Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
03.10.2023 09:51

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax am Feiertag unter Druck

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax knüpft am Tag der Deutschen Einheit an seinen schwachen Wochenauftakt an. Während steigende Renditen Anleihen stetig attraktiver machen, sinkt das Interesse der Anleger an Aktien weiter. Laut dem Marktbeobachter Andreas Lipkow lasten die Renditen "wie Blei auf den Aktienkursen".

Der Dax verlor im frühen Dienstagshandel 0,33 Prozent auf 15 197,44 Punkte. Der Leitindex steuerte damit wieder sein tiefstes Niveau seit März an, das vor wenigen Tagen mit 15 138 Punkten erreicht wurde. Ein zwischenzeitlicher Erholungsversuch war am Vortag schon zu Ende gegangen. Für den MDax ging es am Dienstag um 0,75 Prozent auf 25 579,35 Punkte bergab. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 bewegte sich mit 0,3 Prozent im Minus.

Laut der Commerzbank stehen die hohen Anleiherenditen im Zusammenhang mit anhaltenden Inflationssorgen und der damit zusammenhängenden Notwendigkeit, die Zinsen noch länger hoch zu halten. Ein solider Einkaufsmanagerindex für die US-Industrie habe am Montag dazu beigetragen, indem er eine robuste Verfassung der US-Wirtschaft signalisierte. Anleger gehen unter dieser Voraussetzung davon aus, dass die US-Notenbank Fed Spielraum für weiter hohe Zinsen hat.

Auf Unternehmensseite blieb die Nachrichtenlage feiertagsbedingt ruhig. Eine Nachricht, die Zalando belastete, kam mit einem gesenkten Umsatzausblick vom Konkurrenten Boohoo aus Großbritannien. Dies erinnerte die Anleger an das derzeitige Branchenproblem einer nur dürftigen Nachfrage. Die Zalando-Aktien beendeten ihre jüngste Erholung mit einem Rücksetzer um 2,6 Prozent. Nahe der 20-Euro-Marke erreichten sie zwischenzeitlich ihr Tief seit einem Jahr.

Wegen der Perspektive länger hoher Zinsen machten die Anleger - wie schon zuletzt - einen großen Bogen um den kapitalbedürftigen Versorgersektor. Seit Tagen schon geht es für den Branchenindex Stoxx Europe 600 Utilities rapide bergab. Davon erfasst wurden im Dax die Aktien von RWE und Eon mit Abgaben von bis zu 2,6 Prozent. RWE sackten auf ihr niedrigstes Niveau seit März 2022 ab.

Ansonsten sorgten erneut Analystenkommentare für Bewegung. Aktien von Rational fielen am MDax-Ende um 2,5 Prozent, nachdem die Privatbank Berenberg ihre Kaufempfehlung für den Großküchenausrüster aufgegeben hat. Laut dem neu zuständigen Analysten Fraser Donlon spricht der jüngste Auftragstrend für ein schwächeres Jahr 2024. Vor diesem Hintergrund sei die Bewertung der Papiere nun angemessen und bedeutende Kurstreiber unwahrscheinlich.

Als positive Ausnahme im MDax bewegten sich die Papiere von Nemetschek mit 0,7 Prozent im Plus. Hier gab die Barclays Bank ihr bislang negatives Votum auf. Das Marktumfeld für den Bausoftware-Hersteller sei widerstandsfähiger, schrieb Analyst James Goodman in einer Branchenstudie. Dies mache das Verhältnis von Chancen und Risiken ausgewogener./tih/jha/



Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
BOOHOO GROUP PLC 0,438 EUR 08.12.23 22:02 Tradegat...
E.ON SE 12,485 EUR 08.12.23 17:44 Xetra
NEMETSCHEK SE 78,660 EUR 08.12.23 17:35 Xetra
RATIONAL AG 631,500 EUR 08.12.23 17:35 Xetra
RWE AG 40,450 EUR 08.12.23 17:35 Xetra
ZALANDO SE 22,280 EUR 08.12.23 17:35 Xetra
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 427     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
09.12.2023 22:37 St. Pauli weiter Zweitliga-Spitze - HSV-Heimserie beendet
09.12.2023 20:37 1:5-Debakel für Bayern in Frankfurt - BVB verliert Topspiel
09.12.2023 19:58 Handballerinnen stehen im Viertelfinale: «Großes geschafft»
09.12.2023 19:28 GESAMT-ROUNDUP: SPD stärkt ihrem Kanzler den Rücken
09.12.2023 19:16 Hamas-Behörde: Zahl der Toten in Gaza steigt auf 17 700
09.12.2023 19:14 Huthi-Rebellen drohen mit Angriffen auf Schiffe im Roten Mee...
09.12.2023 18:21 Karl Geiger gewinnt beim Weltcup in Klingenthal
09.12.2023 16:35 Mützenich: Jahresbeginn ohne Haushaltseinigung wäre ein Pr...
09.12.2023 16:34 UN-Umweltprogramm fordert 'Wende für die Natur' - auch fina...
09.12.2023 16:33 COP28/Lange Nächte auf Klimakonferenz: EU wappnet sich fü...
09.12.2023 16:32 COP28: Deutschland will mit Bündnis für mehr Klimaschutz-E...
09.12.2023 16:29 Lindner gibt Scholz recht: Stehen zur Unterstützung der Ukr...
09.12.2023 16:29 Ukrainisches Parlament stimmt für EU-Beitrittsverhandlungen
09.12.2023 16:28 GESAMT-ROUNDUP: Not in Gaza verschärft sich - USA lehnen W...
09.12.2023 16:26 ROUNDUP/Hilfsorganisationen: Resolution hätte Ruhepause ver...
09.12.2023 16:25 Arabisch-islamische Kontaktgruppe fordert Druck von USA auf ...
09.12.2023 16:23 Neuer Beschuss an Israels Grenze zum Libanon
09.12.2023 16:22 COP28: Kritik an Ölkartell auf Klimakonferenz nach Berichte...
09.12.2023 16:20 Scholz wirbt für Fachkräfte-Einwanderung - Kein Wort zu Ab...
09.12.2023 16:19 ROUNDUP/COP28/Baerbock: Widerstand gegen mehr Klimaschutz au...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
10.12.2023

Ägypten
Verbraucherpreisindex (CPI)

NUWAY ORGANIC NATURALS INDIA LTD
Geschäftsbericht

EASTERN PROVINCE CEMENT CO
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

AL SORAYAI TRADING & INDUSTRIAL GRP
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services