Märkte & Kurse

Konjunktur
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Konjunkturnachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten vierzehn Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Konjunkturnachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
22.02.2024 14:20

Justizministerin erwartet Klagen gegen Bezahlkarte für Asylbewerber

BERLIN (dpa-AFX) - Die Ampel-Koalition wird nach Einschätzung von Baden-Württembergs Justizministerin Marion Gentges (CDU) erheblichen Unmut auf sich ziehen, falls sie sich weiter gegen eine bundesweite Regelung zur Einführung von Bezahlkarten für Asylbewerber stemmt. Die Länder könnten sich bei dieser Reform keine rechtlichen Risiken leisten, warnte die auch für Migration zuständige Ministerin am Donnerstag in Berlin.

"Wir müssen davon ausgehen, dass diese Bezahlkarte rechtlich überprüft wird von Kartenanbietern, die den lukrativen Auftrag gerne hätten, aber bei einer Ausschreibung nicht zum Zug kommen", sagte Gentges der Deutschen Presse-Agentur. Auch Flüchtlingsräte hätten schon Bedenken angemeldet und ihre Bereitschaft signalisiert, gegen die Einführung solcher Karten zu klagen. In dieser Frage gebe es keinen Dissenz zwischen ihr und Baden-Württembergs Ministerpräsidenten, Winfried Kretschmann (Grüne), betonte die CDU-Politikerin.

Um die Bezahlkarte, die Bargeldauszahlungen ersetzen soll, war Streit in der Ampel-Koalition entstanden, weil es dafür aus Sicht von SPD und FDP flankierend eine bundesgesetzliche Regelung braucht. Die Grünen halten dies nicht für nötig und weisen darauf hin, dass die Einführung in Hamburg bereits begonnen hat und in Bayern kurz bevorsteht.

Von den 16 Bundesländern hatten sich 14 Ende Januar auf ein gemeinsames Vergabeverfahren zur Einführung einer Bezahlkarte für Asylbewerber geeinigt, das bis zum Sommer abgeschlossen sein soll. Mit der Karte soll auch verhindert werden, dass Migranten Geld an Schlepper oder Familie und Freunde im Ausland überweisen. Im November war das Vorhaben Thema einer Bund-Länder-Runde mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) gewesen. "Der Bundeskanzler hat den Regierungschefs der Länder zugesagt, die Rechtsänderungen auf den Weg zu bringen", betonte Gentges. Sie erwarte, "dass der Bundestag den Bundeskanzler nicht ins Leere laufen lässt mit seiner Zusage".

Die Bezahlkarte sei nur ein Schritt von vielen, die man gehen müsse, um die Asylzuwanderung zu begrenzen, "aber diesen Schritt müssen wir auch gehen", sagte die Justizministerin. Sie hoffe, dass das neue Zahlungsmittel nach dem Sommer eingeführt werden könne. "Wir wissen, dass erhebliche Teile bezogener Sozialleistungen an Familien in den Herkunftsstaaten transferiert werden", fügte Gentges hinzu. Das sei einer der Gründe, weshalb Familien Geld zusammenlegten, um Schlepper zu bezahlen, die dann ein Mitglied ihrer Familie auf den lebensgefährlichen Weg nach Deutschland schickten./abc/DP/ngu



Weitere Konjunkturnachrichten
 
Weitere Konjunkturnachrichten der letzten 14 Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 17.241     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
22.02.2024 14:20 Justizministerin erwartet Klagen gegen Bezahlkarte für Asyl...
22.02.2024 14:13 Bundeswirtschaftsministerium bangt bei Ausfall von Rosneft u...
22.02.2024 13:52 Strack-Zimmermann stimmt Unions-Antrag zu Taurus zu
22.02.2024 13:45 Dänemark garantiert Ukraine Unterstützung für die nächst...
22.02.2024 13:41 ROUNDUP: Verdi bestreikt ÖPNV kommende Woche bundesweit in ...
22.02.2024 13:40 CDU-Mann: Der deutsche Mittelstand ist richtig sauer
22.02.2024 13:33 Handwerks-Verbände fordern Entlastungen - 'Stimmung wird sc...
22.02.2024 13:27 Söder fordert Taurus-Lieferung an Ukraine und Rückkehr zur...
22.02.2024 13:14 Pistorius lässt Umgang mit Taurus-Raketen offen
22.02.2024 13:11 Kiews Botschafter sieht gravierende Folgen bei ukrainischer ...
22.02.2024 13:09 Keine Mehrheit im Bundestag für Taurus-Lieferung an Ukraine
22.02.2024 13:02 Türkische Notenbank hebt Zinsen nicht weiter an
22.02.2024 12:12 EZB macht Verlust - Keine Überweisung an nationale Notenban...
22.02.2024 11:56 Merz ruft zur Taurus-Lieferung an Ukraine auf
22.02.2024 11:47 Ampel will am Freitag über geändertes Wachstumspaket absti...
22.02.2024 11:38 ROUNDUP/Eurozone: Unternehmensstimmung steigt auf achtmonati...
22.02.2024 11:37 DIHK: Wackelpartie bei Wachstumspaket schürt Frust in Unter...
22.02.2024 11:34 Großbritannien: Unternehmensstimmung steigt auf Neun-Monats...
22.02.2024 11:31 Probleme im Suez- und Panamakanal - Frachtkosten explodieren
22.02.2024 11:05 Eurozone: Inflation geht leicht auf 2,8 Prozent zurück
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.



 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
23.02.2024

MYFC HOLDING AB
Geschäftsbericht

WICKET GAMING AB
Geschäftsbericht

ABRDN EUROPEAN LOGISTICS INCOME PLC
Geschäftsbericht

ZIGNSEC AB
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services