Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
08.12.2023 10:46

Japanische Wirtschaft schrumpft stärker als gedacht

TOKIO (dpa-AFX) - Die japanische Wirtschaft ist in den Sommermonaten stärker geschrumpft als bisher bekannt. Im dritten Quartal von Juli bis September ging die Wirtschaftsleistung (BIP) zum Vorquartal um 0,7 Prozent zurück, wie Regierungsdaten vom Freitag zeigen. Es ist der deutlichste Rückgang seit 2021 während der Corona-Pandemie. Vorläufige Daten hatten einen Rückgang des BIP um 0,5 Prozent ergeben. Auf das Jahr hochgerechnet ergibt sich eine Schrumpfung um 2,9 Prozent - anstatt der bisherigen 2,1 Prozent.

Verantwortlich für das schwächere Wachstum ist der private Konsum, der im Sommer leicht zurückging. Zudem lasteten die Lagerbestände der Unternehmen auf dem Ergebnis, es wurde also weniger auf Halde produziert. In den beiden Quartalen zuvor war die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt noch gewachsen.

Die Konjunkturschwäche trifft auf ein Umfeld, in dem zunehmend auf eine geldpolitische Wende der japanischen Zentralbank gesetzt wird. In dieser Woche trugen hierzu Bemerkungen von Notenbankchef Kazuo Ueda und Vizechef Ryozo Himino sowie ein Besuch von Ueda bei Regierungschef Fumio Kishida bei. Die Äußerungen der Notenbanker lassen jedoch keinen eindeutigen Schluss auf bald steigende Leitzinsen zu. Zudem handelte es sich bei der Zusammenkunft von Ueda und Kishida um ein planmäßiges Treffen.

Dennoch ist der Wechselkurs der Landeswährung Yen in Reaktion auf die Ereignisse ebenso deutlich gestiegen wie die Kapitalmarktzinsen. Die Bank of Japan fährt seit Jahren eine sehr lockere Geldpolitik, die sie selbst in Zeiten anziehender Inflationsraten nur wenig angepasst hat. Deshalb können selbst kleine Hinweise auf einer Änderung der Linie eine große Wirkung entfachen. Zumal andere große Notenbanken wie die US-Zentralbank Fed oder die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Zinsen schon längst kräftig angehoben haben./bgf/jsl/mis



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 483     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
01.03.2024 21:17 GNW-Adhoc: Euro Manganese gibt Ergebnisse der Jahreshauptver...
01.03.2024 21:13 GESAMT-ROUNDUP 2: Katastrophe im Gazastreifen verstärkt Ruf...
01.03.2024 21:09 Devisen: Euro profitiert von schwachen US-Konjunkturdaten
01.03.2024 21:01 Nawalny-Trauerfeiern: Mehr als 100 Menschen in Russland fest...
01.03.2024 20:51 ROUNDUP: USA planen Hilfslieferungen aus der Luft für Mensc...
01.03.2024 20:38 USA planen Hilfslieferungen aus der Luft für Menschen im Ga...
01.03.2024 20:37 Schalke wie ausgewechselt: St. Pauli chancenlos
01.03.2024 20:22 IRW-News: Commerce Resources Corp.: Commerce Resources gibt ...
01.03.2024 20:18 Berichte: Geiselverhandlungen mit Hamas vor neuen Schwierigk...
01.03.2024 20:09 Kreise: Boeing will kriselnden Rumpf-Zulieferer Spirit über...
01.03.2024 20:02 Aktien New York: Tech-Indizes und S&P 500 wieder in Rekordla...
01.03.2024 20:01 Ministerium prüft, ob Kommunikation der Luftwaffe abgehört...
01.03.2024 19:46 Vor WTO-Konferenzende kein Beschluss zu Fischereiabkommen
01.03.2024 19:36 Aktien Osteuropa Schluss: Zumeist Gewinne - Verluste in Mosk...
01.03.2024 19:34 Scholz trifft Italiens Staatspräsidenten Mattarella in Rom
01.03.2024 19:33 Leistenprobleme: Bayern in Freiburg ohne Sané
01.03.2024 19:32 Salmonellengefahr - Hersteller ruft veganes Hack zurück
01.03.2024 19:32 ROUNDUP: Ukraine unterzeichnet mit Niederlande nächstes Sic...
01.03.2024 19:17 EQS-Stimmrechte: PVA TePla AG (deutsch)
01.03.2024 19:16 Linienrichter angebrüllt: Rubljow in Dubai disqualifiziert
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
03.03.2024

Katar
Börsenfeiertage

BEZEQ ISRAEL TELECOM LTD
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

QATAR CINEMA & FILM
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services