Märkte & Kurse

UBS GROUP
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: CH0244767585 WKN: A12DFH Typ: Aktie DIVe: 2,73% KGVe: 9,65
 
21,690 USD
0,00
0,00%
Verzögerter Kurs: 02.02.23, 22:00:01
Aktuell gehandelt: 2,72 Mio. Stk.
Intraday-Spanne
21,545
21,850
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +5,65%
Perf. 5 Jahre +7,70%
52-Wochen-Spanne
0,924
21,850
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
13.10.2022-

ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: US-Inflationsdaten helfen letztlich zu Gewinnen

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Eine ausgeprägte Berg- und Talfahrt hat am Donnerstag den Verlauf der europäischen Börsen bestimmt. Auslöser waren die Verbraucherpreise aus den USA, die die Erwartungen verfehlt hatten. Das dürfte laut Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners dazu geführt haben, dass in vielen Handelssystemen automatisch Verkäufe ausgelöst wurden. Doch enthielten die September-Daten auch Positives, betonten er und Volkswirt Thomas Gitzel von der VP Bank. Und dass die US-Notenbank Fed ihren Leitzins Anfang November wohl ein viertes Mal um 0,75 Prozent anheben dürfte, sollte am Markt inzwischen auch kaum mehr überraschen und damit eingepreist sein.

Der EuroStoxx 50 , der nach den US-Inflationsdaten zeitweise um mehr als zwei Prozent abgesackt war, schloss mit einem Plus von 0,93 Prozent auf 3362,40 Punkte. In Paris gewann der Leitindex Cac 40 nach einem kräftigen Auf und Ab 1,04 Prozent auf 5879,19 Punkte. Der britische FTSE 100 legte schließlich um 0,35 Prozent auf 6850,27 Punkte zu.

Wie das US-Arbeitsministerium am Nachmittag mitgeteilt hatte, stiegen die Verbraucherpreise im September im Vergleich zum Vorjahresmonat um 8,2 Prozent und damit etwas deutlicher als erwartet. Im August allerdings hatte die Inflationsrate noch 8,3 Prozent betragen. Die Kerninflation, die die volatilen Energie- und Lebensmittelpreise außen vor lässt, stieg von 6,3 auf 6,6 Prozent. Auch diese Rate lag über den Markterwartungen.

Allerdings verwiesen Experten auch auf die positive Seite der Daten. "Die Jahresrate ist den dritten Monat in Folge gesunken", so Altmann. Damit stimme zumindest die Richtung, auch wenn der Pfad deutlich flacher als erhofft verlaufe. Volkswirt Gitzel ergänzte: "Der Ausblick auf die weitere Teuerungsentwicklung lässt durchaus die Schlussfolgerung zu, dass die meiste Arbeit der Fed getan ist."

Branchenseitig war der Lebensmittel- und Getränkesektor unter den wenigen Verlierern in Europa das Schlusslicht mit minus 1,1 Prozent. Der Reise- und Freizeitsektor dagegen wartete mit einem Plus von 3,4 Prozent auf.

Den 0,7-prozentigen Verlust der ASML -Papiere begründeten Marktexperten mit Aussagen des US-Halbleiteranlagenbauers Applied Materials . Dieser hatte am Mittwochabend seine Umsatzprognose gesenkt.

Unter den Einzelwerten im EuroStoxx waren die Aktien des Triebwerksbauers Safran mit plus 4,9 Prozent und des Flugzeugbauers Airbus mit plus 3,9 Prozent die Favoriten. Im Schweizer SMI hatten die Anteile der Credit Suisse nach der jüngsten Verkaufswelle mit plus 6,4 Prozent die Nase vorn, gefolgt von den Papieren der UBS , die um 3,5 Prozent stiegen.

Gewinne verzeichneten außerdem Ölwerte. Nach schwächeren Ölpreisen in den vergangenen drei Handelstagen ging es nun wieder nach oben. Sorgen vor einem Abflauen der Weltwirtschaft und einem damit verbundenen Rückgang der Nachfrage rückten wieder in den Hintergrund. Sie waren ausgelöst worden, nachdem der Internationale Währungsfonds (IWF) die Prognose für das globale Wirtschaftswachstum gesenkt hatte. JPMorgan-Analyst Christyan Malek favorisiert in einer Branchenstudie die Papiere von Totalenergies , Eni und Shell , wobei er die zwei letztgenannten auf die "Positive Catalyst Watch"-Liste setzte. Eni kletterten um 2,6 Prozent, Shell gewannen 1,5 Prozent und Totalenergies 3,1 Prozent./ck/nas

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
AIRBUS SE 116,420 EUR 03.02.23 11:13 Lang & S...
APPLIED MATERIALS INC 111,580 EUR 03.02.23 11:11 Lang & S...
ASML HOLDING N.V. 633,900 EUR 03.02.23 11:13 Lang & S...
CREDIT SUISSE GROUP AG 3,295 EUR 03.02.23 11:13 Lang & S...
ENI SPA 13,798 EUR 03.02.23 11:13 Lang & S...
SAFRAN SA 130,580 EUR 03.02.23 11:13 Lang & S...
SHELL PLC 26,645 EUR 03.02.23 11:13 Lang & S...
TOTALENERGIES SE 55,770 EUR 03.02.23 11:13 Lang & S...
UBS GROUP 19,870 EUR 03.02.23 11:13 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4    Anzahl: 67 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
02.02.2023 18:17 Aktien Zürich Schluss: SMI mehr oder weniger stab...
31.01.2023 18:49 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Starker Januar ende...
31.01.2023 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 31.01.2023 - 1...
31.01.2023 12:15 Aktien Europa: Erneute Verluste - Licht und Schatt...
31.01.2023 09:46 ROUNDUP: Großbank UBS kann mit Gewinnanstieg nich...
31.01.2023 07:14 UBS überrascht mit Gewinnanstieg
13.12.2022 08:22 Aktien Frankfurt Ausblick: Verhalten positiver Sta...
07.12.2022 11:52 Aktien Europa: Kein Zug mehr nach oben - Sanofi un...
23.11.2022 12:17 Aktien Europa: Kleine Gewinne - Credit Suisse unte...
20.11.2022 14:09 Commerzbank will Ex-Bundesbankchef Weidmann als Au...
10.11.2022 16:56 ROUNDUP/Aktien New York: Anleger honorieren gering...
08.11.2022 12:12 Geldwäscheverdacht gegen russischen Oligarchen: D...
03.11.2022 18:35 Aktien Zürich Schluss: SMI mit klarem Tagesverlus...
27.10.2022 08:50 ROUNDUP/Credit Suisse: radikaler Umbau und Einstie...
27.10.2022 07:38 Radikaler Umbau bei Credit Suisse - Saudi National...
25.10.2022 18:24 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Erst US-Börsen geb...
25.10.2022 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 25.10.2022 - 1...
25.10.2022 12:34 ROUNDUP 2: UBS übertrifft trotz Gewinnrückgang E...
25.10.2022 12:10 Aktien Europa: Verhaltene Entwicklung - Chemiesekt...
25.10.2022 07:59 ROUNDUP: UBS übertrifft trotz Gewinnrückgang Erw...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services