Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
16.04.2024 18:17

Werder Bremen suspendiert Keita bis zum Ende der Saison

Bundesliga

Bremen (dpa) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat Mittelfeldspieler Naby Keita bis zum Ende der Saison suspendiert.

«Das Verhalten von Naby ist für uns als Verein nicht zu tolerieren. Mit dieser Aktion hat er sein Team in einer sportlich und personell angespannten Situation im Stich gelassen und sich über die Mannschaft gestellt. Das können wir nicht zulassen», wurde Clemens Fritz, Leiter Profifußball beim SV Werder, in einer Clubmitteilung zitiert.

Keita war am Samstag, nachdem er erfahren hatte, im Bundesligaspiel bei Bayer Leverkusen nicht in der Startelf zu stehen, nicht mit der Mannschaft nach Leverkusen gereist. Stattdessen hatte er sich dazu entschieden, nach Hause zu fahren und dem Spiel fernzubleiben. «Wir benötigen in dieser Phase der Saison den vollen Fokus auf die ausstehenden Spiele und ein Team, das ganz eng zusammensteht. Daher waren unsere Maßnahmen alternativlos», sagte Fritz.

Fritz: Keita «weiß, dass er Riesenfehler gemacht hat»

Der Nationalspieler von Guinea, der noch bis zum 30. Juni 2026 bei Werder unter Vertrag steht, darf fortan weder mit der Mannschaft trainieren noch sich in der Kabine der Profis aufhalten. Dazu erhält der 29-Jährige eine nach Clubangaben «erhebliche» Geldstrafe. Laut Medienberichten muss Keita rund 100.000 Euro zahlen.

«Wir haben umfangreiche Gespräche mit Naby und seinen Beratern geführt und haben uns auch die nötige Zeit dafür genommen. Er war einsichtig und weiß, dass er da einen Riesenfehler gemacht hat», sagte Fritz dem Multimedia-Portal «Deichstube».

Keita war zur aktuellen Saison vom FC Liverpool zu Werder gewechselt und galt als großer Hoffnungsträger für das Team von Trainer Ole Werner. Auch aufgrund von Verletzungen kam er jedoch bislang nur auf fünf Bundesligaeinsätze.

Auch sofortige Vertragsauflösung war im Gespräch

Nach dem Eklat von Leverkusen war auch eine sofortige Vertragsauflösung im Gespräch. Darauf konnte sich beide Seiten in der Kürze der Zeit aber nicht einigen. Die Gespräche sollen aber fortgesetzt werden. «Was nach der Saison passiert, werden wir sehen. Unser voller Fokus muss jetzt den letzten Spielen gelten. Deswegen ist dieses Thema für uns nun abgehakt», sagte Fritz. Werder hat nach sieben Spielen ohne Sieg nur noch fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

In den sozialen Medien wurde Keita wegen seines Verhaltens zum Teil übel beschimpft und rassistisch beleidigt. Der Club verurteilte das am Dienstagabend in einer Stellungnahme. «Wir verurteilen die rassistischen Kommentare in den sozialen Medien gegen Naby Keita aufs Schärfste. Menschenverachtende Äußerungen sind nicht mit den Werten des SV Werder vereinbar. Wer solche Kommentare schreibt, kann kein Fan unseres Vereins sein. Klare Kante gegen Rassismus!»



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 265     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
20.05.2024 14:14 ROUNDUP/Strafgericht: Haftbefehle gegen Netanjahu und Hamas-...
20.05.2024 14:12 Tesla-Gegner prüfen Klage gegen Plan zur Erweiterung
20.05.2024 14:06 Frankreich wartet: DEB-Auswahl hat Viertelfinale im Kopf
20.05.2024 14:00 EQS-News: Volta Medical: Ergebnisse erster transatlantischer...
20.05.2024 13:56 IRW-News: Tennant Minerals Ltd.: Hohe Konzentrat-Gehalte von...
20.05.2024 13:52 Frankreich spricht Beileid zum Tod Raisis aus
20.05.2024 13:45 Den Haager Strafgerichtshof: Haftbefehl gegen Netanjahu und ...
20.05.2024 13:31 Aktivisten: Sechs Tote nach mutmaßlich israelischem Angriff...
20.05.2024 13:20 US-Bankenriese JPMorgan rechnet dank hoher Leitzinsen mit me...
20.05.2024 13:10 Deutsche Anleihen: Zur Kasse etwas gefallen - Umlaufrendite ...
20.05.2024 13:01 ROUNDUP: Ampel-Politiker sehen keine Anzeichen für Kurswech...
20.05.2024 12:59 Zu sehr wie im Film: OpenAI mustert Stimme aus KI-Demo aus
20.05.2024 12:50 Naturschutzbund prüft noch Klage gegen Plan zur Tesla-Erwei...
20.05.2024 12:49 Aufsicht: TV-Show mit Premier Sunak hat Regeln verletzt
20.05.2024 12:47 ROUNDUP: EU-Vertreter sprechen Beileid zum Tod Raisis aus
20.05.2024 12:33 «Fährt in einer anderen Welt»: Pogacar dominiert den Giro
20.05.2024 12:32 Wegen Teuerung: Athen fordert Eingreifen der EU
20.05.2024 12:31 Galant spricht mit US-Sicherheitsberater Sullivan über Gaza...
20.05.2024 12:29 ROUNDUP 2: Arabische Welt bekundet Beileid zum Tod von Irans...
20.05.2024 12:20 Alle Leichen nach Helikopter-Absturz im Iran identifiziert
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
20.05.2024

ZW DATA ACTION TECHNOLOGIES
Geschäftsbericht

X FINANCIAL
Geschäftsbericht

VITAL CHEMTECH LTD
Geschäftsbericht

VILLAR
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services