Märkte & Kurse

INTEL CORP.
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: US4581401001 WKN: 855681 Typ: Aktie DIVe: 1,69% KGVe: 271,36
 
28,725 EUR
+0,27
+0,93%
Echtzeitkurs: heute, 13:42:32
Aktuell gehandelt: 21.131 Stk.
Intraday-Spanne
28,500
28,750
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -16,05%
Perf. 5 Jahre -32,16%
52-Wochen-Spanne
27,525
46,390
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
31.01.2024-

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 31.01.2024 - 15.15 Uhr

ROUNDUP/Microsoft: KI treibt Cloud-Zuwachs an - Googles Werbeumsatz

REDMOND/MOUNTAIN VIEW - Microsoft sieht einen Schub für sein Cloud-Geschäft durch Anwendungen mit Künstlicher Intelligenz wie Chatbots. Von dem 30-prozentigen Wachstum in der Cloud-Plattform Azure ging rund ein Fünftel auf KI-Anwendungen zurück, wie Finanzchefin Amy Hood am Dienstag sagte. Microsoft hatte einen Pakt mit dem ChatGPT-Entwickler OpenAI geschlossen und integriert KI-Assistenten auf breiter Front in seine Software. Das Interesse der Nutzer treibt auch den Bedarf an der Cloud-Infrastruktur dahinter an.

Google-Werbegeschäft enttäuscht Börse

MOUNTAIN VIEW - Googles Werbegeschäft wächst weiter stark - aber nicht ganz so schnell, wie an der Wall Street erwartet. Im vergangenen Quartal stiegen die Anzeigenerlöse im Jahresvergleich um elf Prozent auf 65,5 Milliarden Dollar (60,4 Mrd Euro), wie der Mutterkonzern Alphabet am Dienstag mitteilte. Analysten hatten im Schnitt eher mit 65,8 Milliarden Dollar gerechnet. Die Aktie fiel im nachbörslichen Handel zeitweise um rund vier Prozent.

AMD verfehlt Erwartungen mit Geschäftsprognose

SANTA CLARA - Der Chipkonzern AMD hat mit seiner Prognose für das Geschäft im laufenden Quartal die Markterwartungen verfehlt. Der Intel -Konkurrent stellte Erlöse von etwa 5,4 Milliarden Dollar in Aussicht, während Analysten im Schnitt mit 5,77 Milliarden Dollar gerechnet hatten. Die AMD-Aktie, die zuletzt stark gestiegen war, verlor im nachbörslichen Handel am Dienstag zeitweise mehr als drei Prozent.

ROUNDUP 2: H&M muss Mode billiger losschlagen - Kursrutsch nach Chefwechsel

STOCKHOLM - Ungünstige Wetterbedingungen haben dem Modehändler Hennes & Mauritz (H&M) den Start ins neue Geschäftsjahr vermasselt. Im Dezember und Januar sei der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum währungsbereinigt um vier Prozent gefallen, teilte das schwedische Unternehmen am Mittwoch in Stockholm mit. Zudem bekommt H&M mit Daniel Ervér einen neuen Chef. Seine Vorgängerin Helena Helmersson verlässt das Unternehmen nach vier Jahren an der Spitze. Ervér leitet bisher die Marke H&M. An der Börse wurden die Neuigkeiten mit einem Kursrutsch quittiert.

ROUNDUP: Novo Nordisk erwartet 2024 zunehmende Konkurrenz bei Appetitzüglern

BAGSVAERD - Der Pharmahersteller Novo Nordisk hat dank des Hypes um seinen Appetitzügler Wegovy im vergangenen Jahr deutlich mehr verdient. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 83,7 Milliarden dänischen Kronen (11,2 Mrd Euro) und damit etwa anderthalb Mal so viel wie ein Jahr zuvor. Während der dänische Konzern immer wieder mit Lieferschwierigkeiten zu kämpfen hat, deutet sich für 2024 zunehmender Wettbewerb an. Denn der US-Konzern Eli Lilly ist inzwischen mit einem Konkurrenzmittel am Start. Novo-Chef Lars Fruergaard zeigte sich zur Bilanzvorlage am Mittwoch entsprechend zurückhaltend. Er erwartet wegen des Konkurrenzkampfs in diesem Jahr weniger Geschäftswachstum als zuletzt.

