Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
23.02.2024 17:42

Deutsche Anleihen legen etwas zu

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag bis zum späten Nachmittag zugelegt. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg um 0,41 Prozent auf 133,06 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf 2,37 Prozent. Sie lag damit unterhalb des am Vortag markierten Drei-Monats-Hochs von 2,5 Prozent.

Konjunkturdaten aus Deutschland fielen positiv aus. Das Ifo-Geschäftsklima hellte sich im Februar leicht auf. "Die Konjunktur stabilisiert sich auf niedrigem Niveau", kommentierte Ifo-Präsident Clemens Fuest. Bankvolkswirte sehen weiter skeptisch in die Zukunft. Commerzbank-Chefökonom Jörg Krämer erwartet nach wie vor einen Rückgang der deutschen Wirtschaftsleistung in diesem Jahr um 0,3 Prozent. Die Daten belasteten die Anleihen aber nicht nachhaltig.

EZB-Vertreter sprachen sich überwiegend gegen zu rasche Zinssenkungen aus. "Auch wenn die Versuchung groß sein mag: Für Zinssenkungen ist es zu früh", sagte Bundesbankpräsident Joachim Nagel. Die Inflation sei zwar sowohl in Deutschland als auch im Euroraum auf dem Rückzug. Aber noch sei das Ziel nicht erreicht.

Auch der estnische Notenbankchef Madis Müller forderte ein vorsichtiges Vorgehen bei Leitzinssenkungen. So sei die Lohnentwicklung immer noch zu stark. Man müsse weitere Daten abwarten.

Der portugiesische Notenbankchef Mario Centeno forderte hingegen, dass man eine frühe Zinssenkung im März nicht ganz ausschließen sollte, auch wenn sie unwahrscheinlich sei. So könne die Inflation in diesem Jahr vorübergehend unter das Inflationsziel von zwei Prozent fallen. Centeno gilt allerdings als geldpolitische "Taube". Es spricht sich also im Zweifel eher für eine lockere Geldpolitik aus./jsl/mis



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 746     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
13.04.2024 18:39 Olympia-Teilnahme der DHB-Frauen perfekt
13.04.2024 18:25 Portners Vertreter glänzt: Magdeburg steht im Pokalfinale
13.04.2024 18:16 5:1 gegen Luton: Manchester City vorübergehend Spitzenreiter
13.04.2024 17:54 GNW-Adhoc: Rackspace Technology gibt endgültige Ergebnisse ...
13.04.2024 17:44 Bayern vertagt Entscheidung - Mainz siegt im Abstiegskampf
13.04.2024 17:30 DIHK beklagt zu hohe Energiepreise
13.04.2024 15:04 Kiel bleibt auf Aufstiegskurs - Fortuna gewinnt auch
13.04.2024 13:31 Schimpfen und fahren - Menschen wieder mehr im Zug unterwegs
13.04.2024 13:02 Deutsche Autobauer gegen Strafzölle auf chinesische E-Autos
13.04.2024 09:59 Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
13.04.2024 09:46 Nach Masters-Rekord: Woods nimmt Sieg ins Visier
13.04.2024 08:22 Billie Jean King Cup: DTB-Team führt 2:0 gegen Brasilien
13.04.2024 07:33 Beschäftigung von Geflüchteten nimmt zu
13.04.2024 07:31 Als der FC Bayern zuletzt nicht deutscher Meister war...
13.04.2024 07:26 Emerson über Bayer-Saison: «Das Werk von Xabi Alonso»
13.04.2024 07:15 FC Augsburg auf Europa-Jagd: «Positiver Druck für Spieler»
13.04.2024 05:12 IW: Unternehmen sehen keine Erholung in diesem Jahr
13.04.2024 04:03 Verkehrsrekord bei Eisenbahnen im vergangenen Jahr
13.04.2024 00:16 «Geiler Abend» trotz mauem Spiel: Augsburg schlägt Union
12.04.2024 22:34 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Anlegerflucht zum Wochenend...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
13.04.2024

ZHEJIANG ORIENT
Geschäftsbericht

YUNNAN NANTIAN ELECTRONICS
Geschäftsbericht

XIANGJIANG TIANFU THERMOELECTRIC CO
Geschäftsbericht

XIANGCAI
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services