Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
21.05.2024 18:03

ROUNDUP/KI-Gipfel: Globale Tech-Unternehmen sagen sichere Entwicklung zu

SEOUL (dpa-AFX) - Führende Tech-Unternehmen aus den USA wie Google , Meta und Microsoft sowie Unternehmen aus anderen Ländern haben sich zu Beginn eines Gipfels zur Künstlichen Intelligenz (KI) zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Technologie verpflichtet. Die führenden KI-Tech-Unternehmen, einschließlich solcher aus China und den Vereinigten Arabischen Emiraten, sagten zu, im äußersten Fall "KI-Modelle nicht zu entwickeln oder anzuwenden, falls die Risiken nicht ausreichend entschärft werden können", wie die britische Regierung am Dienstag mitteilte. Großbritannien und Südkorea sind die Ausrichter eines KI-Gipfels in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul, der bis Mittwoch gehen soll.

Die Zusagen der Unternehmen wurden von einer weit gefassten Erklärung von Seoul gestützt. Darin wurden Sicherheit, Innovation und Inklusion als die drei vorrangigen Ziele genannt, wenn es um die Diskussion über Chancen und Herausforderungen durch KI geht. Bei der Inklusion soll sichergestellt werden, dass die Vorteile der KI allen zugutekommt. Zudem wurde eine Vereinbarung zwischen zehn Ländern und der EU getroffen, zusammen ein internationales Netzwerk zu starten, um die "Wissenschaft der KI-Sicherheit" voranzutreiben.

Zu Beginn gingen den Angaben zufolge insgesamt 16 globale KI-Tech-Unternehmen aus Europa, Asien, Nordamerika und dem Nahen Osten eine freiwillige Verpflichtung für eine sichere Entwicklung der KI ein. Die Zusagen erfolgten am selben Tag, an dem die EU-Staaten schärfere Regeln für KI beschlossen.

Wo sie es bis jetzt nicht getan hätten, würden die Unternehmen eigene Sicherheitsrahmen veröffentlichen, hieß es. Ziel sei es, die Risiken ihrer fortgeschrittenen KI-Modelle messen zu können, einschließlich der Untersuchung des Missbrauchsrisikos. Zudem seien sie zur Offenheit bei ihrem Umgang mit der KI-Sicherheit entschlossen. "Es ist weltweit das erste Mal, so viele führende KI-Unternehmen aus so vielen verschiedenen Teilen der Erde zu haben, die den gleichen Verpflichtungen für KI-Sicherheit zustimmen", sagte der britische Premierminister Rishi Sunak.

Der Gipfel soll an die Erklärung von Bletchley anknüpfen, in der sich mehrere Staaten im November in Großbritannien beim ersten Gipfel zur KI-Sicherheit für Zusammenarbeit bei der Regulierung ausgesprochen hatten.

Am ersten Gipfeltag in Seoul gab es ein virtuelles Treffen von Sunak und dem südkoreanischen Präsidenten Yoon Suk Yeol mit Vertretern aus acht anderen Ländern und der EU./dg/DP/ngu



Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
ALPHABET INC. CLASS ... 180,260 USD 21.06.24 22:00 Nasdaq
META PLATFORMS INC. ... 494,780 USD 21.06.24 22:00 Nasdaq
MICROSOFT CORP. 449,780 USD 21.06.24 22:00 Nasdaq
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 317     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
22.06.2024 12:15 Bauern setzen noch auf sonnige Tage für die Ernte
22.06.2024 12:02 Erleichterung pur bei Österreich - aber Rangnick warnt
22.06.2024 11:49 Zwei Spiele, null Treffer: Tor-Not bei Favorit Frankreich
22.06.2024 11:32 GNW-Adhoc: Licht der Museen in der "Stadt der Literatur" erh...
22.06.2024 11:04 Umstrittener Rückkehrer Briatore - «Müssen ihm Chance geben»
22.06.2024 10:55 Cyberattacke auf Immobilientochter der DZ-Bank
22.06.2024 09:15 Edmonton Oilers schaffen historisches Comeback
22.06.2024 08:22 Deutsches Team verpasst Viertelfinale in Nationenliga
22.06.2024 07:35 Motorenhersteller Deutz erwägt Einstieg in Rüstungsgeschäft
22.06.2024 07:32 Coach Koeman versteht VAR-Entscheidung nicht
22.06.2024 06:31 Apple führt neue KI-Funktionen vorerst nicht in der EU ein
22.06.2024 05:44 GNW-Adhoc: Novotech veröffentlicht Forschungsbericht über ...
22.06.2024 00:00 IRW-News: Premier American Uranium Inc: Rückruf der folgend...
21.06.2024 23:12 EM-Knockout für Polen trotz Lewandowski-Rückkehr
21.06.2024 23:07 Ohne Mbappé: Frankreich-Nullnummer gegen Niederlande
21.06.2024 23:04 Niederlande liefern Ukraine weiteres Patriot-Flugabwehrsyste...
21.06.2024 22:43 IRW-News: Premier American Uranium Inc: Premier American Ura...
21.06.2024 22:16 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow stagniert - Chip-Aktien...
21.06.2024 22:13 Aktien New York Schluss: Dow stagniert - Erneut Gewinnmitnah...
21.06.2024 21:25 ROUNDUP: Viele Tote bei mutmaßlichem israelischem Angriff a...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
23.06.2024

DENA CO LTD
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

SAWAFUJI ELEC
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

MAXELL
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

MG MED INC
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services