Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
06.12.2023 16:01

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): Index Update

    ^

Original-Research: GBC Insider Focus Index - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu GBC Insider Focus Index

Unternehmen: GBC Insider Focus Index
ISIN: DE000SLA2JE2

Anlass der Studie: Index Update
Empfehlung: Index Update
Letzte Ratingänderung: 
Analyst: Marcel Schaffer, Niklas Ripplinger

Anpassung des GBC Insider Focus Index in der KW 49/2023
 
Zugänge: Bayer, BRANICKS, Evonik, NORMA, Syzygy und Nabaltec
 
Bestätigungen: Basler, DEFAMA, GEA, Henkel, Instone Real Estate, LANXESS,
publity und Vonovia
 
Abgänge: Continental, flatexDEGIRO, MAYR-MELNHOF KARTON, PAUL HARTMANN,
Pierer Mobility und Washtec
 
Performance seit Auflage im September 2016: +48,28%
 
In der Kalenderwoche 49/2023 wurden sechs neue relevante Insiderkäufe
vermeldet. Auf dieser Grundlage wurde die Bayer AG, die BRANICKS GROUP AG,
die Evonik Industries AG, die NORMA Group SE, die Syzygy AG und die
Nabaltec AG in den Index aufgenommen.
 
Insiderkäufe im Zusammenhang mit bestehenden Positionen gab es bei der
Basler AG, der Deutsche Fachmarkt AG, der GEA Group AG, der Henkel AG & Co.
KGaA, der Instone Real Estate Group AG, LANXESS AG, der publity AG und der
Vonovia SE. Diese getätigten Insiderkäufe bestätigen somit die bisherigen
Kaufsignale.
Des Weiteren haben aufgrund des Signalalters die Continental AG,
flatexDEGIRO AG, die MAYR-MELNHOF KARTON AG, die PAUL HARTMANN AG, die
Pierer Mobility AG und die Washtec AG den Index verlassen.
 
Die Performance des GBC Insider Focus Index liegt seit dem Start am
19.09.2016 bei +48,28 % und zeigt damit eine deutliche Outperformance im
Vergleich zu den bedeutenden Referenzindizes auf. So konnte beispielsweise
im gleichen Zeitraum der Vergleichsindex MDAX lediglich +8,09 % erzielen.
Neben der deutlichen Überrendite zeigt der GBC Insider Focus Index auch
eine geringere Volatilität (15,60%) als der Vergleichsindex (18,36%) auf.
 
Aktuell befinden sich 10,0% DAX-Werte, 16,0% MDAX-Werte, 18,0% SDAX-Werte
und 56,0% an Werten außerhalb der großen Indizes im GBC Insider Focus
Index.
 
Gegenwärtig befinden sich 100 Werte im Index. Einen umfassenden Überblick
über alle enthaltenen Werte geben die Seiten 5 bis 7. Es gilt zu beachten,
dass die Anzahl der Indexwerte auf max. 100 begrenzt ist, jedoch auch eine
geringere Anzahl an Wertpapieren enthalten sein kann, sofern deutlich mehr
Verkaufssignale als Kaufsignale vorliegen.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/28493.pdf

Kontakt für Rückfragen
GBC AG
Halderstrasse 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++

Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR. Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter: http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung

+++++++++++++++
Datum und Uhrzeit der Fertigstellung: 06.12.2023 (10:15 Uhr)
Datum und Uhrzeit der Veröffentlichung: 06.12.2023 (16:00 Uhr)

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. 
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°


Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   3 4 5 6 7    Berechnete Anzahl Nachrichten: 566     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
03.03.2024 14:17 Warnstreik bei Lufthansa-Frachttochter - Vor allem Frankfurt
03.03.2024 14:15 Deutschland bleibt größter europäischer Investor in Frank...
03.03.2024 14:15 Landwirte hoffen auf trockenes Frühlingswetter
03.03.2024 14:15 Große Unterschiede bei Taxitarifen in deutschen Großstädten
03.03.2024 14:15 WestLB-Nachfolger Portigon kassiert Niederlage vor Gericht
03.03.2024 14:14 Bund: Gas-Alarmstufe bleibt bestehen, Rügener LNG-Terminal ...
03.03.2024 14:14 Google-Schwesterfirma darf Robotaxi-Dienst in Kalifornien au...
03.03.2024 14:14 Nvidia mit Börsenwert über zwei Billionen Dollar
03.03.2024 14:13 Umfrage: Mehrheit der Mobilfunk-Kunden nutzt kein 5G
03.03.2024 14:13 Medien: OpenAI widerspricht Vorwürfen aus Musk-Klage
03.03.2024 14:11 Bosch-Chef: Elektrifizierung von Fahrzeugen dauert Jahrzehnt...
03.03.2024 14:11 Umweltschützer fordern von Politik Ausbau-Stopp von Tesla-W...
03.03.2024 14:11 WTO-Konferenz 'knapp am Scheitern vorbeigeschrammt'
03.03.2024 13:52 IG Metall: In nächster Tarifrunde geht es vor allem ums Geld
03.03.2024 13:50 Hoffnung auf den «Kickstart»: BVB und Terzic atmen durch
03.03.2024 13:38 Grotian und Strelow am Holmenkollen auf Platz sechs
03.03.2024 12:44 Rot für Blau: Infantino-Veto stoppt Zeitstrafen-Test
03.03.2024 12:42 Tesla-Werk: Aktivisten fordern von Politik Ausbau-Stopp
03.03.2024 11:42 Hartung: Elektrifizierung von Fahrzeugen dauert Jahrzehnte
03.03.2024 08:56 LeBron James erzielt als erster NBA-Spieler 40.000 Punkte
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
03.03.2024

Katar
Börsenfeiertage

BEZEQ ISRAEL TELECOM LTD
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

QATAR CINEMA & FILM
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services