Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
16.04.2024 06:17

Drohender Stellenabbau bei Tesla: Opposition fordert rasches Handeln

POTSDAM (dpa-AFX) - Die FDP im Brandenburger Landtag hat angesichts des drohenden Stellenabbaus im Tesla -Werk in Grünheide die Landesregierung zum sofortigen Handeln aufgefordert. Der FDP-Spitzenkandidat zur Landtagswahl, Zyon Braun, forderte Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) auf, alles daranzusetzen, die Arbeitsplätze zu retten.

"Ministerpräsident Woidke muss den nächsten Flieger nach Los Angeles nehmen, um mit Elon Musk über die Rettung von Arbeitsplätzen in Brandenburg zu sprechen. Alle anderen Termine und Verpflichtungen müssen jetzt hintenan stehen", sagte der FDP-Landesvorsitzende. "Die Regierungsbilanz von Ministerpräsident Woidke entscheidet sich mit diesen Gesprächen."

Tesla-Chef Elon Musk will angesichts der Flaute am Markt für Elektroautos und schwacher Verkäufe weltweit mehr als jede zehnte Stelle im Unternehmen streichen. Angaben, ob und wie viele Stellen in Teslas einzigem europäischen Werk in Grünheide bei Berlin betroffen sein könnten, gab es zunächst nicht. Laut "Handelsblatt" sollen in Grünheide rund 3000 der 12 500 Beschäftigten entlassen werden.

Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) rechnet im Falle eines Personalabbaus in Grünheide mit einem Wegfall von weit weniger als 3000 Stellen. Steinbach sagte auf Anfrage am Montag: "Der Einbruch beim Absatz von Elektroautos in Deutschland und Europa dürfte auch an einem Marktführer wie Tesla nicht spurlos vorübergehen." Er stehe mit dem Unternehmen im Kontakt, sagte Steinbach. "Wenn es zu einem Stellenabbau bei Tesla in Grünheide kommen sollte, dürfte sich die Zahl der Stellen nach unseren Informationen nicht um 3000 bewegen, sondern signifikant niedriger ausfallen."

Der Vorsitzende der Linksfraktion warf der Landesregierung Strategielosigkeit vor. "Es rächt sich, dass die Landesregierung ohne jede Strategie versucht, Brandenburg zukunftssicher zu machen und allein auf den Leuchtturm in Grünheide setzte. Nun muss sie eine Wende in der Wirtschaftspolitik vollziehen und sich endlich um den Mittelstand kümmern, denn der ist das Rückgrat der Brandenburger Wirtschaft", sagte Sebastian Walter. "Das Kuscheln mit Musk hat uns in eine gefährliche Abhängigkeit geführt, die beendet werden muss."/wpe/DP/zb



Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
TESLA INC. 174,950 USD 20.05.24 22:00 Nasdaq
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 350     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
21.05.2024 06:08 Artenschutz verlagert sich in Städte: Rasen bedeutet Tod f?...
21.05.2024 06:05 WOCHENVORSCHAU: Termine bis 3. Juni 2024
21.05.2024 06:05 TAGESVORSCHAU: Termine am 21. Mai 2024
21.05.2024 06:00 ROUNDUP: Kiew beklagt schleppendes Tempo der Waffenhilfe - N...
21.05.2024 06:00 ROUNDUP/Tod von Präsident und Außenminister: Trauer und Er...
21.05.2024 06:00 ROUNDUP: 'Starren Sie mich nieder?' - Eklat in Trump-Prozess
21.05.2024 06:00 ROUNDUP: USA nehmen Israel gegen Vorwürfe in Schutz - Die N...
21.05.2024 05:59 WDH/ROUNDUP 4: Haftbefehle gegen Netanjahu und Hamas-Spitze ...
21.05.2024 05:55 Experte: Strommarkt Großbritannien wird immer wichtiger
21.05.2024 05:50 Tod von Präsident und Außenminister - Trauerfeiern im Iran
21.05.2024 05:50 EU-Strommarktreform für mehr Verbraucherschutz nimmt letzte...
21.05.2024 05:50 Seegerichtshof legt Rechtsgutachten zum Klimawandel vor
21.05.2024 05:50 Spatenstich für Stromleitung zwischen Deutschland und Groß...
21.05.2024 05:48 Explosionen in russisch kontrollierter Stadt in Ostukraine
21.05.2024 05:48 Selenskyj beklagt mangelndes Tempo westlicher Hilfen bei Flu...
21.05.2024 05:47 Eklat im Trump-Prozess: Richter lässt Saal räumen
21.05.2024 05:46 Nouripour: 'Müssen Katastrophenschutz deutlich größer sch...
21.05.2024 05:43 US-Präsident Biden: Israel begeht keinen Völkermord
21.05.2024 05:43 EU-Strommarktreform soll beschlossen werden
21.05.2024 05:38 CDU-Politiker kritisiert Vorgehen am Strafgerichtshof gegen ...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
21.05.2024

OODASH AB
Geschäftsbericht

AUDIUS SE
Geschäftsbericht

YARN SYNDICATE
Geschäftsbericht

Y.S.P.SOUTHEAST AS
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services