Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
30.11.2022 12:38

Minister: Keine Entwarnung für die Oder - Kritik an Polen

POTSDAM (dpa-AFX) - Brandenburgs Umwelt- und Agrarminister Axel Vogel (Grüne) sieht den Grenzfluss Oder nach dem massiven Fischsterben im Sommer nach wie vor in einem alarmierenden Zustand. Zugleich forderte er Polen auf, Salzeinleitungen offenzulegen. Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) will an diesem Freitag gemeinsam mit Vogel den Nationalpark Unteres Odertal bei Schwedt besuchen, um sich über den aktuellen Zustand der Oder zu informieren.

In der Sendung "Brandenburg aktuell" im Rundfunk Berlin-Brandenburg (Dienstagabend) sagte der Umweltminister: "Der Oder geht es sehr bescheiden. Wir haben die ökologische Katastrophe an der Oder noch nicht verdaut." Aktuell seien die Salzfrachten wieder in einer Dimension wie es im Sommer der Fall gewesen sei. "Es kann überhaupt keine Entwarnung gegeben werden."

Es finden Vogel zufolge unverändert Salzeinleitungen in die Oder statt. "Wir wissen, dass sie aus Polen kommen." Aber die polnische Seite habe bisher kein Einleitungskataster vorgelegt. "Die Polen sind sehr zugeknöpft, wenn es darum geht, aufzudecken, wer wie viel genehmigte Mengen einleitet. Wer illegal einleitet, das wissen vermutlich auch die polnischen Behörden nicht." Die EU solle Druck auf die polnische Seite ausüben, damit die Salzeinleitungen offengelegt werden.

Er befürchtet, dass es erneut zu massenhaften Fischsterben in dem Fluss kommt, wenn wieder die Kombination aus hohen Salzeinleitungen, sehr hohen Temperaturen und der entdeckten giftigen Algenart eintrete.

Im August war es zu einem massiven Fischsterben in der Oder gekommen. Als Gründe sehen Experten eingeleitetes Salz verbunden mit Niedrigwasser und hohen Temperaturen, so dass es zu einer massenhaften Vermehrung einer giftigen Algenart (Prymnesium parvum) kam./DP/mis



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 196     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
30.01.2023 06:42 Zeitschriftenverlage: Abos müssen pünktlich in Haushalten...
30.01.2023 06:35 ROUNDUP: US-Außenminister Blinken besucht Israel und Paläs...
30.01.2023 06:35 ROUNDUP: Bremsspuren zum Jahresende - Bundesamt veröffentli...
30.01.2023 06:35 ROUNDUP: Der Corona-Instrumentenkasten leert sich
30.01.2023 06:35 ROUNDUP: Bundesfinanzhof verkündet Entscheidung über Klage...
30.01.2023 06:31 EQS-Adhoc: Rekord bei Umsatz und EBIT; Auftragseingang unter...
30.01.2023 06:28 DAX-FLASH: Leichte Verluste nach ruhiger Vorwoche erwartet
30.01.2023 06:05 TAGESVORSCHAU: Termine am 30. Januar
30.01.2023 06:05 WOCHENVORSCHAU: Termine bis 10. Februar 2023
30.01.2023 06:00 ROUNDUP/Selenskyj: 2023 wird Jahr unseres Sieges - Die Nach...
30.01.2023 06:00 ROUNDUP: Expertenteam soll Angriff auf Militäranlage im Ira...
30.01.2023 05:50 WOCHENAUSBLICK: Heiße Phase der Berichtssaison und wichtige...
30.01.2023 05:50 Freihandel und Waldschutz: Scholz trifft Brasiliens Präside...
30.01.2023 05:50 EU-Agrarminister beraten über Tierwohl und Ukraine-Krieg
30.01.2023 05:50 Bundesfinanzhof entscheidet über Klage gegen Soli
30.01.2023 05:50 Wirtschaft verliert Ende 2022 an Schwung - Neue Daten des Bu...
30.01.2023 05:49 Pistorius besucht Einsatzführungskommando der Bundeswehr
30.01.2023 05:49 US-Außenminister Blinken besucht Israel und Palästinenserg...
30.01.2023 05:37 Radioaktive Kapsel vermisst: Bergbauriese Rio Tinto entschul...
30.01.2023 05:37 Tourismus-Koordinator: In Bayern keine neuen Ski-Gebiete
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
30.01.2023

EGUANA TECHNOLOGIES
Geschäftsbericht

MAGELLAN FLAGSHIP FUND LTD.
Geschäftsbericht

WINDFALL GEOTEK
Geschäftsbericht

SABANA SHARI'AH COMPLIANT REIT
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services