Märkte & Kurse

DEUTSCHE WOHNEN AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000A0HN5C6 WKN: A0HN5C Typ: Aktie DIVe: 0,24% KGVe: -
 
16,980 EUR
0,00
0,00%
Echtzeitkurs: 19.04.24, 22:26:23
Aktuell gehandelt: 16.314 Stk.
Intraday-Spanne
16,740
17,060
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -18,44%
Perf. 5 Jahre -57,81%
52-Wochen-Spanne
16,500
24,080
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
05.12.2023-

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 05.12.2023 - 15.15 Uhr

ROUNDUP/Milliardenauftrag: AT&T gibt Ericsson den Vorzug vor Nokia

DALLAS/STOCKHOLM - Der Netzwerkausrüster Ericsson erhält den Zuschlag für einen milliardenschweren Auftrag seines Großkunden AT&T . Damit setzt der US-Telekommunikationsriese bei der Modernisierung seines Netzes auf die Schweden und nicht auf den Rivalen Nokia . Die Finnen, die ohnehin mit Problemen im Netzwerkgeschäft ringen, trifft das hart: Sie rechnen mit Umsatzrückgängen und einem längeren Weg hin zu ihren Margenzielen. An der Börse nahmen die Aktien von Ericsson und Nokia am Dienstag entgegengesetzte Wege.

ROUNDUP: Brenntag will Entflechtung vorantreiben - Neue Ziele bis 2027

ESSEN/LONDON - Der Chemikalienhändler Brenntag will die Entflechtung seiner beiden Geschäftsbereiche vorantreiben. Die Geschäfte mit Prozesschemikalien (Essentials) sowie mit Spezialitäten für bestimmte Branchen (Specialties) sollen bis 2026 eigenständig aufgestellt werden. Danach will das Management um Konzernchef Christian Kohlpaintner verschiedene strategische Optionen prüfen. Ob es zu einer Aufspaltung kommen könnte, ist dabei noch offen. Zudem gab sich Brenntag zu dem in London stattfindenden Kapitalmarkttag neue Finanzziele.

Vonovia-Chef: Schwerpunkt der Portfolioverkäufe 2024 auf Gewerbeimmobilien

BOCHUM - Deutschlands größter Vermieter Vonovia will seinen Schuldenabbau durch weitere Portfolioverkäufe vorantreiben. 2024 seien Verkäufe im Volumen von drei Milliarden Euro geplant, sagte Konzernchef Rolf Buch der Nachrichtenagentur Bloomberg in einem am Dienstag veröffentlichten Interview. Anders als bisher dürfte der Fokus der Veräußerungen dabei eher auf Gewerbeimmobilien und Pflegeheimen liegen. Nach der Übernahme der Deutsche Wohnen im Jahr 2021 gebe es "einige Objekte, die wir ohnehin verkaufen wollen", sagte Buch.

Kreise: Airbus muss für Jahresziel im Dezember noch fast 100 Jets ausliefern

TOULOUSE - Der weltgrößte Flugzeugbauer Airbus muss sich bei seinen Jet-Auslieferungen im Dezember laut Insidern deutlich sputen. Im Weihnachtsmonat müssten noch 97 Verkehrsflugzeuge den Weg zu ihren Käufern finden, damit Airbus sein Jahresziel von 720 Maschinen erreicht, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Dienstag und berief sich dabei auf eine mit der Sache vertraute Person. Im November lieferte der Dax-Konzern der Quelle zufolge 64 Flugzeuge aus und damit sieben weniger als im Oktober. Nach den ersten elf Monaten summieren sich die Auslieferungen demnach auf 623 Maschinen.

Spanische Mutter setzt Annahmefrist für Telefonica-Deutschland-Komplettübernahme

MADRID/ISMANING - Der spanische Telekommunikationskonzern Telefonica hat die Annahmefrist für sein Übernahmeangebot für die restlichen Anteile seiner deutschen Konzerntochter festgelegt. Das Angebot laufe von diesem Dienstag bis zum 17. Januar 2024 um Mitternacht, teilte Telefonica am Dienstag in Ismaning in der offiziellen Angebotsunterlage mit. Wie bereits bekannt bieten die Spanier 2,35 Euro je Aktie des O2-Netzbetreibers Telefonica Deutschland . Die Madrilenen halten nach aktuellen Angaben bereits mittel- und unmittelbar 81,5 Prozent der Anteile. Eine Mindestannahmeschwelle gibt es nicht. Telefonica hatte den Schritt vor rund einem Monat angekündigt.

