Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
06.06.2023 15:10

ROUNDUP: Ukraine wirft Russland vor UN-Gericht Staatsterrorismus vor

DEN HAAG (dpa-AFX) - Die Ukraine hat Russland vor dem höchsten Gericht der Vereinten Nationen wegen der Zerstörung des Kachowka-Staudamms Staatsterrorismus vorgeworfen. Der ukrainische Sonderbotschafter Anton Korynevych sprach am Dienstag vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag von einem gezielten Angriff auf die Zivilbevölkerung und die Umwelt. Kiew machte Moskau abermals auch für den Abschuss des Passagierfluges MH17 im Jahr 2014 verantwortlich, bei dem 298 Menschen ums Leben kamen.

Seit 2014 unterstütze Moskau eine "Kampagne von Einschüchterung und Terror" gegen die Ukraine, sagte der Botschafter. Jüngstes Beispiel sei der Angriff auf den Staudamm. "Russlands Taten sind die eines terroristischen Staates." Moskau wiederum beschuldigt die Ukraine, hinter der Sprengung des Staudamms in der Nacht zum Dienstag zu stecken.

Das UN-Gericht in den Niederlanden befasst sich seit Dienstag mit einer Klage der Ukraine gegen die russische Aggression. Kiew hatte die Klage bereits 2017 eingereicht - lange vor dem russischen Überfall auf das Nachbarland im Februar vergangenen Jahres. Nach Darstellung der Ukraine hat die Aggression 2014 im Donbass und auf der ukrainischen Schwarzmeer-Halbinsel Krim begonnen, die Russland bis heute annektiert.

Die Rechtsvertreter der Ukraine legten den 16 Richtern im Friedenspalast Unterlagen vor, wonach Moskau gegen die Konvention zur Finanzierung von Terrorismus verstoße. So seien die pro-russischen Rebellen in der Ostukraine mit Waffen und Geld ausgestattet worden, obwohl Moskau wisse, dass zivile Ziele angegriffen werden.

Erstmals wurde Russland auch direkt vor einem Gericht für den Abschuss der Boeing der Fluggesellschaft Malaysia Airlines verantwortlich gemacht. Moskau habe den Rebellen die Luftabwehrrakete vom Typ Buk geliefert, mit der die Maschine im Juli 2014 abgeschossen worden war. Russland weist jede Verantwortung zurück. Die Anhörung soll bis zum 14. Juni dauern. Die Rechtsvertreter Russlands haben am Donnerstag das Wort. Es kann Monate dauern, bis eine Entscheidung fällt. Urteile des Gerichts sind bindend./ab/DP/mis



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   23 24 25 26 27    Berechnete Anzahl Nachrichten: 694     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
21.09.2023 13:01 Sieg für Tierschützer: Gericht in Neukaledonien stoppt Hai...
21.09.2023 13:00 EQS-News: MOBOTIX AG: Veränderung im Aufsichtsrat der MOBOT...
21.09.2023 13:00 EQS-News: Schweizer Electronic AG: Nicolas-Fabian Schweizer ...
21.09.2023 12:44 ROUNDUP/Baerbock: Fragen zu Marschflugkörpern für Ukraine?...
21.09.2023 12:43 Altersgrenze für Brustkrebs-Früherkennung wird auf 75 ange...
21.09.2023 12:41 Deutsche Anleihen: Kaum bewegt am Tag der Notenbanken
21.09.2023 12:38 «Big Point» in «rosaroter Wunderwelt» - Jubilar lobt Joker
21.09.2023 12:37 Aufklärung bei Netflix: 'Sex Education' geht zu Ende
21.09.2023 12:33 WDH: XXXLutz nimmt Online-Möbelhändler Home24 von der Börse
21.09.2023 12:32 Ukraine beschießt massiv russischen Militärflugplatz auf d...
21.09.2023 12:31 Devisen: Euro erholt sich zum Dollar - Schweizer Franken unt...
21.09.2023 12:28 Lindner: EZB-Zinserhöhung im Kampf gegen Inflation 'nachvol...
21.09.2023 12:28 Ölpreise geben auf hohem Niveau erneut nach
21.09.2023 12:26 Herzbericht: Zahl tödlicher Herzinfarkte weiter rückläufig
21.09.2023 12:19 OTS: Skoda Auto Deutschland GmbH / Drei Millionen Fahrzeuge,...
21.09.2023 12:16 Proteste bei Agrarministerkonferenz - Özdemir in der Kritik
21.09.2023 12:16 Neue Prequel-Serie: 'The Continental: Aus der Welt von John ...
21.09.2023 12:15 EQS-News: Northern Data Group: Europaweit größte Bereitste...
21.09.2023 12:14 ROUNDUP 2/Wahlkampf auf dem Rücken des Klimas: Sunak spalte...
21.09.2023 12:10 ANALYSE/Citigroup: Pharmatreiber für Merck - Erholung bei L...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
23.09.2023

DWS STRATEGIC MUNICIPAL INCOME TRUST
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

ADORE BEAUTY GROUP LTD.
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

GLANCE FINANCE LTD
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

RAJASTHAN TUBE MANUFACTURING CO.
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services