Märkte & Kurse

HERMES INTERNATIONAL SA
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: FR0000052292 WKN: 886670 Typ: Aktie DIVe: 0,69% KGVe: 49,14
 
1.705,000 EUR
+4,00
+0,24%
Echtzeitkurs: heute, 14:24:49
Aktuell gehandelt: 351 Stk.
Intraday-Spanne
1.692,000
1.713,500
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +29,60%
Perf. 5 Jahre +283,89%
52-Wochen-Spanne
959,000
1.715,000
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
20.10.2022-

Aktien Europa: Leichte Verluste - Ericsson brechen ein

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas wichtigste Aktienindizes haben am Donnerstag zumeist leicht nachgegeben. Verluste an der Wall Street und einige enttäuschende Quartalszahlen bremsten die Märkte aus. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor am Mittag 0,25 Prozent auf 3462,59 Punkte. In Paris trat der Cac 40 mit 6041,50 nahezu auf der Stelle, der britische FTSE 100 tendierte mit 0,12 Prozent auf 6916,60 Punkte etwas leichter.

Marktexperte Andreas Lipkow führte die Abgaben auf die vielen Fragezeichen hinter der weiteren Entwicklung zurück. Es sei derzeit "schwierig, die Situation an den Aktienmärkten mittelfristig einschätzen zu können." Auch die US-Berichtssaison vermittele noch kein klares Bild.

Hinzu kämen die negativen Signale vom US-Anleihemarkt, wo zehnjährige Anleihen die Vier-Prozent-Marke hinter sich gelassen haben, merkte Kapitalmarkstratege Jürgen Molnar vom Broker Robo Markets an. "Die runde Marke, die viele als Signal für eine bevorstehende Trendwende sowohl in den Marktzinsen als auch im geldpolitischen Straffungskurs der Notenbanken gedeutet hatten, war demnach nur eine Pause im laufenden Aufwärtstrend", so Molnar.

Die zahlreichen Quartalszahlen europäischer Unternehmen lieferten ebenfalls kein einheitliches Bild. Enttäuschend waren die Zahlen im Telekommunikationssektor. Sowohl Ericsson als auch Nokia blieben hinter den Erwartungen zurück. Eingebrochene Einnahmen für seine Patente und Lizenzen hatten das dritte Quartal des schwedischen Netzwerkausrüsters deutlich belastet. Auch die Zahlen von Nokia kamen nicht gut an. Die operativen Ergebnisse der Finnen verfehlten die Erwartungen. Während Ericsson um 15,5 Prozent einbrachen, gaben Nokia um 6,7 Prozent nach.

Mit Volvo blieb ein weiteres Unternehmen aus Nordeuropa hinter den Erwartungen zurück. Analystin Daniela Costa von Goldman Sachs bemängelte am Zahlenwerk des Nutzfahrzeugherstellers die Margenentwicklung. Volvo fielen um fünf Prozent. Besser schlug sich unterdessen ein anderes skandinavisches Unternehmen. Dem Düngerkonzern Yara gelang es, im dritten Quartal Belastungen durch Produktionseinschnitte und gestiegene Gaskosten durch höhere Verkaufspreise zu kompensieren. Die Aktie legte leicht zu.

Auch Hermes überzeugten. Der französische Luxusgüterhersteller hatte seinen Umsatz im dritten Quartal kräftig gesteigert und schloss sich damit der soliden Entwicklung anderer Unternehmen der Branche an. Konkurrent LVMH hatte bereits vergangene Woche dank der Einkaufslust von US-Touristen in Europa überraschend starke Umsätze vorgelegt. Hermes gewann 1,7 Prozent.

Auch den Luxus eines guten Tropfens scheinen sich Konsumenten trotz der schwächelnder Konjunktur bislang nicht zu versagen. Spirituosenhersteller Pernod Ricard erlöste in den drei Monaten bis Ende September mehr und übertraf mit seinen Zahlen die Schätzungen. Nach dem deutlichen Anstieg der vergangenen Wochen gab die Aktie allerdings etwas nach./mf/mis

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
HERMES INTERNATIONAL SA 1.704,500 EUR 31.01.23 14:23 Lang & S...
LVMH MOET HENNESSY LOUIS VUITT... 798,500 EUR 31.01.23 14:23 Lang & S...
NOKIA CORPORATION 4,330 EUR 31.01.23 14:23 Lang & S...
PERNOD RICARD S.A. 188,950 EUR 31.01.23 14:23 Lang & S...
TELEFONAKTIEBOLAGET LM ERICSSO... 5,290 EUR 31.01.23 14:23 Lang & S...
YARA INTERNATIONAL ASA 40,730 EUR 31.01.23 14:23 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3    Anzahl: 49 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
04.01.2023 18:47 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Starke erste Börse...
27.12.2022 18:12 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Gewinne - London ge...
27.12.2022 11:24 Aktien Europa: Gewinne nach Weihnachts-Wochenende ...
27.11.2022 14:42 ROUNDUP: Dem Luxushandel ist nicht bange in der Kr...
27.11.2022 14:30 McKinsey: Auch Luxusbranche wird Rezession spüren
24.11.2022 10:40 ROUNDUP: Kering-Tochter Gucci trennt sich von Chef...
24.11.2022 05:30 Modehaus Gucci trennt sich von Chefdesigner Alessa...
04.11.2022 12:19 Aktien Europa: Deutliche Gewinne dank anhaltender ...
04.11.2022 11:14 'WSJ': Kering will Tom Ford kaufen - China-Spekula...
01.11.2022 18:23 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Nervosität vor Fed...
21.10.2022 11:13 ROUNDUP: Kernmarke Gucci bereitet Kering weiter Ko...
21.10.2022 10:37 WDH/Kering-Kernmarke Gucci wächst langsamer als d...
20.10.2022 18:54 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Freundliche US-Bör...
20.10.2022 18:18 Kering-Kernmarke Gucci wächst langsamer als die K...
20.10.2022 12:19 Aktien Europa: Leichte Verluste - Ericsson brechen...
20.10.2022 08:54 Luxusgüterhersteller Hermes wächst stärker als ...
12.10.2022 18:34 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Berg- und Talfahrt ...
14.09.2022 12:17 Aktien Europa: Angespannte Ruhe vor neuen US-Preis...
13.09.2022 12:17 Aktien Europa: Leichte Gewinne - Inflationszahlen ...
12.09.2022 12:26 Aktien Europa: Erholung geht weiter - Ukrainische ...

Börsenkalender 1M

17.02.23
Geschäftsbericht

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services