mit hoher Wahrscheinlichkeit 2050 noch in Fahrt."

Die meisten Schiffe, die nicht Schweröl oder Diesel nutzen, fokussieren sich nach Angaben des Bremer Instituts derzeit auf flüssiges Erdgas. Doch bei LNG handele es sich ebenfalls um einen fossilen Brennstoff, der sich schädlich aufs Klima auswirken könne. "Es muss viel mehr in Schiffe mit alternativen Antrieben investiert werden, nicht in LNG", forderte der Experte im Vorfeld des 6. Bremer Kongresses für Nachhaltigkeit in der Schifffahrt. Bei der zweitägigen Tagung tauscht sich die Branche ab Montag unter anderem über alternative Brennstoffe aus.

Die notwendigen Investitionen dafür seien so hoch, dass es sich die meisten Reedereien ohne öffentliche Unterstützung nicht leisten könnten, sagte Lemper. Außerdem fehle die Kapazität für die Produktion grüner Kraftstoffe. Die Politik müsse erst die finanziellen und regulatorischen Rahmenbedingungen schaffen. Der Institutsleiter rechnet langfristig mit einem Mix aus verschiedenen grünen Kraftstoffen wie Ammoniak, Methanol und anderen E-Fuels, der direkte Einsatz von Wasserstoff in Schiffsantrieben sei eher unwahrscheinlich.

Auch die Häfen sollen klimaneutraler werden, die EU fordert bis 2030 eine Landstromversorgung für wichtige Häfen. Der ISL-Geschäftsführer ist skeptisch, ob die Landstromversorgung zeitnah tatsächlich einen Beitrag fürs Klima leisten kann. Dafür müsse der mit Dieselgeneratoren selbst produzierte Strom der Schiffe beispielsweise durch Solar- oder Windenergie ersetzt werden. "Solange wir wegen Mangel an solchem erneuerbaren Strom den Zusatzbedarf für die Landstromversorgung der Schiffe mit Kohle- oder Gas-Kraftwerken produzieren müssen, haben wir für das Klima nichts erreicht", so Lemper.

Da auf absehbare Zeit weder der erforderliche erneuerbare Strom noch ausreichende Mengen an grünen Treibstoffen zur Verfügung stehen würden, müsse der Fokus mittelfristig auf die Einsparung von Treibstoff liegen, forderte Lemper. Das sei beispielsweise durch langsameres Fahren, hydrodynamische Optimierung und Windunterstützung möglich. Außerdem sei es wichtig, Luftschadstoffe im Hafengebiet weitestgehend zu vermeiden./miu/DP/zb



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 149     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
27.05.2024 06:05 TAGESVORSCHAU: Termine am 27. Mai 2024
27.05.2024 06:05 WOCHENVORSCHAU: Termine bis 7. Juni 2024
27.05.2024 05:50 Nach langer Pause: Wieder Gipfel zwischen Südkorea, China u...
27.05.2024 05:50 WHO-Jahrestreffen nach vorläufigem Scheitern von Pandemie-A...
27.05.2024 05:50 WOCHENAUSBLICK: Hängepartie um künftige Zinspolitik bleibt...
27.05.2024 05:50 Außenminister wollen neue Russland-Sanktionen beschließen
27.05.2024 05:50 Frankreichs Präsident setzt Staatsbesuch in Sachsen fort
27.05.2024 05:50 EU-Ernährungsminister sprechen über Ausweitung von Herkunf...
27.05.2024 05:35 Pressestimme: 'Südwest-Presse' zum Sylt-Video
27.05.2024 05:35 Pressestimme: 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' zu Weltjustiz
27.05.2024 05:35 Pressestimme: 'Volksstimme' zu Mindestlohn-Diskussion
27.05.2024 05:35 Pressestimme: 'Lausitzer Rundschau' zu Ukraine/Einsatz westl...
27.05.2024 05:35 Pressestimme: 'Märkische Oderzeitung' zu Gewalt gegen Polit...
27.05.2024 05:35 Pressestimme: 'Rhein-Neckar-Zeitung' zu Staatsbesuch Macron
27.05.2024 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
27.05.2024 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
27.05.2024 04:38 Jeder Vierte klagt über Altersdiskriminierung im Job
26.05.2024 23:03 Tschechien nach 2:0 gegen Schweiz Weltmeister
26.05.2024 20:36 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen ...
26.05.2024 20:35 ROUNDUP 2: Mehrere Tote nach Stürmen im Süden der USA
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
27.05.2024

IKEGPS GROUP LIMITED
Geschäftsbericht

ZIDANE CAPITAL CORPORATION
Geschäftsbericht

ZEDA LTD.
Geschäftsbericht

YONGMAO HOLDINGS LTD
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services