Märkte & Kurse

UBS GROUP
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: CH0244767585 WKN: A12DFH Typ: Aktie DIVe: 2,78% KGVe: 33,68
 
28,950 USD
0,00
0,00%
Verzögerter Kurs: 01.03.24, 22:00:02
Aktuell gehandelt: 2,37 Mio. Stk.
Intraday-Spanne
28,570
29,005
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +33,97%
Perf. 5 Jahre +127,77%
52-Wochen-Spanne
17,990
31,395
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
06.10.2023-

Aktien Wien Schluss: ATX schließt höher

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Freitag mit Zuwächsen geschlossen. Zeitweise brachte der am Nachmittag veröffentlichte US-Arbeitsmarktbericht für September die Märkte etwas unter Druck. Allerdings konnten sich die Indizes rasch wieder fangen. Der Leitindex ATX schloss 0,92 Prozent höher bei 3119,98 Einheiten. Der ATX Prime gewann 0,81 Prozent auf 1573,51 Zähler.

Der mit Spannung erwartete Datensatz aus den USA zeichnete ein solides Bild. Zwar stiegen die Stundenlöhne weniger stark als erwartet und auch die Arbeitslosenquote fiel höher als von Experten antizipiert aus, dies täuschte allerdings nicht über den deutlichen Stellenaufbau hinweg: Außerhalb der Landwirtschaft sind 336 000 Stellen hinzugekommen, wie das US-Arbeitsministerium mitteilte. Analysten hatten im Schnitt lediglich mit 170 000 neuen Stellen gerechnet. Dies dürfte den Druck auf die Federal Reserve, den Zinssatz erneut anzuheben, erhöht haben.

"Der robuste Arbeitsmarkt bringt die Zentralbanker in Washington jetzt in die Bredouille", schrieb Thomas Gitzel, Chefvolkswirt der Liechtensteiner VP Bank. "Eine Zinsanhebung im November bekommt damit eine höhere Wahrscheinlichkeit."

Unternehmensnachrichten blieben bis am Nachmittag Mangelware. Im Zentrum standen Analystenstimmen, darunter auch eine Branchenstudie der Erste Group Research zu CEE-Banken. Darin hob der Analyst Mladen Dodig seine Bewertung für die Aktien der Addiko von "Accumulate" auf "Buy" an. Das Kursziel wurde von 15,50 Euro auf 16,00 Euro leicht gesteigert. Der Addiko-Anteilsscheine kletterte um 1,2 Prozent auf 12,80 Euro.

Darüber hinaus meldete sich die Erste Group Research zur Raiffeisen Bank International (RBI) zu Wort. Ihr Kursziel für die Aktien der RBI wurde bei 19,0 Euro unverändert belassen. Die Kaufempfehlung "Buy" wurde vom zuständigen Experten Thomas Unger ebenfalls bestätigt. Die RBI-Titel steigerten sich um 0,7 Prozent auf 13,33 Euro.

Die Analysten der Baader Bank bestätigten unterdessen ihre "Buy"-Einstufung für die Aktien der heimischen EVN . Als 6-Monats-Kursziel wurden von Analyst Pierre-Alexandre Ramondenc 33,80 Euro genannt. In ihrem jüngsten Capital-Markets-Update vom 5. Oktober habe die EVN laut Ramondenc keine größere Strategieanpassung angegeben. Die Titel erhöhten sich um 0,2 Prozent auf 24,60 Euro.

Die Analysten der UBS hoben die Anlageempfehlung für die Aktien des Stahlkonzerns Voestalpine von "Sell" auf "Neutral" an. Gleichzeitig wurde das Kursziel von den Experten Andrew Jones, Myles Allsop und Daniel Major von 26,00 Euro auf 27,00 Euro je Anteilsschein erhöht. Die Wertpapiere gewannen 2,4 Prozent auf 25,56 Euro.

Mit Blick auf weitere Einzelwerte verbuchten die Anteilsscheine von FACC Abgaben von 5,1 Prozent. Dagegen steigerten sich die Anteilsscheine der Erste Group um 2,6 Prozent. Lenzing, Bawag und AT&S verteuerten sich jeweils um 1,8 Prozent./sto/kve/APA/ngu

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
BAWAG GROUP AG 53,200 EUR 03.03.24 17:00 Lang & S...
ERSTE GROUP BANK AG 37,400 EUR 03.03.24 17:31 Lang & S...
EVN AG 24,150 EUR 03.03.24 17:58 Lang & S...
RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL ... 19,780 EUR 03.03.24 18:22 Lang & S...
UBS GROUP 26,510 EUR 03.03.24 18:46 Lang & S...
VOESTALPINE AG 25,580 EUR 03.03.24 17:41 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 163 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
29.02.2024 11:22 Finanzstabilitäts-Gremium empfiehlt strengere Auf...
18.02.2024 20:35 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten ...
15.02.2024 12:35 KORREKTUR/ROUNDUP: ProSiebenSat.1 mit Jahresendspu...
14.02.2024 11:01 ROUNDUP: ProSiebenSat.1 mit Jahresendspurt - Hoffn...
13.02.2024 20:10 AKTIE IM FOKUS: Coca-Cola geraten unter Druck - Fo...
09.02.2024 15:05 Aktien Frankfurt: Dax scheut den Sprung über die ...
06.02.2024 18:25 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: EuroStoxx 50 steigt...
06.02.2024 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 06.02.2024 - 1...
06.02.2024 12:03 Aktien Europa: Leichte Gewinne - BP sehr fest
06.02.2024 10:51 ROUNDUP: UBS will Kosten noch stärker senken - Ku...
06.02.2024 07:53 UBS will Kosten bis 2026 noch stärker senken
06.02.2024 07:06 UBS erhöht Dividende trotz erneutem Quartalsverlu...
02.02.2024 18:45 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Starker US-Jobbberi...
30.01.2024 10:01 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax wagt neue...
16.01.2024 17:13 ROUNDUP 2: US-Investmentbank Goldman Sachs verdien...
16.01.2024 09:36 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax rutscht i...
29.12.2023 14:46 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax beendet 2023...
29.12.2023 12:07 Aktien Frankfurt: Moderate Tagesgewinne im Dax - a...
26.12.2023 22:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Wichtige Meldung...
26.12.2023 17:57 'FT': UBS hat nach CS-Übernahme in der Branche 20...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services