Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
18.04.2024 12:23

EQS-Adhoc: Deutsche Beteiligungs AG: Beteiligung an in-tech veräußert - 13 Millionen Euro ungeplanter Beitrag zum Konzernergebnis des zweiten Quartals 2023/2024 (deutsch)

Deutsche Beteiligungs AG: Beteiligung an in-tech veräußert - 13 Millionen Euro ungeplanter Beitrag zum Konzernergebnis des zweiten Quartals 2023/2024

^
EQS-Ad-hoc: Deutsche Beteiligungs AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
Deutsche Beteiligungs AG: Beteiligung an in-tech veräußert - 13 Millionen
Euro ungeplanter Beitrag zum Konzernergebnis des zweiten Quartals 2023/2024

18.04.2024 / 12:23 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group
AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Deutsche Beteiligungs AG - Beteiligung an in-tech veräußert - 13 Millionen
Euro ungeplanter Beitrag zum Konzernergebnis des zweiten Quartals 2023/2024

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 Absatz 1 der
Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch

Die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG, ISIN: DE000A1TNUT7/ WKN: A1TNUT)
erwartet einen zusätzlichen, ungeplanten Beitrag zum Konzernergebnis der
DBAG im zweiten Quartal 2023/2024 (1. Januar 2024 bis 31. März 2024) von
rund 13 Millionen Euro. Hintergrund ist die heute vereinbarte Veräußerung
der in-tech GmbH (in-tech) durch den DBAG Fund VIII. Dabei hat die DBAG ihre
Anteile an in-tech (durchgerechnet 15,8 Prozent) mitveräußert. Der Erlös,
den die DBAG aus der Veräußerung erzielt, überschreitet den Zeitwert der von
der DBAG an in-tech gehaltenen Beteiligung in der letzten veröffentlichten
Quartalsmitteilung der DBAG (Stichtag 31. Dezember 2023) deutlich. Der
Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung
verschiedener Behörden.

Die DBAG bereitet derzeit den Bericht über das erste Halbjahr und zweite
Quartal 2023/2024 zum 31. März 2024 vor, der am 8. Mai 2024 veröffentlicht
wird. Darin wird der ungeplante Wertbeitrag aus dieser Transaktion
berücksichtigt werden. Das Konzernergebnis für das zweite Quartal des
laufenden Geschäftsjahres (1. Januar 2024 bis 31. März 2024) kann durch
weitere positive oder negative Effekte aus der Bewertung der übrigen
Portfoliounternehmen und andere Erkenntnisse im Zuge der Berichterstellung
beeinflusst werden. Ein Vergleich zum Ergebnis des Vorjahresquartals
(Konzernergebnis 1. Januar 2023 bis 31. März 2023: 40,9 Millionen Euro) wird
nur eingeschränkt aussagekräftig sein. Dieses war vor allem aufgrund
deutlicher Aufholeffekte an den Kapitalmärkten außerordentlich hoch
ausgefallen. Dies gilt auch für die maßgebliche Steuerungskennzahl des
Nettovermögenswerts (Vermögen abzüglich sämtlicher Verbindlichkeiten inkl.
Rückstellungen) zum Stichtag 31. März 2024 (Vorjahresstichtag 31. März 2023:
646,5 Millionen Euro), in den der ungeplante Wertbeitrag aus der Transaktion
ebenfalls einfließen wird.

Die im Geschäftsbericht 2022/2023 veröffentlichte Prognose für das
Geschäftsjahr 2023/2024 gilt unverändert fort. Danach wird der
Nettovermögenswert zum Stichtag 30. September 2024 in einer Spanne zwischen
675 und 790 Millionen Euro erwartet, was einer Spanne von 36,05 bis 42,19
Euro je Aktie* entspricht.

Der Vorstand

Frankfurt am Main, 18. April 2024

Mitteilende Person: Roland Rapelius, Leiter Unternehmenskommunikation &
Investor Relations

* basierend auf der aufgrund des Aktienrückkaufs reduzierten Anzahl von
18.724.825 Aktien per 31.3.2024




Kontakt:
Roland Rapelius
Leiter Unternehmenskommunikation & Investor Relations
E-Mail: Roland.Rapelius@dbag.de
Telefon: +49 69 95787 365


Ende der Insiderinformation

---------------------------------------------------------------------------

18.04.2024 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    Deutsche Beteiligungs AG
                   Untermainanlage 1
                   60329 Frankfurt am Main
                   Deutschland
   Telefon:        +49 69 957 87-01
   Fax:            +49 69 957 87-199
   E-Mail:         welcome@dbag.de
   Internet:       www.dbag.de
   ISIN:           DE000A1TNUT7
   WKN:            A1TNUT
   Indizes:        SDAX
   Börsen:         Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime
                   Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover,
                   München, Stuttgart, Tradegate Exchange
   EQS News ID:    1883909



   Ende der Mitteilung    EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1883909 18.04.2024 CET/CEST

°


Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
DEUTSCHE BETEILIGUNG... 27,750 EUR 21.05.24 13:02 Xetra
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 511     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
21.05.2024 13:15 Deutsche Anleihen: Zur Kasse etwas gestiegen - Umlaufrendite...
21.05.2024 13:13 Bau von Stromleitung zwischen Deutschland und Großbritannie...
21.05.2024 13:11 EQS-Stimmrechte: Merck KGaA (deutsch)
21.05.2024 13:08 Bankenaufsicht Bafin verhängt Millionen-Geldbuße gegen N26
21.05.2024 13:03 Bankenaufsicht Bafin verhängt 9,2 Millionen Euro Geldbuße ...
21.05.2024 13:02 Toni Kroos beendet Karriere nach der EM
21.05.2024 13:01 Original-Research: STINAG Stuttgart Invest AG (von GBC AG): ...
21.05.2024 12:51 Kreml wirft ukrainischem Präsidenten Selenskyj 'Hysterie' v...
21.05.2024 12:50 GNW-Adhoc: BioNTech präsentiert auf der ASCO-Jahrestagung 2...
21.05.2024 12:48 Ölpreise geben mit Aktienkursen nach
21.05.2024 12:46 ROUNDUP 2/Mehr Verbraucherschutz: EU-Strommarktreform beschl...
21.05.2024 12:46 Devisen: Euro legt zum Dollar etwas zu
21.05.2024 12:42 Bauern in Deutschland sehen wieder schwierigere Geschäftsla...
21.05.2024 12:37 Pistorius besucht Luftwaffenbasis in Lettland
21.05.2024 12:28 Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne
21.05.2024 12:27 «Formstärkste Mannschaft Europas»: Bayer forsch ins Finale
21.05.2024 12:24 Schlechtes Wetter beim Giro: Fahrer verweigern Start
21.05.2024 12:23 Studie: Ländliche Räume können von Energiewende profitieren
21.05.2024 12:15 Brüssel genehmigt deutsche Milliardenhilfe für Schienen-G?...
21.05.2024 12:14 ROUNDUP: Internet-Nutzer melden technische Störungen
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
21.05.2024

OODASH AB
Geschäftsbericht

AUDIUS SE
Geschäftsbericht

YARN SYNDICATE
Geschäftsbericht

Y.S.P.SOUTHEAST AS
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services