Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
23.02.2024 17:53

ROUNDUP 2: Bundestag gibt Startsignal für Marine-Einsatz im Roten Meer

(Neu: Pistorius)

BERLIN (dpa-AFX) - Der Einsatz der deutschen Fregatte "Hessen" zum Schutz von Handelsschiffen im Roten Meer kann beginnen. Der Bundestag stimmte der deutschen Beteiligung an der EU-Mission "Aspides" am Freitag mit großer Mehrheit zu. 538 von 573 Abgeordneten votierten in einer namentlichen Abstimmung dafür, 31 dagegen, 4 enthielten sich. Neben den drei Ampel-Fraktionen SPD, Grüne und FDP hatten in der Debatte auch die CDU/CSU und die AfD ihre Zustimmung signalisiert.

Die "Hessen" war bereits vor gut zwei Wochen von Wilhelmshaven aus Richtung Einsatzgebiet gestartet, um sofort nach dem Bundestagsbeschluss mit der Erfüllung ihres Auftrags beginnen zu können. "Dieses Verfahren ist gelebte Zeitenwende", sagte Verteidigungsminister Boris Pistorius nach dem Bundestagsbeschluss. Die 240 Männer und Frauen an Bord stünden für die Freiheit der Seewege ein und leisteten einen Beitrag zur Stabilisierung der Region. "Uns muss aber auch klar sein: Der Einsatz der "Hessen" ist für die Deutsche Marine einer der gefährlichsten seit Jahrzehnten."

Die aus dem Jemen agierende Huthi-Miliz will mit dem Beschuss von Handelsschiffen im Roten Meer ein Ende der israelischen Angriffe im Gazastreifen erzwingen, die eine Reaktion auf den Terrorüberfall der islamistischen Hamas am 7. Oktober sind. Der Seeweg durch das Rote Meer und den Suezkanal ist eine der wichtigsten Handelsrouten weltweit. Wegen der Angriffe der vom Iran hochgerüsteten Huthi meiden große Reedereien zunehmend die kürzeste See-Verbindung zwischen Asien und Europa. Das hat mittlerweile erhebliche Auswirkungen auf die Weltwirtschaft.

Die USA und Großbritannien haben deswegen zuletzt Ziele der Huthi im Jemen angegriffen. Der EU-Einsatz ist dagegen rein defensiv ausgerichtet. Insgesamt sind 18 Länder an dem Einsatz beteiligt. Neben Deutschland schicken Belgien, Italien und Frankreich Schiffe ins Rote Meer./mfi/DP/mis



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 118     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
22.04.2024 01:45 GNW-Adhoc: Giambattista Valli verzaubert Barcelona während ...
22.04.2024 00:17 EQS-News: Gezielt geschärft und mit V8-Motor: die neuen Cay...
21.04.2024 22:27 Wahl im spanischen Baskenland: Historischer Erfolg für Sepa...
21.04.2024 22:26 Stoltenberg: US-Hilfe kommt für Ukraine nicht zu spät
21.04.2024 22:25 WDH: Bolsonaro-Anhänger demonstrieren in Brasilien für 'Me...
21.04.2024 22:23 Bolsonaro-Anhänger demonstrieren in Brasilien für 'Meinung...
21.04.2024 21:58 Irans Präsident will an strengen Kopftuchkontrollen festhal...
21.04.2024 21:34 1:1 in Freiburg: Mainz klettert auf einen Nichtabstiegsplatz
21.04.2024 20:35 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen ...
21.04.2024 20:35 ROUNDUP: Söder will Verbrenner-Aus ab 2035 stoppen
21.04.2024 20:22 Kanzler Scholz eröffnet Hannover Messe
21.04.2024 20:21 Israels Generalstabschef billigt Fortsetzung des Gaza-Kriegs
21.04.2024 20:19 ROUNDUP/Scholz zur Hannover Messe: Müssen schneller und ein...
21.04.2024 20:11 Scholz: 'Wir müssen schneller und einfacher werden'
21.04.2024 19:57 Bayer-Erfolgsserie hält beim BVB: 1:1 in der Nachspielzeit
21.04.2024 19:52 Erster Tennis-Titel: Struffs Krönung in München
21.04.2024 19:35 Fingerzeig an Nagelsmann: Goretzka will auf EM-Zug
21.04.2024 19:27 Berlin führt nach Krimi in Bremerhaven im DEL-Finale mit 2:1
21.04.2024 19:22 Klingbeil kritisiert Koalitionspartner: FDP irrt gewaltig
21.04.2024 19:06 Scholz telefoniert mit Netanjahu: Weiterhin Eskalation verme...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
22.04.2024

ZACATECAS SILVER
Geschäftsbericht

YANGZHOU YANGJ
Geschäftsbericht

XPEDIATOR PLC
Geschäftsbericht

KUMHO MERCH BANK
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services