Märkte & Kurse

BAYER AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000BAY0017 WKN: BAY001 Typ: Aktie DIVe: 3,88% KGVe: 11,00
 
55,840 EUR
-1,09
-1,91%
Echtzeitkurs: 05.07.22, 14:00:00
Aktuell gehandelt: 148.321 Stk.
Intraday-Spanne
55,240
57,640
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +8,41%
Perf. 5 Jahre -50,53%
52-Wochen-Spanne
43,915
67,990
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
10.05.2022-

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 10.05.2022 - 15.15 Uhr

ROUNDUP 2: Munich Re trotzt Belastungen durch Ukraine-Krieg - Gewinnziel steht

MÜNCHEN - Der Rückversicherer Munich Re ist trotz hoher Belastungen durch den Ukraine-Krieg mit etwas mehr Gewinn ins Jahr gestartet. Trotz einer teuren Abschreibung auf russische und ukrainische Anleihen sowie Versicherungsschäden infolge des Kriegs verdiente der Dax-Konzern im ersten Quartal mehr als ein Jahr zuvor. Der Vorstand sieht den Konzern daher auf Kurs zum geplanten Jahresgewinn von 3,3 Milliarden Euro. Zudem rechnet er mit höheren Prämieneinnahmen als bislang, wie das Unternehmen am Dienstag in München mitteilte.

ROUNDUP 2: Starke Agrarnachfrage liefert Bayer Rückenwind - Ausblick bestätigt

LEVERKUSEN - Bayer sieht sich dank eines starken Wachstums im Agrargeschäft auf Kurs zu den Jahreszielen. Landwirte griffen zuletzt insbesondere bei Mitteln gegen Unkräuter und Pilze kräftig zu, denn hohe Preise für Feldfrüchte liefern reichlich Anreiz, Geld zum Schutz der Ernte auszugeben. Im Pharmageschäft lief es jedoch zum Jahresauftakt nicht ganz so schwungvoll. Insgesamt übertraf der Agrarchemie- und Pharmakonzern im ersten Quartal aber die Erwartungen von Analysten. Für einige Experten war allerdings der unveränderte Jahresausblick ein kleines Haar in der Suppe. Nach einigem Auf und Ab notierten die Aktien gegen Mittag aber wieder im Plus.

Porsche-Holding profitiert von VW-Gewinnsprung und kauft Aktien nach

STUTTGART - Die Porsche Automobil Holding SE (PSE) hat im ersten Quartal am Gewinnsprung des Volkswagen -Konzerns mitverdient. Zudem nutzte die VW-Dachgesellschaft die Kursschwäche bei VW-Anteilsscheinen zum Nachkaufen. Für rund 400 Millionen Euro erwarb die Eigentümerholding der Familien Porsche und Piëch im Dax notierte Vorzugsaktien der Wolfsburger, wie sie am Dienstag in Stuttgart mitteilte. Damit steigt der Kapitalanteil am VW-Konzern von 31,4 auf 31,9 Prozent. Somit fließt auch ein größerer Anteil der vom Konzern auszuschüttenden Dividenden an die Holding. Die Stimmrechtsanteile bleiben hingegen mit 53,3 Prozent unverändert.

ROUNDUP: Siltronic steigert Gewinn zum Jahresstart kräftig - Aktie erholt

MÜNCHEN - Gestiegene Verkaufspreise und eine unverändert hohe Nachfrage nach Halbleiterwafern haben Siltronic auch zum Jahresauftakt Rückenwind beschert. Dazu profitierte das Unternehmen von einer millionenschweren Ausgleichszahlung im Zusammenhang mit der gescheiterten Übernahme durch die taiwanische Globalwafers. Die Aktien legten am Dienstagvormittag deutlich zu.

ROUNDUP: Russland-Abschreibung brockt Fraport hohen Verlust ein - Aktie sackt ab

FRANKFURT - Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport ist trotz der Erholung des Passagierverkehrs im ersten Quartal überraschend tief in den roten Zahlen geblieben. So schrieb der Konzern auf ein Darlehen im Zusammenhang mit seiner Beteiligung am russischen Flughafen in St. Petersburg fast 50 Millionen Euro ab - was den Nettoverlust im ersten Quartal um zwei Drittel auf 108 Millionen Euro anschwellen ließ. Analysten hatten mit einem deutlich kleineren Minus gerechnet. Unterdessen sagte Vorstandschef Stefan Schulte dem Frankfurter Flughafen am Dienstag für das laufende Jahr weiterhin eine deutliche Zunahme der Passagierzahlen voraus. Zudem rechnet er sowohl im Tagesgeschäft als auch unter dem Strich mit Gewinn.

ROUNDUP: Lieferkettenprobleme und höhere Kosten drücken Wacker Neusons Ergebnis

MÜNCHEN - Die Profitabilität des Baumaschinenherstellers Wacker Neuson hat im ersten Quartal bei gleichzeitig deutlichem Wachstum gelitten. "Die Coronapandemie und anhaltende Unterbrechungen der Lieferketten führen nach wie vor zu Störungen der Betriebsabläufe und zu Nacharbeiten, die neben hohen Materialkosten und steigenden Energiepreisen die Bruttomarge unter Druck bringen", sagte Unternehmenschef Karl Tragl am Dienstag in München. Für die Aktie ging es am Dienstagmorgen im frühen Handel um 3,3 Prozent abwärts. Analysten lobten das Wachstum, aber monierten die Marge.

