Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
19.04.2024 05:50

Krisensitzung zur Luftverteidigung: Nato-Ukraine-Rat tagt in Brüssel

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj will an diesem Freitag bei einer Krisensitzung mit Verteidigungsministern von Nato-Staaten um zusätzliche militärische Unterstützung für den Abwehrkampf gegen Russland bitten. Bei der per Videokonferenz organisierten Tagung des sogenannten Nato-Ukraine-Rats soll es insbesondere um die Frage gehen, ob Alliierte der Ukraine kurzfristig weitere Luftverteidigungssysteme liefern können. Zudem benötigen die ukrainischen Streitkräfte laut Selenskyj zusätzliche Waffen, Artilleriegeschosse, Fahrzeuge und Drohnen.

Für sein Land geht es nach Angaben Selenskyjs derzeit darum, ob es die Frontlinie halten und die noch existierende Energieinfrastruktur schützen kann. Russland hatte in den vergangenen Wochen den militärischen Druck auf die Ukraine erhöht und mit Luftangriffen unter anderem fast alle Wärmekraftwerke zerstört.

Nach Angaben Selenskyjs von Anfang April bräuchte es 25 Patriot-Flugabwehrraketensysteme mit jeweils sechs bis acht Startgeräten oder vergleichbare Ausrüstung, um den ukrainischen Luftraum vollständig zu schützen. Als Alternativen gelten zum Beispiel Systeme wie Iris-T, Samp/T und Nasams.

Die Bundesregierung hatte bereits am Wochenende angekündigt, der Ukraine ein weiteres Patriot-System zu liefern. Nun werden auch von Staaten wie Spanien Zusagen erwartet. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hatte zuletzt gesagt, in der derzeitigen Situation sei es aus seiner Sicht wichtiger, der Ukraine zu helfen, als Bündnisziele für das Vorhalten von Waffen und Munition zu erfüllen. Für Deutschland wird an der Videokonferenz nach Angaben vom Donnerstag Verteidigungsstaatssekretärin Siemtje Möller teilnehmen./aha/DP/he



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   18 19 20 21 22   Berechnete Anzahl Nachrichten: 435     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
19.04.2024 05:50 Krisensitzung zur Luftverteidigung: Nato-Ukraine-Rat tagt in...
19.04.2024 05:35 Pressestimme: 'Handelsblatt' zu Bitcoin-Halving
19.04.2024 05:35 Pressestimme: 'Frankfurter Rundschau' zu Narendra Modi
19.04.2024 05:35 Pressestimme: 'Lausitzer Rundschau' zu Krankenhausreform
19.04.2024 05:35 Pressestimme: 'Volksstimme' zu Sanktionen gegen Iran
19.04.2024 05:35 Pressestimme: 'Märkische Oderzeitung' zu Meinungsfreiheit
19.04.2024 05:35 Pressestimme: 'Schwäbische Zeitung' zu Budget/hausärztlich...
19.04.2024 05:35 Pressestimme: 'Rhein-Neckar-Zeitung' zu Ermittlungseinstellu...
19.04.2024 05:35 Pressestimme: 'Südwest Presse' zu Umgang mit dem Iran
19.04.2024 05:35 Pressestimme: 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' zu Verhaftung...
19.04.2024 05:35 Pressestimme: 'Frankfurter Neue Presse' zu Verbot von Leih-E...
19.04.2024 05:35 Pressestimme: 'Kölner Stadt-Anzeiger' zu Prozessauftakt geg...
19.04.2024 05:35 Pressestimme: 'Mitteldeutsche Zeitung' zu Ukraine/Habeck-Bes...
19.04.2024 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
19.04.2024 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
21.04.2024

QATAR NATIONAL CEMENT CO
Geschäftsbericht

DOHA BANK LTD
Geschäftsbericht

CELL BIOTECH
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

SHARJAH CEMENT
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services