Weitere Meldungen

-Dämpfer für Auto-Branche nach hohen Vorjahreszahlen
-Airbus schielt auf Staatskredite für Entwicklung des nächsten Mittelstreckenjets
-Roche verbessert mit Inavolisib-Kombination Überleben von Krebspatienten
-Studie: Retouren kosten Onlinehändler im Schnitt fünf bis zehn Euro
-COP28: Mehr als 2400 Öl-, Gas- und Kohlelobbyisten auf der UN-Klimakonferenz
-Kieler U-Boot-Werft plant Verschmelzung mit Atlas Elektronik
-Biontech gegen Curevac: Patentgericht verhandelt Impfstoff-Streit
-Fachkräftemangel in der Chip-Industrie: 82 000 Stellen unbesetzt
-Auto-Importeure verlangen E-Auto-Förderung über 2024 hinaus
-BASF plant Beteiligung an Windpark von Vattenfall
-EnBW muss Stuttgarter Fernwärmenetz nach BGH-Urteil nicht beseitigen
-ROUNDUP/Bericht: Stürmer Malen will BVB verlassen
-GFT-Chefin Lulay verlängert Vertrag nicht - Nachfolgesuche begonnen
-Bauministerin: Menschen haben Bedürfnis nach mehr Grün und Platz
-Münchner Flughafen: 650 Flüge wegen Winterwetter annulliert
-Ostsee-Windpark Arcadis Ost 1 vor Rügen komplett am Netz
-Lila Bäcker verhandelt mit Investoren - Geschäft 'stabilisiert'
-Baustart für die bislang größten Kampfschiffe der Marine
-Bayern will strengere Regeln für Rinderhaltung verhindern
-Münchner Flughafen nimmt nach Eisregen Betrieb wieder auf
-Roth will 2024 Pressegesetz zu Auskunftsrecht beim Bund anschieben
-Bayerische Staatsregierung erwartet Analyse des Bahn-Chaos
-EU-Länder wollen Breitbandausbau beschleunigen und Kosten senken
-Bundesverfassungsgericht: Vorlage zu Gutscheinlösung unzulässig
-Franzosen dürfen Schreibwarenhersteller Pelikan übernehmen
-Bio-Händler Alnatura nach Einbußen wieder mit Umsatzplus
-Briefe und Pakete brauchen wegen Schnee und Glätte länger
-Wien setzt für sein Klimaziel auf Fernwärme aus Abwasser
-Mehr Schokotafeln, Pralinen und Co. aus deutscher Produktion
-EuGH: Reiseverbote in Hochrisikogebiete während Pandemie rechtens
-Wissing zu Regulierung von KI: Präzision vor Geschwindigkeit

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/jha

 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2    Anzahl: 37 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
17.04.2024 13:18 Wohnungsmarkt in Berlin bleibt angespannt - Angebo...
17.04.2024 13:04 Bündnis fordert gerechte Kostenaufteilung bei Woh...
20.03.2024 07:00 EQS-News: Deutsche Wohnen mit solider Geschäftsen...
14.03.2024 18:30 EQS-News: Deutsche Wohnen veröffentlicht vorläuf...
22.02.2024 06:54 Streit um Millionen-Bußgeld gegen Vonovia-Tochter...
01.02.2024 09:54 AKTIEN IM FOKUS: Immobiliensektor schwach - Zinsse...
24.01.2024 14:28 AKTIEN IM FOKUS: Immobilienwerte ziehen an - LEG g...
16.01.2024 10:48 Forderung nach 910 000 neuen Sozialwohnungen in De...
02.01.2024 06:09 Berliner Senator Gaebler will Gutachten zur Verges...
05.12.2023 15:19 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 05.12.2023 - 1...
05.12.2023 10:55 Vonovia-Chef: Schwerpunkt der Portfolioverkäufe 2...
05.12.2023 10:51 AKTIEN IM FOKUS: Immobilienwerte bleiben gesucht -...
29.11.2023 18:18 AKTIEN IM FOKUS 2: Zinshoffnung beflügelt Immobil...
29.11.2023 12:14 AKTIEN IM FOKUS 2: Zinshoffnung treibt Immobilienw...
29.11.2023 09:52 AKTIEN IM FOKUS: Immobilienwerte stark - außer Ar...
07.11.2023 07:30 EQS-News: Deutsche Wohnen mit solider Geschäftsen...
03.11.2023 07:30 EQS-News: Deutsche Wohnen veröffentlicht vorläuf...
13.10.2023 13:08 AKTIEN IM FOKUS: Erholung von Immobilienwerten fla...
12.10.2023 14:11 Verband: Immobilieneigentümer scheuen Investition...
06.10.2023 16:39 Vonovia stellt mehr als 800 Wohnungen in Hannover ...

Börsenkalender 1M

03.05.24
Geschäftsbericht

06.05.24
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services