ROUNDUP: Schaeffler traut sich neue Prognose zu - Aktie zieht an

HERZOGENRAURACH - Der Auto- und Industriezulieferer Schaeffler hat sich nach einem schwierigen ersten Quartal zu einer neuen Prognose durchgerungen. Das SDax -Unternehmen will seinen Umsatz im laufenden Jahr währungsbereinigt um 6 bis 8 Prozent steigern, nachdem es die ursprüngliche Prognose wegen des Ukraine-Kriegs ausgesetzt hatte. Im ersten Quartal legte der Zulieferer vor allem im Industrie-Geschäft zu, während steigende Kosten das Ergebnis belasteten.

ROUNDUP: Chip-Krise bremst Sonys Playstation weiter aus

TOKIO - Sony wird bei seiner Spielekonsole Playstation weiter stark von den globalen Chip-Engpässen ausgebremst. Im vergangenen Quartal konnte der japanische Elektronikriese lediglich zwei Millionen Geräte seiner neuen Konsole Playstation 5 absetzen - nach 3,3 Millionen noch ein Jahr zuvor. Im Ende März abgeschlossenen Geschäftsjahr insgesamt wurden es nur 11,5 Millionen Konsolen statt der angepeilten 14,8 Millionen. Die Geräte sind schon seit dem Marktstart im November 2020 schwer zu bekommen, ebenso die neue Xbox des Konkurrenten Microsoft .

Secunet startet mit weniger Tempo ins Jahr - Verhaltenere Ziele bestätigt

ESSEN - Nach einem Rekordjahr 2021 haben die Geschäfte beim IT-Sicherheitsdienstleister Secunet Security Networks inzwischen etwas von ihrem Schwung eingebüßt, denn der Rückenwind durch eine pandemiebedingte höhere Nachfrage lässt nach. Im ersten Quartal dieses Jahres ging der Umsatz um rund acht Prozent auf 65,4 Millionen Euro zurück, wie das im Nebenwerteindex SDax notierte Unternehmen am Dienstag in Essen mitteilte. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) verringerte sich überproportional und brach um gut 30 Prozent auf 8,5 Millionen Euro ein.

Gewerbeimmobilien-Spezialist Dic Asset profitiert von steigenden Mieteinnahmen

FRANKFURT - Höhere Mieteinahmen haben dem Gewerbeimmobilien-Spezialisten Dic Asset im ersten Quartal 2022 Auftrieb gegeben. Zudem profitierte das Unternehmen von seinem jüngsten Zukauf, der VIB Vermögen AG. Allerdings fielen die Erträge aus dem Immobilienverkauf deutlich niedriger aus als im Vorjahr. Der operative Gewinn gemessen an der in der Immobilienbranche etablierten Kenngröße Funds from Operations (FFO) lag deshalb in den ersten drei Monaten mit 26,7 Millionen Euro nur leicht über dem Vorjahreswert, wie das im SDax <DE0009653386 > notierte Unternehmen am Dienstag in Frankfurt mitteilte.

Aurubis mit Gewinnsprung im zweiten Geschäftsquartal

HAMBURG - Aurubis hat dank starker Nachfrage nach Industriemetallen wie Kupfer und hoher Schwefelsäurepreise im zweiten Geschäftsquartal auch unter dem Strich deutlich besser verdient. Das Ergebnis verdoppelte sich im Jahresvergleich nahezu auf 150 Millionen Euro, wie der MDax -Konzern am Dienstag in Hamburg bei der Vorlage endgültiger Resultate mitteilte. Der Konzern profitiert schon länger von der hohen Rohstoffnachfrage, auch im Zuge der Digitalisierung der Welt, der wachsenden Elektromobilität und des Ausbaus der Erneuerbaren Energien. All das sorgt für hohe Kupferpreise und damit auch für hohe Raffinierlöhne für die Produktion des Metalls. Zudem sind die Preise für Schwefelsäure hoch, die bei der Kupferherstellung anfällt. Und auch die Geschäfte mit anderen Industriemetallen wie Zinn, Nickel und Zink laufen gut. Hier hatten die Sanktionen des Westens gegen Russland wegen dessen Krieg gegen die Ukraine nochmals für teils deutliche Preissprünge gesorgt.

Nintendo rechnet mit weniger Verkäufen von Switch-Konsole

KYOTO - Nintendo stellt sich auf weniger Verkäufe seiner Spielekonsole Switch ein. Für das bis Ende März 2023 laufende Geschäftsjahr rechnet der Videospiele-Spezialist mit 21 Millionen verkauften Geräten. Im vergangenen Geschäftsjahr wurde Nintendo von den Chip-Engpässen gebremst und schaffte geradeso die zweimal gesenkte Prognose von 23 Millionen Konsolen.

