Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
03.03.2024 11:42

Hartung: Elektrifizierung von Fahrzeugen dauert Jahrzehnte

Bosch-Chef

Berlin (dpa) – Bosch-Chef Stefan Hartung rechnet nach eigenen Worten damit, dass Verbrennerautos noch Jahrzehnte benötigt werden. Man brauche mindestens 30 bis 35 Jahre, um alle Fahrzeuge zu elektrifizieren, sagte der Manager dem Nachrichtenportal The Pioneer in einem veröffentlichten Interview.

Wenn man die gesamte Produktion von 90 Millionen Fahrzeugen weltweit sofort umstellen würde, bräuchte man etwa 16 Jahre, um die gesamte Flotte auszutauschen, rechnete Hartung vor. In der Realität würden weiter Verbrenner produziert, die im Laufe der Zeit ersetzt werden müssten. «Es wird eher die doppelte Zeit brauchen, mindestens 30 bis 35 Jahre, um weltweit alle Autos zu elektrifizieren.» Ein Teil der Mobilität werde am Ende gar nicht elektrisch sein.

Der Chef des Autozulieferers sagte, man müsse weiter Verbrenner-Technologie in Deutschland bereitstellen. «Man kann die Kunden außerhalb Europas nicht zwingen, sie nicht einzusetzen.» Für eine komplette Elektrifizierung bedürfe es Erfindungen und Lösungen, die es bisher nicht gebe. So könnten Erntemaschinen nicht ohne Weiteres elektrisch fahren. «Denn sie fahren bis zu zwölf Stunden und ziehen dabei pro Stunde 250 bis 300 Kilowatt Leistung. Mit einer dafür benötigten Batterie würde das Fahrzeug wahrscheinlich im Boden versinken.»

Grundsätzlich sei die E-Mobilität ein Wachstumsmarkt. «Nur, wie wir auch von Fahrzeugherstellern hören, wird der Hochlauf langsamer verlaufen als bisher angenommen», sagte Hartung. Die Frage, ob das Verbrenner-Aus in der EU zu früh ausgerufen wurde, verneinte der Manager. «Wichtig bei den Klimazielen war erst mal, dass wir uns überhaupt ein Ziel setzen.»



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 1.135     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
12.04.2024 22:34 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Anlegerflucht zum Wochenend...
12.04.2024 22:26 FC Augsburg legt im Europa-Rennen vor
12.04.2024 22:22 Netflix erhöht Preise in Deutschland
12.04.2024 22:21 'Liebe auf den ersten Blick': Argentiniens Präsident Milei ...
12.04.2024 22:16 Inflationsrate in Argentinien steigt auf über 280 Prozent
12.04.2024 22:15 Aktien New York Schluss: Anlegerflucht zum Wochenende - Bank...
12.04.2024 22:15 EQS-News: Überzeugende Gesamtbilanz - Formycon berichtet vo...
12.04.2024 22:11 IRW-News: Commerce Resources Corp.: Commerce Resources melde...
12.04.2024 22:09 Woods vor Masters-Rekord: 24 Cuts in Serie
12.04.2024 21:51 Bitcoin fällt auf tiefsten Stand seit einer Woche
12.04.2024 21:47 Biden erwartet baldigen Vergeltungsschlag und warnt Iran
12.04.2024 21:34 Klimaziele: Wissing macht weiter Druck auf Koalitionspartner
12.04.2024 21:13 US-Anleihen: Gewinne zum Wochenende
12.04.2024 21:03 Devisen: Euro bleibt unter Druck - Tiefster Stand seit Novem...
12.04.2024 20:28 Sorge vor iranischer Vergeltung: USA verstärken Militärpr?...
12.04.2024 20:24 UBS senkt Ziel für AMS-Osram auf 1,20 Franken - 'Neutral'
12.04.2024 20:20 EQS-Adhoc: Gateway Real Estate AG veröffentlicht vorläufig...
12.04.2024 20:14 April bleibt für Dax herausfordernd
12.04.2024 19:56 Aktien New York: Anlegerflucht zum Wochenende - Banken-Zahle...
12.04.2024 19:38 Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend höher ins Wochenende
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
12.04.2024

COCONALA INC
Geschäftsbericht

ZHUZHOU QIANJIN PHARMACEUTICAL CO
Geschäftsbericht

YUNNAN TIN
Geschäftsbericht

CHANGYU
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services