Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
14.04.2024 19:25

Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen

Bundesliga

Leverkusen (dpa) - Bayer Leverkusen hat die elfjährige Titelserie des FC Bayern München beendet und ist erstmals deutscher Fußball-Meister. Hinter diesem Erfolg stecken viele Gesichter, auf und neben dem Feld. Eine Auswahl:

Xabi Alonso

Der Trainer ist das bekannteste Gesicht des Vereins, der Macher des Erfolgs. Mit seiner Aura des Weltmanns wird er von allen respektiert bis geliebt, sogar von Gegnern. Alonsos Mantra ist, «allen auf Augenhöhe» zu begegnen. Der Spanier denkt quasi 24 Stunden am Tag an Fußball, studiert bis in die Nacht Gegner und spielt im Training eifrig mit. Dennoch ist der dreifache Vater sehr familiär. Die Familie spielt bei seinen Zukunfts-Entscheidungen immer eine große Rolle, er braucht sie um sich. Sein erster Gruß nach jedem Spiel geht an seine Frau auf der Tribüne.

Fernando Carro

Der in Barcelona geborene Carro kam mit Fußball in Berührung, als der Österreicher Hans Krankl 1978 zu Barça wechselte. Carros Mutter war die Spanisch-Lehrerin von Krankls Frau Inge. Die Familien freundeten sich an. Auch den deutschen Trainer Udo Lattek unterrichtete Carros Mutter. Während des Studiums des Wirtschaftsingenieurwesens in Österreich wohnte Carro bei Familie Krankl, arbeitete nebenbei als Sportjournalist. 1993 ging er zu Bertelsmann und bekleidete mehrere Manager-Posten. Im April 2018 wurde er Club-Chef bei Bayer Leverkusen und gab vom ersten Tag an Titel als sein Ziel aus.

Simon Rolfes

Der Leverkusener Ehrenkapitän reifte an der Seite des heutigen Nationalmannschafts-Direktors Rudi Völler in aller Ruhe und übernahm im Sommer 2022 dessen Posten als Sport-Geschäftsführer. Nach der Karriere war der Ex-Nationalspieler zunächst als ZDF-Experte und Geschäftsführer einer Firma für Torlinientechnik tätig gewesen. In Interviews gibt sich der jüngste von vier Lehrer-Söhnen und Vater von drei Töchtern stets charmant, aber auch zurückhaltend. Öffentliche Ansagen sind nicht sein Ding. Aber seine Arbeit wird europaweit geschätzt. Im Sommer verpflichtete er laut Carro die fünf Spieler, die ganz oben auf der Transferliste standen, allesamt. 

Lukas Hradecky

Der Torhüter ist der Kapitän der Mannschaft und ein wichtiges Element fürs Binnenklima. Der in Bratislava geborene Finne kokettiert auch öffentlich gerne mit Trinkfestigkeit. «Ich brauche keine Ausrede, um etwas zu trinken», antwortete er nach dem 3:0 gegen die Bayern auf die Frage, ob er nun Karneval feiern gehe. Nach einem Formtief im Vorjahr spielte er eine absolut solide Saison. Dennoch akzeptierte der 34-Jährige klaglos, dass in den Pokal-Wettbewerben regelmäßig der elf Jahre jüngere Matej Kovar das Tor hütete.

Jonathan Tah

Der gebürtige Hamburger spielt schon seit 2015 bei Bayer. Nachdem er in den vergangenen Jahren oft mit Wechseln kokettiert hatte, erlebte er nun einen ungeahnten Höhenflug. Klarer Abwehrchef, Stammspieler in der Nationalmannschaft - der Innenverteidiger mit der eindrucksvollen Physis hatte großen Anteil daran, dass Bayer auch die beste Abwehr stellte. Auch abseits des Platzes hat sein Wort Gewicht. Kurz vor der Saison hatte der auch gesellschaftlich engagierte Tah, der gerne und viel liest, geheiratet.

Jeremie Frimpong

Der niederländische Außenverteidiger mit dem großen Offensiv-Drang ist einer der schnellsten Spieler der Liga. Der nur 1,71 Meter große Frimpong, der bei Manchester City ausgebildet wurde, wird von europäischen Top-Clubs vor allem aus England, aber auch vom FC Bayern gejagt. Nach Meinungsverschiedenheiten mit Bondscoach Ronald Koeman schaffte er im vergangenen Herbst doch noch den Sprung zum Nationalspieler. Das Bayer-Vereinsmagazin schrieb im Januar 2022 über den Anime-Fan mit drei Brüdern und drei Schwestern, er sei «ein junger Kerl, der sich seine kindliche Seite auffällig bewahrt hat und den weder das Erwachsenwerden noch das Glamour-Leben eines Fußball-Profis reizen.»

