Märkte & Kurse

INTEL CORP.
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: US4581401001 WKN: 855681 Typ: Aktie DIVe: 1,24% KGVe: 146,87
 
39,900 EUR
+0,10
+0,25%
Echtzeitkurs: heute, 13:19:45
Aktuell gehandelt: 25.833 Stk.
Intraday-Spanne
39,790
40,175
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +69,00%
Perf. 5 Jahre -14,56%
52-Wochen-Spanne
23,300
46,390
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
04.01.2024-

Aktien New York: Abwartende Haltung - Techwerte hinken erneut etwas hinterher

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach dem missglückten Jahresstart sind am US-Aktienmarkt am Donnerstag die Technologiewerte den Standardpapieren erneut hinterhergelaufen. Die Kursausschläge fielen dabei moderat aus.

Während der Leitindex Dow Jones Industrial gut zwei Stunden vor dem Börsenschluss um 0,31 Prozent auf 37 545,51 Punkte zulegte, notierte der technologielastige Nasdaq 100 mit minus 0,07 Prozent auf 16 357,26 Punkten. Der marktbreite S&P 500 stand 0,09 Prozent höher mit 4709,27 Zählern.

Im noch jungen Börsenjahr 2024 haben die im Vorjahr besonders stark gelaufenen Tech-Werte bisher einen schweren Stand. Dies hat auch damit zu tun, dass immer mehr Marktteilnehmer inzwischen Zweifel hegen, ob die US-Notenbank Fed die Zinsen tatsächlich schon bald senken wird.

Daten vom US-Arbeitsmarkt fielen am Donnerstag robust aus. Die Privatwirtschaft in den Vereinigten Staaten hatte im Dezember mehr Stellen geschaffen als erwartet. Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe fiel in der vergangenen Woche zudem stärker als angenommen.

Ein robuster Arbeitsmarkt erschwert der US-Notenbank Fed den Kampf gegen die Inflation. Er stützt die Lohnentwicklung und so auch die Preise. Die Aufmerksamkeit richtet sich nun auf den offiziellen US-Arbeitsmarktbericht für den Monat Dezember am Freitag. Bis dahin scheuen die Anleger etwas das Risiko. Für die Zinsentscheidungen der Notenbank ist die Entwicklung am Arbeitsmarkt ein zentraler Punkt.

Bei den Einzelwerten blicken die Anleger am Donnerstag auf Walgreens Boots Alliance . Die Drogerie- und Apothekenkette spürt Gegenwind durch ein schwieriges Einzelhandelsumfeld in den USA. Den Aktionären kürzte das Unternehmen die Quartalsdividende, bestätigte aber die Jahresprognose. Die Aktien sackten um mehr als sieben Prozent ab. Sie waren bereits im Jahr 2023 mit minus 30 Prozent die schwächsten im Dow und liegen nach den ersten drei Tagen im Jahr 2024 mit minus 8,9 Prozent abermals hinten.

Dagegen setzten die Pharma-Titel von Merck & Co ihren Rallykurs mit einem Plus von gut zwei Prozent unbeirrt fort. Viel fehlt nicht mehr bis zum Rekordhoch vom Mai 2023. Seit Jahresanfang führen sie auch die Gewinnerliste im Dow mit einem Zuwachs von 7,5 Prozent an. Am Donnerstag gab eine Hochstufung durch die Investmentbank Cowen Auftrieb. Die Analysten trauen Merck im Jahr 2024 eine überdurchschnittliche Entwicklung zu.

Mobileye ernüchterte die Anleger mit einem laut Händlern tristen Umsatzausblick. Der Kursabschlag belief sich auf fast 27 Prozent. Die Tochter des Chipkonzerns Intel , dessen Aktienkurs moderat nachgab, stattet Fahrzeuge verschiedener Hersteller mit Assistenzsystemen aus und arbeitet auch an Technologien für selbstfahrende Autos. Laut Mobileye haben die Kunden noch reichlich Hardware-Vorräte für Fahrassistenzsysteme, die sie zunächst aufbrauchen dürften. Daher rechnet der Konzern für das erste Quartal mit einem Umsatz deutlich unter dem des entsprechenden Vorjahreszeitraums./ajx/he

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
INTEL CORP. 39,850 EUR 01.03.24 13:05 Lang & S...
MERCK & CO. INC. 117,000 EUR 01.03.24 12:52 Lang & S...
MOBILEYE GLOBAL INC REGISTERED... 25,470 USD 29.02.24 22:00 Nasdaq
WALGREENS BOOTS ALLIANCE INC 19,630 EUR 01.03.24 13:01 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   1 2 3 4 5    Anzahl: 407 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
04.01.2024 19:54 Aktien New York: Abwartende Haltung - Techwerte hi...
04.01.2024 18:20 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Etwas erholt - Bank...
04.01.2024 16:19 ROUNDUP/Aktien New York: Techwerte erneut schwäch...
04.01.2024 15:09 AKTIEN IM FOKUS: Infineon unter Druck - Mobileye m...
02.01.2024 22:32 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Anleger hinterfra...
02.01.2024 21:15 Aktien New York: Techwerte zollen zum Jahresstart ...
02.01.2024 21:15 Chipausrüster ASML bekommt politischen Druck wege...
02.01.2024 21:15 ROUNDUP: Chipausrüster ASML unter politischem Dru...
29.12.2023 22:31 Die Tops und Flops im Dow 2023
27.12.2023 15:07 WDH/Aktien New York Ausblick: Auf Tuchfühlung mit...
27.12.2023 14:35 Aktien New York Ausblick: Auf Tuchfühling mit Rek...
21.12.2023 22:34 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Leichte Erholung ...
15.12.2023 22:52 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow erstmals übe...
15.12.2023 19:51 Aktien New York: Dow nach Rekorden stabil - Nasdaq...
15.12.2023 17:13 ROUNDUP/Aktien New York: Dow nach Rekorden stabil ...
14.12.2023 22:31 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow mit neuem Rek...
14.12.2023 19:57 Aktien New York: Dow klettert auf das nächste Rek...
14.12.2023 16:53 ROUNDUP/Aktien New York: Rally läuft weiter - Dow...
14.12.2023 06:00 ROUNDUP/Ampel-Spitzen über den Haushalt: Entlastu...
13.12.2023 15:21 Haseloff kritisiert Entscheidung der Ampel zu Netz...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services