Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
09.12.2022 20:15

Ukraines Regierungschef: Alle Wärme- und Wasserkraftwerke beschädigt

KIEW (dpa-AFX) - Wegen der russischen Angriffe auf das ukrainische Energienetz müssen die Menschen den ganzen Winter über mit Stromabschaltungen rechnen. Das sagte Regierungschef Denys Schmyhal am Freitag bei einer Kabinettssitzung in Kiew. Zwar sei die Lage gegenwärtig "unter Kontrolle", doch gebe es durch die Schäden weiter Mängel bei der Stromversorgung. "Alle Wärme- und Wasserkraftwerke des Landes wurden beschädigt." Dazu seien etwa 40 Prozent der Hochspannungsnetzanlagen unterschiedlich stark beschädigt. "Daher sind in den meisten Region die Einschränkungen in der Stromversorgung immer noch erheblich", bilanzierte er.

"Seien wir ehrlich, dass wir diesen Winter ständig unter den Bedingungen eines begrenzten Stromverbrauchs leben werden", sagte er nach Angaben der Staatsagentur Unian. Dabei müssten Prioritäten gesetzt werden. Vorrang habe die kritische Infrastruktur, also etwa Krankenhäuser sowie die Wasser- und Wärmeversorgung, gefolgt vom militärisch-industriellen Komplex unter dem Motto "Alles für die Front". Erst an dritter Stelle stünden kritische Versorgungsobjekte wie Bäckereien oder Molkereien. Die Versorgung der Zivilbevölkerung mit Strom stehe erst an vierter Stelle.

Zuvor hatte bereits Wolodymyr Kudryzkyj, der Chef des staatlichen Stromnetzbetreibers Ukrenerho, auf die Probleme hingewiesen. Das Stromdefizit könne zwar zum Teil mit Maßnahmen wie dem Stromimport kompensiert werden, "aber nicht vollständig".

Die russischen Raketenangriffe der vergangenen Wochen haben die gesamte Energie-Infrastruktur der Ukraine ins Visier genommen. Dadurch ist vor allem die Stromversorgung in weiten Teilen des Landes zusammengebrochen. Inzwischen ist es gelungen, die Bevölkerung zumindest stundenweise mit Strom zu versorgen./cha/DP/mis



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 910     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
31.01.2023 21:49 Netzagentur-Chef beklagt zu wenig Wettbewerb
31.01.2023 21:47 ROUNDUP: Software AG wächst kräftig - Sparprogramm wegen s...
31.01.2023 21:47 Spotify hat mehr als 200 Millionen Abo-Kunden
31.01.2023 21:13 US-Anleihen: Kursgewinne nach schwachem Wochenauftakt
31.01.2023 21:01 Devisen: Robutste Konjunkturdaten geben Euro etwas Auftrieb
31.01.2023 20:58 ROUNDUP 2: Rentenreformpläne in Frankreich bringen Massen z...
31.01.2023 20:50 Kreise: USA werfen Russland Verletzung von Abrüstungsvertra...
31.01.2023 20:46 Scholz in Südamerika optimistisch für EU-Mercosur-Abkommen
31.01.2023 20:46 Dortmund verleiht Hazard bis Saisonende an Eindhoven
31.01.2023 20:39 Goldman belässt Vestas auf 'Buy' - Ziel 250 Kronen
31.01.2023 20:39 Goldman belässt Nordex auf 'Neutral' - Ziel 14,70 Euro
31.01.2023 20:37 Software AG legt im vierten Quartal unerwartet kräftiges Wa...
31.01.2023 20:28 Stuttgart gewinnt trotz Slapstick-Eigentor aus 48 Metern
31.01.2023 20:22 Mehr als 1,2 Millionen demonstrieren gegen Rentenreform in F...
31.01.2023 20:20 Experte sieht keinen allgemeinen Ärztemangel in Deutschland
31.01.2023 20:19 Aktien New York: Deutliche Erholung vor Fed-Zinsentscheid un...
31.01.2023 20:17 IRW-News: Saturn Oil + Gas Inc.: Saturn Oil & Gas Inc. melde...
31.01.2023 20:10 «Richtig geil»: Mainz hofft auf Dreierpack gegen Bayern
31.01.2023 20:03 Software AG peilt 2023 weniger operative Marge an als erwart...
31.01.2023 19:58 EQS-Adhoc: Raiffeisen Bank International AG: Vorläufige Zah...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
31.01.2023

BRAINYTOYS LIMITED
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

ENZO BIOCHEM INC.
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

INTERNATIONAL PAPER CO.
Geschäftsbericht

MPLX
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services