ROUNDUP: Novartis stapelt nach schwungvollem Jahr 2023 tiefer - Aktie verliert

BASEL - Novartis hat im vergangenen Jahr vom guten Lauf wichtiger Kassenschlager profitiert. Auch im Schlussquartal blieb der Pharmakonzern auf Wachstumskurs, schloss aber schwächer als erwartet ab. Es war das erste Quartal in der neuen Aufstellung, nachdem die Generika-Sparte Sandoz Anfang Oktober abgespalten wurde. Damit fokussieren sich die Schweizer auf neuartige Arzneimittel. Konzernlenker Vasant Narasimhan setzt neben den bewährten Umsatzbringern auf zahlreiche Produktkandidaten, die das Wachstum künftig antreiben sollen. Zur Bilanzvorlage am Mittwoch polierte er die Mittelfristprognosen nochmals auf - die Ziele für das laufende Jahr sind nach zuletzt hohen Wachstumsraten jedoch vorsichtig gesteckt.

ROUNDUP: Samsung erneut mit deutlichem Gewinnrückgang

SEOUL - Trotz Erholungstendenzen im Markt für Speicherchips hat der Branchenprimus Samsung im vierten Quartal erneut erhebliche Gewinneinbußen verzeichnet. Der Überschuss ging im Jahresvergleich um 73,4 Prozent auf 6,34 Billionen Won (4,4 Mrd Euro) zurück, wie der südkoreanische Konzern am Mittwoch mitteilte. Der Umsatz fiel um 3,8 Prozent auf 67,78 Billionen Won (47 Mrd Euro). Für die erste Jahreshälfte rechnet Samsung Electronics mit einer moderaten Erholung der Ertragskraft und für die zweite Hälfte eine noch deutlichere Verbesserung.

Boeing wagt nach fünftem Verlustjahr keine Prognose für 2024

ARLINGTON - Die Probleme beim Mittelstreckenjet 737 Max und anderen Modellen haben dem US-Flugzeugbauer Boeing 2023 das fünfte Verlustjahr in Folge eingebrockt. Unter dem Strich stand ein Fehlbetrag von mehr als 2,2 Milliarden US-Dollar (gut 2 Mrd Euro), wie der Konkurrent des europäischen Airbus-Konzerns am Mittwoch in Arlington mitteilte. Ein Jahr zuvor hatte das Minus mehr als doppelt so hoch gelegen. Im vierten Quartal lief es für Boeing zwar nicht so schlecht wie von Analysten erwartet. Allerdings traut sich Konzernchef Dave Calhoun keine Prognosen für das laufende Jahr zu. Im vorbörslichen US-Handel ging es für die Aktie dennoch um ein halbes Prozent aufwärts.

ROUNDUP: Hohe Zinsen bescheren Santander Rekordgewinn - Aktie legt zu

MADRID - Die spanische Großbank Santander hat im abgelaufenen Jahr dank der gestiegenen Zinsen so viel verdient wie noch nie. Unter dem Strich stand ein Gewinn von knapp 11,1 Milliarden Euro und damit 15 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie das größte Geldhaus Spaniens am Mittwoch in Madrid mitteilte. Im neuen Jahr will Bankchefin Ana Botín die Erträge weiter nach oben treiben. Zugleich soll die Eigenkapitalrendite weiter steigen.

ROUNDUP: Softwareanbieter Atoss mit mehr Geschäft als erwartet - Dividende rauf

MÜNCHEN - Der Softwarespezialist Atoss hat im Schlussquartal 2023 bessere Geschäfte gemacht als erwartet. Die Dividende soll nun kräftig aufgestockt werden. Im neuen Jahr geht Chef Andreas Obereder zudem nun von etwas mehr Erlös aus als bisher avisiert. Der Unternehmensgründer wird künftig wieder allein die Geschäfte an der Spitze leiten, sein Co-Chef Dirk Häußermann geht Ende März mit auslaufendem Vertrag von Bord. Die Aktie knüpfte am Mittwoch an ihren jüngsten Rekordlauf an.

