Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
23.05.2024 19:14

Von der Leyen verteidigt mögliche Koalition mit Rechtskonservativen

BRÜSSEL (dpa-AFX) - EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat sich bei einer Debatte mit weiteren Spitzenvertretern europäischer Parteienfamilien dafür gerechtfertigt, eine Kooperation mit der rechtskonservativen EKR-Fraktion nicht auszuschließen. "Ich habe mit Giorgia Meloni sehr gut im Europäischen Rat zusammengearbeitet, wie ich es mit allen Staats- und Regierungschefs tue", sagte die Spitzenkandidatin der EVP-Fraktion am Donnerstagnachmittag im EU-Parlament in Brüssel. Meloni sei eindeutig für Europa und gegen Putin, das habe sie sehr deutlich gesagt. "Und für die Rechtsstaatlichkeit - wenn das so bleibt - dann bieten wir an, zusammenzuarbeiten."

Die ultrarechte Partei der italienischen Premierministerin Meloni, die Fratelli d'Italia, ist Mitglied der EKR-Fraktion. Bei einer Debatte Ende April in Maastricht hatte von der Leyen eine Kooperation mit dieser Fraktion nach der Wahl nicht ausgeschlossen.

Unverständnis über von der Leyens Haltung

Sandro Gozi, Spitzenkandidat der liberalen Renew-Fraktion, äußerte bei der Diskussion in Brüssel Unverständnis über von der Leyens Haltung: Er verstehe nicht, wie die Europäische Volkspartei und von der Leyen bereit seien, sich Meloni zu öffnen. "Man muss gegen die extreme Rechte kämpfen." Gozi bezeichnete sowohl die EKR-Fraktion als auch die rechtsnationale ID-Fraktion als Teil der extremen Rechten.

Der Spitzenkandidat der europäischen Sozialdemokraten, Nicolas Schmit, betonte ebenfalls, dass es keine Allianz mit der extremen Rechten geben dürfte. "Ich würde sagen: in solchen Angelegenheiten brauchen wir Klarheit und keine Zweideutigkeit."

"Kein Kompromiss mit der extremen Rechten"

Auch Walter Baier, Spitzenkandidat der europäischen Linken, pochte darauf, dass es keinen Kompromiss mit der extremen Rechten und ihrer Agenda geben dürfe. "Deshalb war ich wirklich schockiert, Frau von der Leyen, als ich Sie in Maastricht sagen hörte, dass es vom Ausgang der Wahlen abhängt, ob Sie mit ihnen koalieren oder mit ihnen zusammenarbeiten werden."

Terry Reintke, Spitzenkandidatin der europäischen Grünen, warnte davor, dass ein Rechtsruck bei der Wahl und eine mögliche Zusammenarbeit der EVP- mit der EKR-Fraktion "eine Katastrophe für das Klima" wäre.

Die sogenannte Eurovisionsdebatte wurde europaweit im Fernsehen ausgestrahlt. Vertreter von EKR und ID nahmen nicht teil. Die veranstaltende Europäische Rundfunkunion begründete das damit, dass diese keine Spitzenkandidaten für den Kommissionsvorsitz nominiert hätten./fsp/DP/he



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 793     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
21.06.2024 07:42 ROUNDUP: Russland meldet ukrainische Drohnenangriffe auf Öl...
21.06.2024 07:41 ROUNDUP: Wechsel an der Führungsspitze von Intel Deutschland
21.06.2024 07:40 EQS-News: Baader Bank beseitigt Bearbeitungsrückstände bei...
21.06.2024 07:36 Barclays senkt Ziel für Easyjet auf 700 Pence - 'Overweight'
21.06.2024 07:34 IRW-News: Vizsla Silver Corp.: Vizsla Silver gibt das Datum ...
21.06.2024 07:32 ROUNDUP: Esken warnt Lindner vor historischem Fehler beim Ha...
21.06.2024 07:32 dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Kursverluste erw...
21.06.2024 07:30 EQS-News: PharmaSGP Holding SE verstärkt den Vorstand zur w...
21.06.2024 07:28 Spanien nach Gala gegen Italien Titelkandidat Nummer eins
21.06.2024 07:25 Barclays senkt Ryanair auf 'Equal Weight' - Ziel auf 18,50 E...
21.06.2024 07:22 England-Coach übernimmt Verantwortung: «Enttäuscht»
21.06.2024 07:21 Devisen: Euro legt zum US-Dollar leicht zu
21.06.2024 07:15 Nach Sabotage-Gerüchten: Hamilton will keine «Negativität»
21.06.2024 07:12 Rotieren? Taktieren? Nagelsmanns Optionen gegen die Schweiz
21.06.2024 07:12 Berenberg belässt Renk auf 'Buy' - Ziel 35 Euro
21.06.2024 07:12 EQS-News: Beendigung Aktienrückkauf-Programm 2022-2024 und ...
21.06.2024 07:12 Berenberg belässt Rheinmetall auf 'Buy' - Ziel 590 Euro
21.06.2024 07:11 Wechsel an der Führungsspitze von Intel Deutschland
21.06.2024 07:07 Wechsel an der Führungsspitze von Intel Deutschland
21.06.2024 06:52 Goldman belässt Nemetschek auf 'Neutral' - Ziel 98 Euro
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
21.06.2024

YINSON
Geschäftsbericht

YING KEE TEA HOUSE GP LTD
Geschäftsbericht

BAL HOLDINGS LTD
Geschäftsbericht

WESTBOND ENTERPRISES CORP
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services