Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
12.06.2024 17:51

Hessischer Rundfunk reduziert langfristig Zahl der Radiosender

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Hessische Rundfunk (HR) richtet sein Radioangebot neu aus und plant langfristig mit weniger als den bisher sechs Programmen. Bis zum Jahr 2032 soll es noch drei Radioprogramme geben, die von dem öffentlich-rechtlichen Sender vollständig selbst produziert werden, wie der HR am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

"Welche das sein könnten, wird sich dann in einigen Jahren zeigen. Darüber gibt es heute noch keine Entscheidung", sagte Programmdirektorin Gabriele Holzner. Weitere Wellen könnten etwa in enger Zusammenarbeit des ARD-Verbunds fortgeführt werden. Derzeit bietet der HR sechs Radioprogramme an: hr1, hr2-kultur, hr3, hr4 sowie hr-Info und YouFM.

Der HR steht wie alle öffentlich-rechtlichen Sender unter Spar- und Reformdruck. Die ARD-Häuser bauen derzeit Doppelstrukturen im Programm ab und intensivieren die Zusammenarbeit. Ähnlich wie beim Fernsehen ändert sich beim Radio die Nutzung - insbesondere jüngere Menschen rufen Audioinhalte immer mehr über Mediatheken und andere Plattformen ab. Auch ihnen will der HR künftig ein verstärktes Audioangebot machen, dafür müssen Personal und Technik an anderer Stelle eingespart werden.

Das klassische Radioprogramm soll langfristig erhalten bleiben, wenn auch in reduzierter Form. "Es wird Radioangebote brauchen und geben, die konsequent an die Zielgruppe der über 50-Jährigen und deren Nutzungsverhalten ausgerichtet sind", sagte der stellvertretende HR-Programmdirektor Martin Lauer.

Die Reform soll in zwei Stufen umgesetzt werden: Bis zum Jahr 2028 sollen beispielsweise bei hr1 und hr4 vorrangig die Frühsendungen am Morgen vom HR produziert werden, anschließend soll es weniger eigene Beiträge geben. Bei hr2 soll der Schwerpunkt ebenfalls auf dem Morgen liegen, anschließend soll ein klassisches Musikprogramm mit Wortbeiträgen gesendet werden. Der Sender setzt dabei auf Zweitverwertung von Programminhalten.

Die aktuelle Kulturberichterstattung von hr2-Kultur soll der Nachrichtensender hr-Info übernehmen. Kosten und Aufwand für das vorwiegend an jüngere Menschen gerichtete Radioprogramm YouFM sollen deutlich sinken, dazu plant der HR, mit anderen ARD-Sendern zusammenzuarbeiten. Für hr3 und hr-Info sind ansonsten keine wesentlichen Programmveränderungen geplant. hr-Info soll bei überregionalen Themen verstärkt mit anderen ARD-Sendern kooperieren.

In einer zweiten Stufe bis 2032 sollen dann nur noch drei vollständig vom HR produzierte Radiowellen übrig bleiben. Der HR will den Umbau ohne betriebsbedingte Kündigungen schaffen./hus/DP/ngu



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 1.037     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
12.07.2024 16:03 EQS-News: HAUPTVERSAMMLUNG DER KAP AG STIMMT ALLEN BESCHLUSS...
12.07.2024 15:51 Original-Research: urban-gro, Inc. (von First Berlin Equity ...
12.07.2024 15:49 ROUNDUP 2/Im Visier des Kreml? Rheinmetall-Chef braucht Schu...
12.07.2024 15:43 ROUNDUP/Piloten: Flughafen München besonders sicher
12.07.2024 15:42 WOCHENAUSBLICK: Dax zwischen Zinsoptimismus und Berichtsaiso...
12.07.2024 15:35 Piloten: Flughafen München besonders sicher
12.07.2024 15:31 ROUNDUP: Kerngesellschaft zieht Lufthansa-Konzern nach unten...
12.07.2024 15:24 DZ Bank senkt fairen Wert für Südzucker auf 14 Euro - 'Hal...
12.07.2024 15:22 RBC belässt JPMorgan auf 'Outperform' - Ziel 211 Dollar
12.07.2024 15:20 ROUNDUP: US-Banken schneiden durchwachsen ab
12.07.2024 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 12.07.2024 - 15.15 Uhr
12.07.2024 15:14 Kerngesellschaft zieht Lufthansa-Konzern nach unten
12.07.2024 15:07 WDH/ANALYSE-FLASH: Jefferies hebt Ziel für MTU auf 300 Euro...
12.07.2024 15:05 ANALYSE-FLASH: RBC belässt Lufthansa auf 'Sector Perform' -...
12.07.2024 15:04 Jefferies hebt Ziel für MTU auf 300 Euro - 'Buy'
12.07.2024 15:03 ROUNDUP 3/Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geld...
12.07.2024 15:02 Aktien New York Ausblick: Kaum Bewegung nach Daten - Nasdaq ...
12.07.2024 14:56 Jefferies senkt Ziel für Compugroup auf 18 Euro - 'Hold'
12.07.2024 14:52 JPMorgan belässt Scout24 auf 'Neutral' - Ziel 67 Euro
12.07.2024 14:52 USA: Erzeugerpreise steigen deutlich stärker als erwartet
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
12.07.2024

CYAN AG
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

CREATE RESTAURANTS INC
Geschäftsbericht

ABC MULTIACTIVE
Geschäftsbericht

WESTERN MINES GROUP LTD
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services