Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
18.04.2024 14:18

Umsatz im Gastgewerbe bleibt weit unter Vor-Corona-Niveau

Gastronomie

Wiesbaden (dpa) - Das Gastgewerbe in Deutschland steht noch immer im Schatten der Corona-Krise. Im Februar stiegen die Umsätze zwar im Vergleich zum Vormonat bereinigt um Preiserhöhungen (real) um 0,5 Prozent und nominal um 1,2 Prozent. Verglichen mit Januar 2019, also vor Ausbruch der Pandemie, klaffte aber ein Umsatzminus von real 14 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. 

Bei den Beherbergungsbetrieben fielen die Einnahmen im Februar im Vergleich zum Januar 2024 real um 1,6 Prozent. Gegenüber Februar 2023 sank der Umsatz um 0,9 Prozent. Verglichen mit dem Vor-Corona-Niveau verzeichneten Hotels, Pensionen und Co. ein Minus von 9,5 Prozent.

In der Gastronomie stieg der Umsatz real um 0,6 Prozent gegenüber dem Vormonat Januar und sank um 1,2 Prozent zum Vorjahresmonat. Im Vergleich zum Februar 2019 waren die Erlöse aber noch um 15,7 Prozent niedriger. 

Mit der Wiedereinführung des regulären Mehrwertsteuersatzes von 19 Prozent für Speisen in der Gastronomie seit dem 1. Januar 2024 steigen in der Regel die Kosten für die Kunden - viele Betriebe legen die höhere Steuer auf die Gäste um. Branchenbeobachter rechnen im laufenden Jahr daher mit mehr Pleiten in der Gastronomie. In der Corona-Pandemie hatte die Bundesregierung das Gastgewerbe zeitweise mit einem ermäßigten Mehrwertsteuersatz unterstützt. Er lief trotz Protesten der Branche zum Jahreswechsel aus. 



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 243     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
20.05.2024 10:46 Goldman belässt Ryanair auf 'Buy' - Ziel 30 Euro
20.05.2024 10:45 Goldman belässt Deutsche Telekom auf 'Buy' - Ziel 29 Euro
20.05.2024 10:44 Goldman hebt Ziel für Richemont auf 159 Franken - 'Buy'
20.05.2024 10:43 Goldman belässt Siemens Energy auf 'Buy' - Ziel 32,70 Euro
20.05.2024 10:42 Erdogan spricht Iran Beileid zu Tod von Raisi aus
20.05.2024 10:42 Deutsche Anleihen: Leichte Verluste zum Start
20.05.2024 10:39 ROUNDUP: Irans Religionsführer ordnet fünf Tage Staatstrau...
20.05.2024 10:37 EU-Ratschef spricht Beileid zum Tod Raisis aus
20.05.2024 10:36 Putin würdigt Raisi als Freund Russlands
20.05.2024 10:36 ROUNDUP 2: USA beraten mit Israel über Vorgehen in Rafah
20.05.2024 10:33 Airbus bekommt Rekordbestellung von Saudi-Arabiens staatlich...
20.05.2024 10:26 Irans Religionsführer ordnet fünf Tage Staatstrauer an
20.05.2024 10:18 Ölpreise etwas gestiegen
20.05.2024 10:16 Aktien Europa: EuroStoxx moderat im Plus - Minenwerte in Lon...
20.05.2024 10:12 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax startet etwas feste...
20.05.2024 09:45 ROUNDUP: Billigflieger Ryanair will Kunden mit Rabatten anlo...
20.05.2024 09:40 Aserbaidschanischer Präsident bestürzt nach Tod Raisis
20.05.2024 09:37 Schwergewichte Verstappen und Norris «wie Fury und Usyk»
20.05.2024 09:36 Rechnungshof: Britische Brexit-Kontrollen kosten 4,7 Milliar...
20.05.2024 09:35 Medien: Israel hat nichts mit Hubschrauberabsturz im Iran zu...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
20.05.2024

ZW DATA ACTION TECHNOLOGIES
Geschäftsbericht

X FINANCIAL
Geschäftsbericht

VITAL CHEMTECH LTD
Geschäftsbericht

VILLAR
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services