Alejandro Grimaldo

Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß lobte Leverkusen im Februar für den Transfer Grimaldos, weil diesen «davor kein Mensch gekannt» habe. Dies ist eine klare Fehleinschätzung, denn der beim FC Barcelona ausgebildete Außenverteidiger und Freistoß-Spezialist spielte mit Benfica Lissabon regelmäßig in der Champions League. Doch den Sprung ins spanische Nationalteam schaffte er erst mit 28 über Leverkusen. Auf dem Feld ein absoluter Ausnahmespieler, sorgte er im Club vor einigen Monaten mit öffentlicher Schwärmerei für Real Madrid für leichte Irritationen.

Granit Xhaka

Der 31-Jährige ist der uneingeschränkte Leader im Team. In Gladbach und seiner Anfangszeit beim FC Arsenal fiel er auch als Trotzkopf auf, ist aber unheimlich gereift. Xhaka gibt auf dem Platz Takt und Tempo vor, ist ein wichtiger Anker für junge Spieler und gibt prägnante und launige Interviews. 2016 traf der Schweizer Rekordnationalspieler bei der EM auf seinen Bruder Taulant, der für Albanien spielt. Nach Einführung der Nationalmannschaft hatte Granit einen Wechsel zum Nationalteam des Kosovo erwogen.

Florian Wirtz

Der Offensivspieler stürmte mit 17 in die Bundesliga. Nachdem ihn im März 2022 ein Kreuzbandriss ausgebremst hatte, spielte er in dieser Saison und vor allem der Rückrunde groß auf. Wirtz wurde zum Stammspieler in der Nationalmannschaft und zum Bundesliga-Profi mit dem höchsten Marktwert. Er spielt mit den kleinstmöglichen Schienbeinschonern, und das nur, weil es verboten ist, keine zu tragen. Er ist das jüngste von zehn Kindern. Das zweitjüngste, Schwester Juliane, spielt für Werder Bremen ebenfalls in der Bundesliga.



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 477     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
21.05.2024 11:38 Maschinenexporte gesunken - deutlicher Rückgang im EU-Gesch...
21.05.2024 11:34 Schlechtes Wetter beim Giro: Fahrer verweigern Start
21.05.2024 11:33 Maschinenexporte gesunken - Rückgang im EU-Geschäft
21.05.2024 11:30 EQS-DD: Deutsche Telekom AG (deutsch)
21.05.2024 11:30 EQS-DD: Deutsche Telekom AG (deutsch)
21.05.2024 11:30 EQS-DD: Deutsche Telekom AG (deutsch)
21.05.2024 11:30 EQS-DD: Deutsche Telekom AG (deutsch)
21.05.2024 11:30 EQS-DD: Deutsche Telekom AG (deutsch)
21.05.2024 11:30 EQS-DD: Deutsche Telekom AG (deutsch)
21.05.2024 11:30 EQS-DD: Deutsche Telekom AG (deutsch)
21.05.2024 11:30 EQS-DD: Deutsche Telekom AG (deutsch)
21.05.2024 11:30 EQS-News: Bryan Garnier & Co berät beim Verkauf der sel...
21.05.2024 11:17 OTS: Materna Information & Communications SE / Materna-Grupp...
21.05.2024 11:12 EQS-DD: Talanx Aktiengesellschaft (deutsch)
21.05.2024 11:08 Warnstreik bei Frosta - Rund 200 Mitarbeiter legen Arbeit ni...
21.05.2024 11:08 ROUNDUP/Freizeitstatistik: Mehr Sport als vor zehn Jahren
21.05.2024 11:07 EQS-News: AUSTRIACARD HOLDINGS AG stärkt Technologie-Portfo...
21.05.2024 11:07 Kosovo schließt serbische Bankfilialen im nördlichen Lande...
21.05.2024 11:05 Eurozone: Überschuss in der Handelsbilanz legt ein wenig zu
21.05.2024 11:04 Eurozone: Leistungsbilanz weitet Überschuss aus
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
21.05.2024

OODASH AB
Geschäftsbericht

AUDIUS SE
Geschäftsbericht

YARN SYNDICATE
Geschäftsbericht

Y.S.P.SOUTHEAST AS
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services