Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
01.12.2023 22:26

ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Powell-Rede schickt Dow auf Rekordkurs

NEW YORK (dpa-AFX) - Die New Yorker Aktienmärkte haben am Freitag nach einer anfangs durchwachsenen Entwicklung nochmals Gas gegeben. Nach dem starken November glückte damit auch der Auftakt in den letzten Börsenmonat des Jahres. Auslöser war eine Rede von US-Notenbankchef Jerome Powell.

Der Leitindex Dow Jones Industrial ließ anschließend die Marke von 36 000 Punkten endgültig hinter sich und gewann letztlich 0,82 Prozent auf 36 245,50 Punkte. Damit erreichte er den höchsten Stand seit knapp zwei Jahren und ein Wochenplus von 2,4 Prozent. Zum Anfang 2022 erreichten Rekordstand von 36 952 Punkten fehlen dem Börsenbarometer nur noch 1,9 Prozent beziehungsweise rund 700 Punkte.

Auch den anderen Indizes gaben Powells Aussagen einen Schub. Der davor lethargische marktbreite S&P 500 schloss 0,59 Prozent höher mit 4594,63 Punkten, während der technologielastige Nasdaq 100 in positives Terrain drehte und am Ende um 0,31 Prozent auf 15 997,58 Punkte zulegte. Letzterer verbuchte damit nach vier Gewinnwochen doch noch ein knappes Plus. Seit Jahresbeginn hat er die Nase weit vor den anderen Indizes vorn.

Powell signalisierte am Freitag zwar seine Bereitschaft, falls nötig die Geldpolitik weiter zu straffen. Zudem bezeichnete er Hoffnungen auf schon bald niedrigere Zinsen als verfrüht. Ähnlich hatte sich der oberste amerikanische Notenbanker aber schon in den vergangenen Wochen geäußert, so dass seine Rede die Märkte nicht schrecken konnte. Zudem sieht Powell immer noch die Chance, dass die US-Wirtschaft nicht in eine Rezession rutscht.

Vor Powells Rede hatten bereits insgesamt mäßige heimische Konjunkturdaten die Hoffnungen auf eine geldpolitische Entspannung in den USA weiter untermauert. Der vom Institute for Supply Management (ISM) ermittelte Einkaufsmanagerindex für den November belegte eine Stagnation der Stimmung in der Industrie auf niedrigem Niveau. Er deutet weiter auf Schrumpfung hin. Analysten hatten zumindest mit einer moderaten Stimmungsaufhellung gerechnet. Der Industrie-Einkaufsmanagerindex von S&P Global verharrte ebenfalls auf einem niedrigen Niveau.

Die Bauausgaben im Oktober stiegen zwar doppelt so stark wie erwartet. Doch dafür wurde der Wert für den Anstieg im Vormonat um die Hälfte nach unten revidiert.

Die Aktien von Dell büßten am Freitag nach Quartalszahlen 5,2 Prozent ein. Der Computerhersteller meldete einen stärker als erwartet ausgefallenen Umsatzrückgang, der durch die anhaltend schleppende Unternehmensnachfrage beeinträchtigt wurde. Dass der Pharmakonzern Pfizer eine Studie zum Abnehm-Medikament Danuglipron stoppte, ließ die Papiere um 5,1 Prozent absacken.

Die Anteilscheine von Marvell Technologies verloren 5,3 Prozent. Der Hersteller von Halbleiterprodukten enttäuschte die Anleger mit seinem Umsatzausblick auf das Schlussquartal.

Weitere Kursverluste von 0,5 Prozent nach dem schwachen Vortag mussten die Anteilseigner von Tesla verkraften. Der Elektroautobauer teilte mit, dass sein futuristisch aussehender Pickup "Cybertruck" deutlich teurer verkauft wird als ursprünglich angekündigt.

Dagegen zogen die Aktien von Ulta Beauty um 10,9 Prozent an. Das Kosmetikunternehmen übertraf auf vergleichbarer Basis die Umsatzschätzungen und hob das untere Ende der bisherigen Umsatz-Zielspanne an. Für Elastic ging es gar um rund 37 Prozent hoch, nachdem der Suchalgorithmus-Spezialist mit seinen Quartalszahlen positiv überrascht und den Ausblick angehoben hatte.

Der Euro blieb schwach und kostete in New York zuletzt 1,0880 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,0875 Dollar festgesetzt.

US-Staatsanleihen legten zu: Der Terminkontrakt für zehnjährige Anleihen (T-Note-Future) notierte zuletzt 0,87 Prozent höher bei 110,42 Punkten. Die Rendite für zehnjährige Staatspapiere sank im Gegenzug auf 4,21 Prozent und setzte damit ihren jüngsten Abwärtstrend fort./gl/he

--- Von Gerold Löhle, dpa-AFX ---



Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
DELL TECHNOLOGIES IN... 89,595 USD 23.02.24 18:09 NYSE
ELASTIC N.V. 129,000 USD 23.02.24 18:08 NYSE
MARVELL TECHNOLOGY I... 69,860 USD 22.02.24 21:59 Nasdaq
PFIZER INC 28,015 USD 23.02.24 18:09 NYSE
TESLA INC. 197,370 USD 22.02.24 21:59 Nasdaq
ULTA BEAUTY INC 544,056 USD 22.02.24 21:59 Nasdaq
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 1.380     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
23.02.2024 16:45 ROUNDUP: Solarhersteller Meyer Burger plant Schließung von ...
23.02.2024 16:40 Von der Leyen will zum Jahrestag des Ukraine-Kriegs nach Kie...
23.02.2024 16:37 Devisen: Euro bewegt sich zum US-Dollar kaum
23.02.2024 16:35 IRW-News: High Tide Inc.: High Tide begrüßt die Verabschie...
23.02.2024 16:35 Neues Pkw-Label soll Autokäufer ab Mai besser informieren
23.02.2024 16:32 EQS-DD: Fresenius Medical Care AG (deutsch)
23.02.2024 16:28 ROUNDUP: USA verhängen mehr als 500 Sanktionen gegen Russla...
23.02.2024 16:27 EU-Aufsichtsbehörde Amla kommt nach Frankfurt
23.02.2024 16:24 Lauterbach zuversichtlich für Cannabis-Gesetz im Bundesrat
23.02.2024 16:24 DAX-FLASH: Rekordhohe US-Börsen sorgen für Bestmarke im Le...
23.02.2024 16:22 Aktien New York: Dow & Co auf Rekordhoch - Nvidia über ...
23.02.2024 16:21 Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,0834 US-Dol...
23.02.2024 16:20 GNW-Adhoc: Music Licensing, Inc. (OTC: SONG) sichert sich di...
23.02.2024 16:16 Bosch will weltweit rund 3500 Stellen in Hausgerätesparte s...
23.02.2024 16:16 Lufthansa baut Vorstand radikal um
23.02.2024 16:15 EQS-DD: Knorr-Bremse Aktiengesellschaft (deutsch)
23.02.2024 16:15 Brüssel genehmigt Milliardenhilfe für grünen Stahl in Bremen
23.02.2024 16:08 GfK-Umfrage: Mehrheit isst wegen Teuerung seltener im Restau...
23.02.2024 16:02 EQS-Stimmrechte: MorphoSys AG (deutsch)
23.02.2024 16:01 EQS-Stimmrechte: MorphoSys AG (deutsch)
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
23.02.2024

MYFC HOLDING AB
Geschäftsbericht

WICKET GAMING AB
Geschäftsbericht

ABRDN EUROPEAN LOGISTICS INCOME PLC
Geschäftsbericht

ZIGNSEC AB
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services