DEUTSCHE WOHNEN AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000A0HN5C6 WKN: A0HN5C Typ: Aktie DIVe: 0,23% KGVe: -
 
17,580 EUR
+0,30
+1,74%
Verzögerter Kurs: heute, 17:45:02
Aktuell gehandelt: 1.750 Stk.
Intraday-Spanne
17,260
17,680
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -18,41%
Perf. 5 Jahre -50,20%
52-Wochen-Spanne
16,540
24,060
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
30.04.2024-

AKTIEN IM FOKUS: Vonovia-Zahlen helfen Immobiliensektor

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Quartalszahlen von Deutschlands größtem Wohnimmobilienkonzern Vonovia haben am Dienstag auch dem Sektor insgesamt etwas Auftrieb gegeben. Das Unternehmen erzielte nach einem Milliardenverlust im Vorjahr nun wieder einen Gewinn. Für 2024 hob Vonovia zudem die Prognose für das Wachstum der Mieteinnahmen an.

Zuletzt legten die Vonovia-Aktien um 5,2 Prozent auf 27,50 Euro zu. Damit setzten sie den jüngst begonnenen Erholungstrend fort und eroberten den Spitzenplatz im schwächelnden deutschen Leitindex Dax .

Im MDax der mittelgroßen Unternehmen belegten TAG Immobilien , LEG Immobilien und Aroundtown vordere Plätze, und im Nebenwerte-Index SDax reihten sich Patrizia , die Vonovia-Tochter Deutsche Wohnen und Grand City Properties weit vorn ein. Der europäische Branchenindex führte mit plus 0,9 Prozent die Gewinnerliste im marktbreiten Stoxx Europe 600 an.

Die Sektortitel haben insgesamt einiges aufzuholen, da die erhoffte Lockerung der Geldpolitik dies- wie jenseits des Atlantik bisher auf sich warten lässt. Seit Jahresbeginn ist der Branchenindex trotz der jüngsten Erholung immer noch größter Verlierer mit einem Minus von 5,2 Prozent. Und auch die Einzelwerte hinken der freundlichen Marktentwicklung eher hinterher.

Die jüngsten Inflationsdaten untermauern derweil die Erwartung, dass zumindest die Europäische Zentralbank (EZB) auf ihrer Juni-Sitzung die Zinsen erstmals wieder senken wird. Nachdem die Inflationsrate in Deutschland im April wie erwartet auf ihrem zuletzt deutlich gesunkenen Niveau verharrt hatte, zeigte die Teuerung in der Eurozone ein ähnliches Bild. Allerdings ging die Kernteuerung ohne die schwankungsanfälligen Preise für Energie-, Nahrungs- und Genussmittel weiter zurück. An der erwarteten EZB-Zinssenkung sollten die Inflationsdaten nichts ändern, schreiben die Experten von Pantheon Macro.

Bei Analysten stießen die Vonovia-Zahlen auf ein überwiegend positives Echo. Neil Green von der US-Bank JPMorgan attestierte dem Konzern einen ermutigenden Jahresstart mit Fortschritten beim Verkauf von Wohnungen, den Aussagen zum Wert des Immobilienportfolios und der Rückkehr zu einem Gewinnwachstum 2025. Berenberg-Experte Kai Klose lobte, die Zahlen hätten seine Erwartungen übertroffen, während Andre Remke von der Baader Bank das angehobene Ziel für das Wachstum der Mieteinnahmen hervorhob.

Abgesehen davon habe Vonovia den Jahresausblick zwar lediglich bestätigt, monierte Analyst Paul May von der britischen Investmentbank Barclays. Doch auch er sieht in den Zahlen ein insgesamt positives Bild./gl/la/stk

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
AROUNDTOWN SA 1,915 EUR 20.06.24 17:36 Lang & S...
DEUTSCHE WOHNEN AG 17,780 EUR 20.06.24 17:48 Lang & S...
GRAND CITY PROPERTIES S.A. 10,510 EUR 20.06.24 17:35 Lang & S...
LEG IMMOBILIEN SE 75,040 EUR 20.06.24 17:51 Lang & S...
PATRIZIA SE 7,470 EUR 20.06.24 17:35 Lang & S...
TAG IMMOBILIEN AG 13,140 EUR 20.06.24 17:46 Lang & S...
VONOVIA SE 26,510 EUR 20.06.24 17:51 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4    Anzahl: 61 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
10.06.2024 13:34 Kartellamt gibt grünes Licht für Wohnungskauf du...
05.06.2024 18:06 Lindner setzt bei Wohnungsbau auf Privatwirtschaft...
05.06.2024 12:31 Steuerentlastung soll mehr bezahlbare Wohnungen br...
03.06.2024 11:06 KORREKTUR/Wo die Mieten in Deutschland am stärkst...
02.06.2024 14:28 Wo die Mieten in Deutschland am stärksten steigen
09.05.2024 06:10 20 Milliarden Euro für Wohnzuschüsse - Bruchteil...
08.05.2024 16:24 ROUNDUP: Vermieter verklagt - BGH prüft Verrechnu...
03.05.2024 07:30 EQS-News: Deutsche Wohnen mit solider Geschäftsen...
30.04.2024 13:43 AKTIEN IM FOKUS: Vonovia-Zahlen helfen Immobiliens...
30.04.2024 10:12 ROUNDUP: Vonovia macht wieder Gewinn - Wert des Im...
30.04.2024 07:30 EQS-News: Deutsche Wohnen veröffentlicht vorläuf...
17.04.2024 13:18 Wohnungsmarkt in Berlin bleibt angespannt - Angebo...
17.04.2024 13:04 Bündnis fordert gerechte Kostenaufteilung bei Woh...
20.03.2024 07:00 EQS-News: Deutsche Wohnen mit solider Geschäftsen...
14.03.2024 18:30 EQS-News: Deutsche Wohnen veröffentlicht vorläuf...
22.02.2024 06:54 Streit um Millionen-Bußgeld gegen Vonovia-Tochter...
01.02.2024 09:54 AKTIEN IM FOKUS: Immobiliensektor schwach - Zinsse...
24.01.2024 14:28 AKTIEN IM FOKUS: Immobilienwerte ziehen an - LEG g...
16.01.2024 10:48 Forderung nach 910 000 neuen Sozialwohnungen in De...
02.01.2024 06:09 Berliner Senator Gaebler will Gutachten zur Verges...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.