Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
23.05.2024 21:02

Stolz statt Enttäuschung: Eishockey-Team hakt Aus schnell ab

Eishockey-WM

Ostrava (dpa) - Die Enttäuschung über den verpassten erneuten WM-Coup der deutschen Eishockey-Cracks gegen die Schweiz war schnell verflogen. «Ich bin stolz auf die Mannschaft», sagte NHL-Profi Nico Sturm. «Wir haben uns sehr, sehr gut verkauft.»

Die Mannschaft von Bundestrainer Harold Kreis verlor mit 1:3 (0:2, 1:0, 0:1) das WM-Viertelfinale in Ostrava gegen den Erzrivalen, gegen den sie 2021 und 2023 jeweils noch gewonnen und das Halbfinale erreicht hatte. «Es gibt kein Abo für Viertelfinale, Halbfinale, Finale», erklärte der Coach, der sein Team im vergangenen Jahr als Vize-Weltmeister noch zu ersten WM-Medaille seit 70 Jahren geführt hatte.

Die Eidgenossen revanchierten sich auch für das Viertelfinal-Aus 2010 und die Niederlage im Entscheidungsspiel bei Olympia 2018. In allen Spielen war die Schweiz jeweils der Favorit gewesen. Diesmal brachte sie es mit sechs NHL-Spielern um Topstar Roman Josi von Nashville Predators auch erstmals aufs Eis. «Die Freude ist riesig, die Erleichterung groß», sagte der Weltklasse-Verteidiger.

Ehliz: «Wir waren immer zu langsam»

«Respekt vor den Schweizern. Das haben sie gut gespielt heute», sagte Angreifer Yasin Ehliz. Dominik Kahun (32. Minute) vom SC Bern schoss das einzige deutsche Tor in Überzahl. Christoph Bertschy (8./60.) sogar in Unterzahl und mit einem Treffer ins leere deutsche Tor sowie NHL-Top-Stürmer Nico Hischier (17.) erzielten die Tore für die Schweiz, die Schwächen in der deutschen Abwehr zu Beginn noch konsequent ausnutzten. 

«Die ersten 20 Minuten waren unser Problem. Wir waren immer zu langsam», schimpfte Ehliz und Sturm meinte: «Der Beginn war der Unterschied heute. Es wäre wieder möglich gewesen.» Tatsächlich war das erste Drittel mit das schlechteste des deutschen Teams in diesem Turnier. Der Respekt vor Power-Verteidiger Josi oder New Jerseys Hischier war extrem groß. 

Bertschy in Schweizer Unterzahl und Hischier nutzten die deutschen Fehler zu Beginn gnadenlos aus. Deutschland reagierte nur. «Auf diesem Niveau in einer Endrunde entscheiden Kleinigkeiten Spiele», merkte Kapitän Müller an. «Im ersten Drittel haben wir das Ding verspielt», ärgerte sich JJ Peterka.

Neuer WM-Rekord für deutsche Mannschaft

Druck auf das Schweizer Tor machten die Deutschen aber erst zum Ende des zweiten Drittels in Überzahl. Der Schweizer Schlussmann Leonardo Genoni musste gegen die bisher so treffsichere deutsche Offensive lange Zeit kaum eingreifen. 34 Treffer nach der Vorrunde ist WM-Rekord für eine deutsche Nationalmannschaft. «Das können wir auf jeden Fall mitnehmen», sagte Ehliz weiter zum deutschen WM-Turnier, das trotz des schlechten Starts gegen die Schweiz beinahe trotzdem wieder zu einem Viertelfinal-Erfolg geführt hätte.

Ein hartes Foul an NHL-Stürmer Peterka im Mittelabschnitt brachte den bis dahin ideenlosen Vize-Weltmeister zurück ins Spiel. Die bis dahin so überlegenen Schweizer hörten plötzlich auf, Eishockey zu spielen. «Es hat gedauert bis wir gemerkt haben, dass wir hier mitspielen können», sagte Sturm. Erinnerungen an Riga 2021 kamen hoch. Damals lag die DEB-Auswahl auch nach dem ersten Drittel mit 0:2 zurück und siegte am Ende doch noch nach Penaltyschießen. 

Die Hoffnung des deutschen Stürmers bewahrheitete sich nicht. Die DEB-Auswahl versuchte Druck aufzubauen, konnte Genoni im Schweizer Tor aber nicht bezwingen und musste sich erstmals seit der WM 1992 in Prag der Schweiz in der K.o.-Runde geschlagen geben. Bertschy traf zur Entscheidung, als Deutschland Grubauer zugunsten eines weiteren Feldspielers aus dem Tor genommen hatte. «Wir haben dennoch eine richtig gute WM gespielt», erklärte Jonas Müller. «Nächstes Jahr greifen wir wieder vorn vorne an.»



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 190     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
17.06.2024 07:20 ROUNDUP: IG Metall stellt Tarifforderung für Metall- und El...
17.06.2024 07:20 ROUNDUP: Staats-und Regierungschefs beraten über neues EU-S...
17.06.2024 07:18 UBS belässt Walmart auf 'Buy' - Ziel 74 Dollar
17.06.2024 07:15 Sieg verspielt: Eriksen trauert «anderer Geschichte» nach
17.06.2024 07:14 Kane über Bellingham: «Er ist unglaublich»
17.06.2024 07:09 UBS hebt Ziel für Michelin auf 43 Euro - 'Buy'
17.06.2024 07:07 McIlroy patzt, DeChambeau jubelt: Zweiter Sieg bei US Open
17.06.2024 07:06 JPMorgan belässt Roche auf 'Underweight' - Ziel 210 Franken
17.06.2024 07:03 Groß, Sané, Füllkrug, Müller, Can: Nagelsmanns Joker-Ranking
17.06.2024 07:02 UBS hebt Ziel für Tui auf 700 Pence - 'Neutral'
17.06.2024 07:01 EQS-Adhoc: Baloise Swiss Property Fund: Emissionskonditionen...
17.06.2024 07:00 EQS-News: Cicor ändert die Rechnungslegungsmethode für die...
17.06.2024 06:53 DAX-FLASH: Stabilisierungsversuch nach scharfer Korrektur
17.06.2024 06:48 Regenfälle richten schwere Schäden in Südchina an
17.06.2024 06:45 EQS-News: Fusion zwischen NOVAVEST Real Estate AG und SenioR...
17.06.2024 06:42 JPMorgan belässt Puma SE auf 'Neutral' - Ziel 47 Euro
17.06.2024 06:41 GNW-Adhoc: Adalvo erhält erste Generika-Zulassung in der EU...
17.06.2024 06:39 Tor im Volksparkstadion: Weghorst löst altes Versprechen ein
17.06.2024 06:35 JPMorgan belässt ASML auf 'Overweight' - Ziel 1100 Euro
17.06.2024 06:35 ROUNDUP: Fleischverzicht, Fleischersatz und Fitness - Forsch...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
17.06.2024

EPLAY DIGITAL
Geschäftsbericht

TOSHIN
Geschäftsbericht

MINT TECHNOLOGY CORP
Geschäftsbericht

6TH OCT DEV INV
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services