Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
09.12.2023 16:19

ROUNDUP/COP28/Baerbock: Widerstand gegen mehr Klimaschutz aus Fossil-Staaten

DUBAI (dpa-AFX) - In den Bemühungen um mehr Klimaschutz sieht Außenministerin Annalena Baerbock nach wie vor viel Widerstand bei Ländern, die auf Brennstoffe wie Öl und Gas setzen. Es gehe darum, "den Weg aus der fossilen Welt" zu beschreiben, sagte die Grünen-Politikerin am Samstag bei der Weltklimakonferenz in Dubai. "Das ist alles andere als einfach. Das ist nach wie vor ein dickes Brett, weil es immer noch diejenigen gibt, die ihre Machtpolitik aus der Vergangenheit auch in die Zukunft führen wollen, auch mit machtpolitischen fossilen Instrumenten."

Deshalb werde der Schwerpunkt ihrer Arbeit sein, bei den Ländern für mehr Klimaschutz zu werben, deren Reichtum auf fossilen Brennstoffen beruhe, kündigte Baerbock an. Es gebe in Dubai eine "Allianz des Machens" über Regionen und Kontinente hinweg. Industriestaaten wie Deutschland hätten gezeigt, dass Klimaschutz "auch zum Erhalt und zur Stärkung des industriellen Standortes beitragen kann".

Der Fonds zum Ausgleich von Klimaschäden in armen Staaten habe eine "Grundlage des Vertrauens" geschaffen, sagte Baerbock. Deutschland und die Vereinigten Arabischen Emirate hatten zum Konferenzstart 200 Millionen US-Dollar zugesagt.

Insgesamt kamen bis Anfang der Woche einem Experten-Blog der Umweltorganisation NRDC 656 Millionen US-Dollar zusammen. Die Schäden, die schon aktuell durch klimabedingte Extremwetterereignisse entstehen, werden um ein Vielfaches höher geschätzt.

Klimastaatssekretärin Jennifer Morgan erklärte: "Wir treten nun in die kritische Phase der Verhandlungen ein." Sie gestand: "Ich bin besorgt, dass sich nicht alle konstruktiv einbringen."/hrz/DP/mis



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 473     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
03.03.2024 12:44 Rot für Blau: Infantino-Veto stoppt Zeitstrafen-Test
03.03.2024 12:42 Tesla-Werk: Aktivisten fordern von Politik Ausbau-Stopp
03.03.2024 12:02 Neuer Zoff bei Red Bull: Frontalangriff nach Glücksmomenten
03.03.2024 11:42 Hartung: Elektrifizierung von Fahrzeugen dauert Jahrzehnte
03.03.2024 11:42 Felix Loch Zweiter beim Rodeln in Sigulda
03.03.2024 11:19 Hoffnung auf den «Kickstart»: BVB und Terzic atmen durch
03.03.2024 08:56 LeBron James erzielt als erster NBA-Spieler 40.000 Punkte
03.03.2024 06:09 Große Unterschiede bei Taxitarifen in deutschen Großstädten
03.03.2024 06:06 Landwirte hoffen auf trockenes Frühlingswetter
03.03.2024 05:15 Deutschland bleibt größter europäischer Frankreich-Investor
03.03.2024 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
03.03.2024 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
03.03.2024 00:21 Wissing appelliert im Bahn-Tarifstreit an Einigungswillen
02.03.2024 20:30 Umweltschützer: Politik soll Tesla-Erweiterung stoppen
02.03.2024 20:30 Siege für Stuttgart, BVB und Leipzig - Darmstadt geht unter
02.03.2024 19:43 GNW-Adhoc: Monument veröffentlicht Finanzergebnisse des zwe...
02.03.2024 18:53 Verstappens Liebeserklärung nach der Machtdemonstration
02.03.2024 18:24 Deutsche Skispringer im Team auf Rang drei
02.03.2024 18:15 Buckwitz holt ersten WM-Titel: «Langsam komme ich in Fahrt»
02.03.2024 17:40 Zwischen Harakiri und Königsklasse: FC Bayern ist ein Rätsel
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
03.03.2024

Katar
Börsenfeiertage

BEZEQ ISRAEL TELECOM LTD
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

QATAR CINEMA & FILM
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services