Pfizer kauft für 11,6 Milliarden Dollar Migräne-Spezialisten Biohaven

NEW YORK/NEW HAVEN - Pfizer übernimmt in einem Milliardendeal seinen bisherigen Partner Biohaven komplett. Die Vorstände beider Unternehmen hätten dem Zukauf zugestimmt, teilten die Firmen am Dienstag mit. Demnach will der US-Pharmariese den bisherigen Biohaven-Aktionären je Aktie 148,50 US-Dollar bezahlen. Das Angebot entspreche einem Aufschlag von 33 Prozent auf den volumengewichteten Durchschnittspreis der Aktie der vergangenen drei Monaten, hieß es weiter. Insgesamt belaufe sich die Transaktion damit auf einen Wert von 11,6 Milliarden Dollar (rund 11 Milliarden Euro).

Weitere Meldungen

-Peloton mit höherem Verlust - Aktienkurs bricht ein
-'Stern'-Chefredakteur Florian Gless hört auf - Schmitz übernimmt
-Fresenius: Bleiben in Russland tätig - 'Verdienen dort kein Geld'
-Nach Fusion mit Gruner + Jahr: RTL mit neuer Redaktionsstruktur
-Lufthansa-Chef: Volle Kapazität möglicherweise schon vor 2025
-Rheinmetall rechnet mit Verdopplung des Geschäfts mit der Bundeswehr
-Kreise: Transportverbot für russisches Öl vorerst vom Tisch
-Internet-Studie: Deutschlands Gigabit-Netzausbau kommt voran
-Chinesischer Automarkt knickt im April ein - Händler verringern wohl Bestände
-Rekord-Stimmung in Photovoltaik-Branche
-Alstom-Betriebsräte wollen Mindestauslastung für Großwerk Salzgitter
-Teure Düngemittel - Agrarchemie warnt vor Gas-Embargo gegen Russland
-ROUNDUP: Hoffnung auf Ende der Negativzinsen auf Bankkonto wächst

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/eas

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
AURUBIS AG 60,980 EUR 05.07.22 22:58 Lang & S...
BAYER AG 55,660 EUR 05.07.22 22:59 Lang & S...
DIC ASSET AG 9,840 EUR 05.07.22 22:58 Lang & S...
FRAPORT AG FFM AIRPORT SERVICE... 40,070 EUR 05.07.22 22:58 Lang & S...
MICROSOFT CORP. 255,500 EUR 05.07.22 22:59 Lang & S...
MUENCHENER RUECKVERSICHERUNGS-... 219,200 EUR 05.07.22 22:58 Lang & S...
PFIZER INC 50,250 EUR 05.07.22 22:59 Lang & S...
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE V... 60,240 EUR 05.07.22 22:58 Lang & S...
SCHAEFFLER AG INHABER-VORZUGSA... 5,265 EUR 05.07.22 22:58 Lang & S...
SECUNET SECURITY NETWORKS AG 270,500 EUR 05.07.22 22:18 Lang & S...
SILTRONIC AG NAMENS-AKTIEN O.N... 65,650 EUR 05.07.22 22:58 Lang & S...
SONY GROUP CORP. 78,180 EUR 05.07.22 21:59 Lang & S...
VOLKSWAGEN AG VZ 122,280 EUR 05.07.22 22:59 Lang & S...
WACKER NEUSON SE 16,460 EUR 05.07.22 22:31 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 321 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
30.06.2022 18:18 WDH: Putin beklagt Behinderung russischer Dünge- ...
30.06.2022 18:03 Putin beklagt Behinderung russischer Dünge- und L...
29.06.2022 18:15 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax hält sich k...
29.06.2022 15:15 Aktien Frankfurt: Etwas nachlassender Inflationsdr...
29.06.2022 14:05 Bayer eröffnet Krebsforschungszentrum in den USA
29.06.2022 12:12 Aktien Frankfurt: Nächster Rücksetzer Richtung 1...
27.06.2022 18:24 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax-Erholung ver...
27.06.2022 17:16 Supreme Court lehnt weiteren Glyphosat-Berufungsan...
23.06.2022 09:08 DGAP-Stimmrechte: Bayer Aktiengesellschaft (deutsc...
21.06.2022 18:12 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax nur moderat ...
21.06.2022 17:15 AKTIE IM FOKUS 2: Bayer fallen - US Supreme Court ...
21.06.2022 16:50 ROUNDUP 2: Oberstes US-Gericht lässt Bayer in Gly...
21.06.2022 16:45 AKTIE IM FOKUS: Bayer fallen - US Supreme Court le...
21.06.2022 16:15 ROUNDUP: Supreme Court lehnt Bayers Berufungsantra...
21.06.2022 15:49 US Supreme Court lehnt Bayers Berufungsantrag in G...
21.06.2022 15:47 AKTIEN-FLASH: Bayer fallen - US Supreme Court lehn...
20.06.2022 15:19 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 20.06.2022 - 1...
20.06.2022 10:14 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax setzt Geg...
20.06.2022 08:23 Aktien Frankfurt Ausblick: Moderate Stabilisierung...
19.06.2022 20:35 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten ...

Börsenkalender 1M

04.08.22
Veröffentlichung des Halbjahresberichtes

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services