Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
18.04.2024 13:18

Schwächelnde Weltwirtschaft trübt den Ausblick bei Bosch

RENNINGEN (dpa-AFX) - Wegen des stockenden Hochlaufs der E-Mobilität und der angespannten Konjunktur hält sich der Technologiekonzern Bosch mit den Jahreszielen zurück. "Die Märkte entwickeln sich verzögert - das ist bei der Elektromobilität so, das ist bei Wasserstoff und Wärmepumpe nicht anders", sagte Bosch-Chef Stefan Hartung am Donnerstag anlässlich der Bilanzpressekonferenz im schwäbischen Renningen. Man sehe in diesen Bereichen zwar weiterhin große Wachstumschancen. 2024 bleibe aber anspruchsvoll.

Der weltweit größte Autozulieferer - der auch Haushaltsgeräte, Elektrowerkzeuge sowie Wärmepumpen verkauft - will seinen Umsatz im laufenden Jahr um fünf bis sieben Prozent steigern. Die Prognose fällt damit zurückhaltender aus als im Vorjahr. Das liege auch daran, dass man keinen nennenswerten Rückenwind aus der Weltwirtschaft erwarte, sagte Bosch-Finanzchef Markus Forschner. In den ersten drei Monaten 2024 sei der Umsatz der Gruppe im Vorjahresvergleich sogar leicht gesunken. Bei der Profitabilität stehen die Zeichen auf Stagnation: Forschner sieht das Unternehmen höchstens auf dem Niveau von 2023.

Im vergangenen Jahr machte der Konzern wie bereits bekannt einen Umsatz von rund 91,6 Milliarden Euro und ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 4,8 Milliarden Euro. Dafür sei der Einsatz aller Kräfte nötig gewesen, hatte Hartung früher im Jahr gesagt. Unter dem Strich blieben rund 2,6 Milliarden Euro übrig - deutlich mehr als im Vorjahr. Die Rendite - in dem Fall der Anteil des operativen Gewinns am Umsatz - lag bei 5,3 Prozent.

Sie ist eine wichtige Kerngröße für den Konzern, der aktuell mit seinen finanziellen Kräften haushalten muss, um den Wandel an verschiedenen Stellen aus eigener Kraft bewältigen zu können. Bosch muss sein Geschäft teils radikal neu aufstellen und investiert dafür Milliarden - unter anderem in den Bereichen E-Mobilität, Wasserstoff, Chips und Wärmepumpen. Bis sich die Investitionen auszahlen, dürfte aber noch einige Zeit vergehen.

2026 will Bosch eine Rendite von mindestens sieben Prozent erreichen

- und damit zwei Jahre später als angepeilt. Diese ist Hartung

zufolge nötig, um aus eigener Kraft offensiv in Zukunftstechnologien, etwa für den Klimaschutz, investieren zu können./jwe/DP/jha



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 657     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
21.05.2024 20:59 Devisen: Euro weitgehend stabil zum US-Dollar
21.05.2024 20:53 Alba Berlin steht nach drittem Sieg gegen Bonn im Halbfinale
21.05.2024 20:35 Pistorius kritisch zu Haftbefehl-Anträgen gegen israelische...
21.05.2024 20:15 EQS-News: Ad Hoc Mitteilung gemäss Ziffer 16 KR BX Swiss vo...
21.05.2024 20:06 Aktien New York: Wenig verändert - Zurückhaltung vor Zahle...
21.05.2024 19:54 Große Sorge bei WHO: 8 Millionen Syphilis-Infektionen pro J...
21.05.2024 19:45 ROUNDUP: Tarifeinigung auch für Einzelhandel in Niedersachs...
21.05.2024 19:27 Nachrichtenagentur AP: Ausrüstung in Israel beschlagnahmt
21.05.2024 19:20 ROUNDUP 2: Klimaaktivisten wegen Bildung einer kriminellen V...
21.05.2024 19:16 ROUNDUP: London kündigt Entschädigung nach Skandal um Blut...
21.05.2024 19:01 EQS-Stimmrechte: IMMOFINANZ AG (deutsch)
21.05.2024 18:55 ROUNDUP 3: Trump-Prozess mit Zeugen durch - Schlussplädoyer...
21.05.2024 18:52 ROUNDUP 2: Baerbock und Kuleba fordern mehr Unterstützung b...
21.05.2024 18:49 IRW-News: Loop Industries, Inc: Loop Industries kooperiert m...
21.05.2024 18:45 EQS-Stimmrechte: Bilfinger SE (deutsch)
21.05.2024 18:44 Aktien Osteuropa Schluss: Verluste vor allem in Warschau
21.05.2024 18:35 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: EuroStoxx gibt nach - Anleger...
21.05.2024 18:31 Original-Research: 3U HOLDING AG (von Montega AG): Kaufen
21.05.2024 18:30 JPMorgan belässt Microsoft auf 'Overweight' - Ziel 470 Doll...
21.05.2024 18:28 Russland stellt neue Wolga-Limousinen vor - China-Kopien
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
21.05.2024

OODASH AB
Geschäftsbericht

AUDIUS SE
Geschäftsbericht

YARN SYNDICATE
Geschäftsbericht

Y.S.P.SOUTHEAST AS
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services