Weitere Meldungen

-Kreditkartenkonzern Mastercard verdient etwas mehr als gedacht
-Kreise: Bundesregierung will großes Uniper-Aktienpaket verkaufen
-Flughafenverband: Mehr als 1100 Flüge fallen aus
-2023 weltweit fast so viel Flugverkehr wie vor der Pandemie
-Gemeinsames Italien-Netz: Mobilfunker Vodafone lehnt Iliads Vorschlag ab
-ROUNDUP: US-Gericht torpediert Teslas Riesen-Aktienpaket für Musk
-Starkes Service-Geschäft hilft Pumpen-Hersteller KSB - Zuversicht für 2024
-Walmart kündigt Aktiensplit an - Kurs steigt
-Lufthansa fliegt trotz Streik nahezu volles Programm
-PwC: Deutsche E-Autos in China und weltweit erfolgreicher
-ROUNDUP: Pharmahersteller GSK will auch 2024 mehr verdienen - Aktie legt zu
-Forscher: CO2-Werte bei Neuwagen rund 14 Prozent höher als angegeben
-RAG-Stiftung von Signa-Krise nicht gravierend betroffen
-ROUNDUP: Glashersteller Schott peilt Umsatzplus und hohe Investitionen an
-Galeria Karstadt Kaufhof beginnt Investorenprozess
-Entlastung der Ärzte: Mehr Medikamente in England direkt von Apotheke
-Wirecard-Zeuge: Indizien für Entlassung Marsaleks waren zu dünn
-Ringen um Klinik-Reform - NRW-Minister Laumann kritisiert Lauterbach
-Kosmetikverband: KaDeWe-Gruppe hat Rechnungen nicht gezahlt
-Universal Music will Musik von Tiktok abziehen
-ROUNDUP/EU-Einigung: Herkunftsländer von Honig kommen auf die Verpackung
-ROUNDUP: Mehr Infos zur Herkunft des Steaks
-Mehr impfen: EU-Kommission will Kampf gegen Krebs vorantreiben
-Appell an Krankenkassen - mehr Geld für krebskranke Kinder
-ROUNDUP: Panne im russischen Internet - Seiten in Domäne .ru nicht erreichbar
-Kabinengewerkschaft: Tarifverhandlung mit Lufthansa abgebrochen
-Niedersachsen will Vertrag mit Metronom neu ausschreiben
-Watzke zu möglichen Medien-Einbußen: Sind anpassungsfähig

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/jha

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
ADVANCED MICRO DEVICES INC. 145,920 EUR 20.06.24 13:30 Lang & S...
AIRBUS SE 148,420 EUR 20.06.24 13:30 Lang & S...
ALPHABET INC A 163,760 EUR 20.06.24 13:30 Lang & S...
ATOSS SOFTWARE SE 231,500 EUR 20.06.24 13:22 Lang & S...
BANCO SANTANDER SA 4,416 EUR 20.06.24 13:30 Lang & S...
BOEING CO., THE 162,320 EUR 20.06.24 13:30 Lang & S...
ELI LILLY AND COMPANY 831,100 EUR 20.06.24 13:30 Lang & S...
HENNES & MAURITZ AB 'B' 17,160 EUR 20.06.24 13:30 Lang & S...
INTEL CORP. 28,665 EUR 20.06.24 13:30 Lang & S...
MICROSOFT CORP. 416,950 EUR 20.06.24 13:30 Lang & S...
NOVARTIS AG 97,760 EUR 20.06.24 13:30 Lang & S...
SAMSUNG ELECTRONICS CO. LTD. R... 40,600 USD 27.09.22 21:18 FINRA ot...
SANDOZ GROUP AG NAMENS-AKTIEN ... 34,355 EUR 20.06.24 13:30 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   2 3 4 5 6   Anzahl: 111 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
20.03.2024 10:36 VW und Mobileye bauen Zusammenarbeit beim autonome...
19.03.2024 18:49 WDH/ROUNDUP: Nvidia will mit neuem Computersystem ...
19.03.2024 06:35 ROUNDUP: Nvidia will mit neuem Computersystem Domi...
13.03.2024 21:26 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Zurückhaltung do...
13.03.2024 19:13 Aktien New York: Gemeinsame Richtung fehlt nach st...
08.03.2024 22:28 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Rekordindizes ger...
08.03.2024 20:19 Aktien New York: Rekordindizes drehen ins Minus - ...
07.03.2024 16:50 ROUNDUP/Aktien New York: Weitere Kursgewinne
06.03.2024 22:24 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Kurse ziehen etwa...
05.03.2024 22:28 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Gewinnmitnahmen v...
05.03.2024 16:41 ROUNDUP/Aktien New York: Ermüdungserscheinungen a...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services