Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
21.06.2024 18:39

ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Triste Konjunturdaten belasten

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Erholung an den europäischen Börsen hat am Freitag vorerst ein Ende gefunden. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gab um 0,82 Prozent auf 4907,30 Punkte nach. Dem steht jedoch mit plus 1,4 Prozent eine durchaus erfreuliche Wochenbilanz gegenüber.

Für die Kursverluste vor dem Wochenende könnte der sogenannte große Verfall verantwortlich gewesen sein. An den Derivatebörsen liefen am Freitag Terminkontrakte und Optionen auf große Börsenindizes wie den EuroStoxx 50 oder den Dax aus. Anleger versuchen dann, die Indizes in die für sie vorteilhafte Richtung zu bewegen. Das sorgt oftmals für erratische Bewegungen.

Für den französischen Cac 40 ging es am Freitag um 0,56 Prozent auf 7628,57 Zähler nach unten, während der britische FTSE 100 um 0,42 Prozent auf 8237,72 Punkte fiel.

Ein Warnsignal kam von der Konjunktur. Die Stimmung der Unternehmen der Eurozone verschlechterte sich im Juni deutlich. Der von S&P Global ermittelte Einkaufsmanagerindex fiel um 1,4 Punkte auf 50,8 Zähler. Analysten hatten dagegen im Schnitt mit einer leichten Aufhellung gerechnet.

Die enttäuschenden Daten spiegelten sich in der Sektorentwicklung wider. Während konjunkturabhängige Sektoren schwächelten, hielten sich defensive wie Versorger , Pharma und Telekommunikation vergleichsweise gut. Im Technologiebereich belastete auch die Schwäche entsprechender US-Titel, vor allem aus der Halbleiterbranche. So verloren ASML 2,6 Prozent.

Stahlwerte litten unter einer skeptischen Studie der US-Bank Morgan Stanley. Die Preise für Stahl in Europa hätten zwar einen Boden gefunden haben, so Analyst Alain Gabriel. Es fehle den Kunden aber am Willen, die Lager wieder zu füllen. Zudem belasteten niedrige Importpreise. ArcelorMittal gaben um 1,9 Prozent nach.

Unter den Industriewerten fielen ABB mit 2,8 Prozent Abschlag auf. Die Analysten der Deutschen Bank hatten den Wert auf "Sell" abgestuft und dies mit der hohen Bewertung begründet. Auch andere Titel des Sektors wie Schneider Electric schwächelten. Das französische Branchenschwergewicht sank um 1,2 Prozent./bek/mis



Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
ABB LTD 57,144 USD 15.07.24 17:18 FINRA ot...
ARCELORMITTAL S.A. 21,650 EUR 15.07.24 17:35 BME Cont...
ASML HOLDING N.V. 1.059,050 USD 15.07.24 21:51 FINRA ot...
SCHNEIDER ELECTRIC S... 230,250 EUR 16.07.24 13:05 Tradegat...
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 678     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
16.07.2024 12:30 EQS-DD: Landesbank Baden-Württemberg (deutsch)
16.07.2024 12:27 Auftragsvergabe für Bezahlkarte für Flüchtlinge verzöger...
16.07.2024 12:23 AKTIE IM FOKUS 2: Hugo Boss nach Zahlen und trübem Ausblick...
16.07.2024 12:23 Frühere Cum-Ex-Ermittlerin: Müssen Milliarden zurückholen
16.07.2024 12:18 UBS hebt Ziel für Nel auf 4 Kronen - 'Sell'
16.07.2024 12:16 JPMorgan belässt Richemont auf 'Overweight' - Ziel 165 Fran...
16.07.2024 12:16 Frühere Cum-Ex-Ermittlerin: Müssen Milliarden zurückholen
16.07.2024 12:15 Englands Nationaltrainer Southgate erklärt Rücktritt
16.07.2024 12:15 Aktien Europa: Leichte Verluste - Scor brechen ein
16.07.2024 12:13 Bayern-Bosse fühlen mit Kane: Soll im Urlaub abschalten
16.07.2024 12:11 Deutsche Bank Research belässt Ionos auf 'Buy' - Ziel 32 Eu...
16.07.2024 12:10 Deutsche Bank Research belässt UBS auf 'Hold' - Ziel 28 Fra...
16.07.2024 12:08 Deutsche Bank belässt Norma Group auf 'Hold' - Ziel 16 Euro
16.07.2024 12:08 Aktien Frankfurt: Dax leidet weiter unter politischer Unsich...
16.07.2024 12:08 Deutsche Bank Research belässt Jenoptik auf 'Hold' - Ziel 2...
16.07.2024 12:07 Deutsche Bank belässt Compugroup auf 'Hold' - Ziel 20 Euro
16.07.2024 12:07 Weniger Bier und zu viel Hopfen
16.07.2024 12:05 Deutsche Bank Research belässt Befesa auf 'Hold' - Ziel 33 ...
16.07.2024 12:05 Studie: Große Zustimmung zur elektronischen Patientenakte
16.07.2024 12:04 Deutsche Bank Research belässt Vossloh auf 'Buy' - Ziel 53 ...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
16.07.2024

CENTROTHERM INTERNATIONAL AG
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

ZUGER KANTONALBANK AG
Geschäftsbericht

ZIMTU CAPITAL CORP
Geschäftsbericht

YELLOW CAKE
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services