Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
01.03.2024 17:16

Verdi ruft nächsten Lufthansa-Warnstreik aus

Tarifkonflikt

Frankfurt/Main (dpa) - Im Tarifkonflikt beim Lufthansa-Bodenpersonal hat die Gewerkschaft Verdi die Gangart noch einmal verschärft. Für Samstag ruft sie die rund 2500 Tarifbeschäftigten der Frachttochter Lufthansa Cargo zum Warnstreik auf, wie Verhandlungsführer Marvin Reschinsky am Freitag mitteilte. Der dreitägige Warnstreik bei den verschiedenen Technik-Gesellschaften sollte um Mitternacht enden.

Erneut werde der Passagierbereich geschont, erklärte der Gewerkschafter. «Die Streiks sollen wirtschaftlichen Druck erzeugen und nicht in erster Linie Passagiere in Mitleidenschaft ziehen.» Die Lufthansa müsse mit einem verbesserten Angebot an den Verhandlungstisch zurückkehren. Bislang ist die nächste Verhandlungsrunde für den 13. und 14. März angesetzt. Für frühere Gespräche ist Verdi nur bei einem erhöhten Angebot bereit.

Die Lufthansa reagierte scharf auf den neuerlichen Warnstreik. Ein Konzernsprecher stellte grundsätzlich die Fortsetzung der Verhandlungen infrage, weil die Gewerkschaft kein Interesse an gemeinsamen Lösungen zeige. «Verdi möchte lieber streiken. Vorabbedingungen zu stellen, um überhaupt an den Verhandlungstisch zurückzukehren, verurteilen wir aufs Schärfste. Vor diesem Hintergrund müssen wir prüfen, ob und wie wir die Tarifverhandlungen mit Verdi weiter fortsetzen können.»

Lufthansa-Cargo-Finanzchef Frank Bauer sprach von einem großen Vertrauens- und Qualitätsverlust durch die Streiks. «Allein in den vergangenen drei Tagen mussten wir 28 Frachter-Flüge streichen und haben dadurch einen mittleren einstelligen Millionenbetrag verloren. Der neue Streik belastet uns zusätzlich und stärkt unmittelbar unsere Wettbewerber – unseren Verhandlungsspielraum vergrößert er nicht.»

Die Auswirkungen des am Mittwoch gestarteten Streiks bei der Technik auf den Passagierverkehr waren nach übereinstimmender Darstellung beider Seiten gering. Die vor allem am Drehkreuz Frankfurt tätigen Cargo-Mitarbeiter sollen am Samstag von 6.00 bis 23.10 Uhr die Arbeit ruhen lassen. Laut Verdi gibt es im Frachtgeschäft noch aus den beiden vorangegangenen Warnstreikwellen große Rückstände.



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 555     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
22.04.2024 19:58 Presse: Apple und FIFA vor TV-Rechtevertrag für Club-WM 2025
22.04.2024 19:50 Neue UN-Strategien im Kampf gegen Menschenhändler
22.04.2024 19:49 Parlamentarischer Streit um britischen Asylpakt mit Ruanda g...
22.04.2024 19:48 EQS-Adhoc: Groß & Partner Grundstücksentwicklungsgesel...
22.04.2024 19:46 Hisbollah: Grenzgebiet in Israel mit Dutzenden Raketen besch...
22.04.2024 19:37 Private Immobilienfinanzierung brummt: Hypoport legt bei Ums...
22.04.2024 19:34 Angst vor Ölpest: Russlands Schattenflotte beunruhigt Ostse...
22.04.2024 19:33 EQS-Adhoc: ACCENTRO Real Estate AG gibt Verschiebung der Ver...
22.04.2024 19:32 ROUNDUP: 'Wahlbetrug' oder 'unschuldig'? Schweigegeldprozess...
22.04.2024 19:32 UN-Untersuchung: Palästinenserhilfswerk sollte Neutralität...
22.04.2024 19:23 EQS-Adhoc: fox e-mobility AG: Umfinanzierung Atlas (deutsch)
22.04.2024 19:16 Doping-Wirbel: «Glaubwürdigkeitskrise des Weltsports»
22.04.2024 19:14 EQS-Adhoc: Hypoport SE: Prozentual zweistelliges Wachstum vo...
22.04.2024 19:00 ROUNDUP: Fernsehturm im ukrainischem Charkiw nach Angriff te...
22.04.2024 18:52 Proteste in Kolumbien: Hunderttausende gegen Reformpläne de...
22.04.2024 18:52 Aktien Osteuropa Schluss: Börsen mit Kursgewinnen - Warscha...
22.04.2024 18:38 Dax erholt sich
22.04.2024 18:35 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Stabilisierter Wochenstart - ...
22.04.2024 18:24 EQS-Stimmrechte: ProSiebenSat.1 Media SE (deutsch)
22.04.2024 18:18 EU-Kommission leitet Verfahren gegen TikTok ein
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
23.04.2024

HUANGSHAN JINMA
Geschäftsbericht

ZJ SUNLIGHT
Geschäftsbericht

ZHEJIANG NHU CO
Geschäftsbericht

YA HORNG ELECTRONIC
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services