Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
29.11.2022 09:45

Adler Group schreitet bei Portfolio-Bereinigung voran - Höhere Zinsen belasten

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Der angeschlagene Immobilienkonzern Adler Group hat in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres die Neustrukturierung und steigende Zinsen zu spüren bekommen. Erst am Freitag hatte das Unternehmen sich finanziell etwas Luft verschafft und sich mit wichtigen Gläubigern über Anleihebedingungen geeinigt sowie die Zusicherung für neues Fremdkapital über fast eine Milliarde Euro erhalten. Daher fühlt sich das Management für die kommenden Jahre gewappnet. Die Prognose für das Gesamtjahr 2022 wurde bestätigt.

Die Vereinbarung mit den Gläubigern sichere die Finanzierung bis Mitte 2025, teilte der Konzern am Dienstag in Luxemburg mit. Dies gelte auch für den theoretischen Fall, dass keine weiteren Portfolio- oder Projektveräußerungen stattfinden. Ebensolche stehen aber weiter ins Haus, da Adler sich künftig auf Berlin konzentrieren will. Im dritten Quartal kam der Konzern dabei zwar voran, die Verschuldung blieb aber weiter hoch.

Adler war in das Visier der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) geraten, nachdem die Immobiliengesellschaft im Oktober 2021 erstmals unter Druck des Leerverkäufers Fraser Perring geraten war. Sein Researchdienst Viceroy hatte schwere Vorwürfe gegen Adler erhoben, darin ging es unter anderem um die Bewertung von Immobilienprojekten. Adler hatte die Vorwürfe stets zurückgewiesen.

Bis Ende September 2022 fiel der beizulegende Zeitwert des Portfolios von Adler im Vergleich zur Jahresmitte aufgrund höherer Finanzierungskosten um 2,3 Prozent. Im Vorjahresvergleich ist er allerdings etwas besser geworden, ebenso wie die Leerstandsquote. Sie hat sich mit 1,7 Prozent fast halbiert. Gleichzeitig brachen die Nettomieterträge wegen der Verkäufe um 28 Prozent auf 187 Millionen Euro ein. Das operative Ergebnis aus Vermietung (FFO 1) fiel sogar um ein Drittel auf 68 Millionen Euro.

Derweil schreitet die Neustrukturierung voran: Im dritten Quartal konnte Adler den Verkauf von drei Entwicklungsprojekten abschließen. Der Gesamtbruttoerlös belief sich auf rund 218 Millionen Euro. Außerdem wurde der Verkauf eines weiteren Objekts für einen erwarteten Bruttoerlös von rund 37 Millionen Euro vereinbart, wie das Unternehmen weiter mitteilte.

Der für die Anleihebedingungen maßgebliche Verschuldungsgrad (bereinigt um die zur Veräußerung gehaltenen Positionen) lag per Ende September bei 55 Prozent und damit deutlich unter dem relevanten Schwellenwert der Anleihebedingungen von 60 Prozent, wie es weiter hieß. Ende Juni hatte der Wert, der die Schulden in Relation zum Verkehrswert der Immobilien angibt, noch 58 Prozent betragen, Ende 2021 noch 50,9 Prozent./lew/mis/tav



Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
ADLER GROUP SA 1,327 EUR 08.02.23 17:27 Xetra
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 1.186     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
08.02.2023 16:16 Präsident Selenskyj trifft König Charles III. im Buckingha...
08.02.2023 16:15 Unions-Außenexperte Hardt zu Flug MH17: Putin im Wahnsinn s...
08.02.2023 16:14 'FT': Credit Suisse plant Bonuspool für Erfolge bei Umstruk...
08.02.2023 16:09 Britische Kartellwächter gegen Microsoft-Zukauf von Activis...
08.02.2023 16:07 Auch norwegischer Öl-Konzern Equinor verbucht Rekordgewinn
08.02.2023 16:04 ROUNDUP/Ein Königreich für Kampfjets: Selenskyj mit große...
08.02.2023 16:02 ROUNDUP: Von Stechuhr bis Nachtarbeit - Kontroverse um BAG-E...
08.02.2023 16:01 EQS-Stimmrechte: MorphoSys AG (deutsch)
08.02.2023 16:01 Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG):
08.02.2023 16:00 Sri Lankas Präsident: Wirtschaftliche Erholung bis 2026 mö...
08.02.2023 16:00 King James krönt sich - 38.390 Punkte für die Ewigkeit
08.02.2023 16:00 EQS-Stimmrechte: MorphoSys AG (deutsch)
08.02.2023 15:57 ROUNDUP: Scholz und Macron treffen Selenskyj in Paris
08.02.2023 15:52 ROUNDUP/Ministerpräsident Haseloff: Mehr Transparenz zu Bez...
08.02.2023 15:52 IRW-News: Water Ways Technologies Inc.: Water Ways Technolog...
08.02.2023 15:45 EZB-Vize de Guindos: Inflation bleibt weiter ein Grund zur S...
08.02.2023 15:43 IRW-News: F3 Uranium Corp. : F3 Uranium stößt bei 30m Seit...
08.02.2023 15:41 Mehr Fernzüge von Berlin nach Polen geplant
08.02.2023 15:36 Scholz und Macron treffen Selenskyj in Paris
08.02.2023 15:35 ANALYSE-FLASH: Jefferies belässt Cancom auf 'Buy' - Ziel 44...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
08.02.2023

CANADIAN METALS INC UNITS
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

LECTRA SA
Geschäftsbericht

RHT HEALTH TRUST
Geschäftsbericht

VOESTALPINE AG
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services