Märkte & Kurse

INTEL CORP.
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: US4581401001 WKN: 855681 Typ: Aktie DIVe: 1,69% KGVe: 271,36
 
28,670 EUR
+0,27
+0,93%
Verzögerter Kurs: heute, 14:36:14
Aktuell gehandelt: 467 Stk.
Intraday-Spanne
28,505
28,730
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -16,44%
Perf. 5 Jahre -32,30%
52-Wochen-Spanne
27,590
46,315
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
02.02.2024-

WOCHENAUSBLICK: Dax-Anleger müssen wohl noch länger auf Zinssenkungen warten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Trotz eines Rekordhochs am Freitag dürfte sich die schleppende Entwicklung des Dax in der kommenden Woche fortsetzen. Hoffnungen auf eine rasche Zinswende in der Eurozone und den USA sind nach den Ereignissen dieser Woche deutlich geschrumpft und fallen damit als Markttreiber endgültig aus.

Angesichts frischer Inflationsdaten erscheine ein am Markt mehrheitlich erwarteter erster Zinssenkungsschritt der Europäischen Zentralbank (EZB) auf ihrer Sitzung im April als eher unwahrscheinlich, schrieb Ulrich Stephan von der Postbank. Die Inflationsrate in der Eurozone lag im Januar bei 2,8 Prozent und ging damit etwas weniger deutlich zurück als prognostiziert. Am Montag liefern Erzeugerpreisdaten aus der Eurozone weitere Details zur Preisentwicklung.

Die am Freitag veröffentlichten Jobdaten aus den USA seien ein Schock für die Börsen, kommentierte Thomas Altmann von QC Partners. Die Wahrscheinlichkeit einer Zinssenkung der Fed schon im März sinke damit auf nahe null Prozent. Der US-Arbeitsmarkt hatte sich zu Beginn des Jahres sehr stark entwickelt. Nicht nur fiel der Stellenaufbau deutlich stärker aus als erwartet. Auch zog das Lohnwachstum spürbar an. Während sich die Anleger in Sachen Geldpolitik also weiter gedulden müssen, dürfte sie die Berichtssaison weiterhin bei Laune halten.

Diese geht mit Dax-Werten wie Deutsche Börse , Siemens und Infineon in die nächste Runde. Enttäuschende Quartalsberichte von Intel , AMD und Samsung hatten zuletzt die Chipbranche belastet. Nach pessimistischen Prognosen fürs neue Jahr dürfte auch bei Infineon der Ausblick besondere Beachtung finden.

Von den in der Eurozone veröffentlichten Konjunkturdaten stehen Stimmungsindikatoren und die wirtschaftliche Lage der Industrie besonders im Fokus. Bereits am Montag wird der viel beachtete Einkaufmanagerindex PMI für das Dienstleistungsgewerbe unter anderem für Deutschland veröffentlicht. Seitens Analysten wird auch das am selben Tag bekanntgegebene Ergebnis der Konjunkturumfrage von Sentix größere Beachtung geschenkt, weil sie früh im jeweiligen Berichtsmonat erscheint.

Die Dezember-Zahlen für die deutsche Industrie dürften laut Volkswirt Ralph Solveen von der Commerzbank zeigen, dass der Trend weiter nach unten zeigt. So seien die Auftragseingänge (Dienstag) voraussichtlich nur wegen etwas mehr Großaufträgen nicht weiter gefallen und bei der Industrieproduktion (Mittwoch) sei mit einem weiteren Rückgang zu rechnen. Damit dürfte die Industrie die deutsche Wirtschaft auch zum Jahresbeginn weiter bremsen./niw/tav/jsl/he/nas

--- Von Nicklas Wolf, dpa-AFX ---

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
ADVANCED MICRO DEVICES INC. 145,340 EUR 20.06.24 14:38 Lang & S...
DEUTSCHE BOERSE AG 189,800 EUR 20.06.24 14:36 Lang & S...
INFINEON TECHNOLOGIES AG 34,975 EUR 20.06.24 14:38 Lang & S...
INTEL CORP. 28,630 EUR 20.06.24 14:38 Lang & S...
SAMSUNG ELECTRONICS CO. LTD. R... 40,600 USD 27.09.22 21:18 FINRA ot...
SIEMENS AG 169,640 EUR 20.06.24 14:38 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   2 3 4 5 6   Anzahl: 111 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
20.03.2024 10:36 VW und Mobileye bauen Zusammenarbeit beim autonome...
19.03.2024 18:49 WDH/ROUNDUP: Nvidia will mit neuem Computersystem ...
19.03.2024 06:35 ROUNDUP: Nvidia will mit neuem Computersystem Domi...
13.03.2024 21:26 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Zurückhaltung do...
13.03.2024 19:13 Aktien New York: Gemeinsame Richtung fehlt nach st...
08.03.2024 22:28 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Rekordindizes ger...
08.03.2024 20:19 Aktien New York: Rekordindizes drehen ins Minus - ...
07.03.2024 16:50 ROUNDUP/Aktien New York: Weitere Kursgewinne
06.03.2024 22:24 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Kurse ziehen etwa...
05.03.2024 22:28 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Gewinnmitnahmen v...
05.03.2024 16:41 ROUNDUP/Aktien New York: Ermüdungserscheinungen a...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services