Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
02.12.2022 18:47

Nato-Generalsekretär: Wenige Länder tun mehr als Deutschland

MÜNCHEN/BERLIN (dpa-AFX) - Deutschland trägt nach Einschätzung von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg beträchtlich zur Verteidigung der westlichen Militärallianz bei. "Manchmal wird der Eindruck erweckt, Deutschland tue gar nichts. Es gibt wenige Länder im Bündnis, die mehr tun als Deutschland", sagte Stoltenberg der "Süddeutschen Zeitung" (Samstag) mit Blick auf die deutsche Militärhilfe für die von Russland angegriffene Ukraine.

Der Nato-Generalsekretär verteidigte zudem Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) gegen Kritik, die Modernisierung der Bundeswehr verlaufe zu schleppend. "Es nützt unserer Sicherheit nicht, wenn 100 Milliarden Euro hastig und schlecht ausgegeben werden", sagte Stoltenberg. Jedem sei klar, "dass es Zeit braucht, Kampfflugzeuge der fünften Generation oder moderne Helikopter anzuschaffen", betonte er mit Blick auf das von Scholz initiierte Sondervermögen.

Eindringlich warnte der Nato-Generalsekretär vor dem Aufbau paralleler europäischer Verteidigungsstrukturen. "Ich unterstütze die Verteidigungsbemühungen der Europäischen Union - solange sie ergänzen, was die Nato tut", sagte er. "Die Verteidigung Europas hängt von Ländern ab, die nicht zur EU gehören. Jeder Versuch, allein zu gehen, schwächt nicht nur das transatlantische Band. Er wird Europa spalten", warnte der Norweger. Er verwies darauf, dass im Nato-Gebiet 600 Millionen Europäer lebten, in der EU seien es nur 450 Millionen. Der Nato gehören 30 Staaten an, die mit Abstand stärksten Streitkräfte stellen die USA./svv/DP/stw



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 1.176     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
27.01.2023 15:01 ROUNDUP/Warnstreiks bei der Deutschen Post: Jedes sechste Pa...
27.01.2023 14:58 Habeck: 'Deutschland ist keine Kriegspartei und wird es nich...
27.01.2023 14:56 Scholz besucht Biontech-Produktion und Jugendparlament in Ma...
27.01.2023 14:54 Denkpause für Gnabry: Nagelsmann verlangt «Haltung»
27.01.2023 14:52 Aktien Frankfurt: Uneinheitlich und träge ins Wochenende
27.01.2023 14:52 USA: Einkommen legen etwas zu - Preisauftrieb schwächt sich...
27.01.2023 14:52 Radeberger erwartet trotz Erholung hartes Bierjahr
27.01.2023 14:43 Weniger Verkehr auf dem Nord-Ostsee-Kanal 2022
27.01.2023 14:43 DZ Bank hebt fairen Wert für SAP auf 100 Euro - 'Halten'
27.01.2023 14:41 Aktien New York Ausblick: Dow stagniert - Düstere Prognose ...
27.01.2023 14:41 ROUNDUP/Streit um Straßenbau: Die Ampel-Koalition hat sich ...
27.01.2023 14:41 WHO-Ausschuss berät über Ende von Corona-Gesundheitsnotstand
27.01.2023 14:40 Hohe Öl- und Gaspreise bringen Chevron Rekordgewinn
27.01.2023 14:36 UBS belässt Easyjet auf 'Buy' - Ziel 600 Pence
27.01.2023 14:35 UBS belässt H&M auf 'Neutral' - Ziel 119 Kronen
27.01.2023 14:23 Ministerium: Keine gravierenden Auswirkungen durch Hackerang...
27.01.2023 14:17 EQS-Adhoc: Epigenomics AG: Rücktritt des Aufsichtsratsvorsi...
27.01.2023 14:14 Empfehlung für breiteren Einsatz von Bayers Nubeqa gegen Pr...
27.01.2023 14:13 Traumstart bei WM: Deutsche Sprint-Doppel fahren zu Gold
27.01.2023 14:11 IAB: Arbeitsmarkt überwindet Ukraine-Folgen
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
27.01.2023

MONTGOMERY CNTY PA
Geschäftsbericht

UGI CORP.
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

ILUSTRATO PICTURES INTERNATIONAL
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

SEARCHLIGHT RESOURCES
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services