Märkte & Kurse

Konjunktur
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Konjunkturnachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten vierzehn Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Konjunkturnachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
07.12.2023 14:35

Arbeitsminister wollen bessere Arbeitsbedingungen für Paketboten

BERLIN (dpa-AFX) - Die Arbeitsbedingungen für Paketzusteller müssen sich aus Sicht der Arbeits- und Sozialminister der Bundesländer dringend verbessern, etwa durch ein Verbot von Werkverträgen. "Diese Menschen müssen geschützt werden", sagte Berlins Arbeitssenatorin Cansel Kiziltepe (SPD) am Donnerstag zum Abschluss der 100. Arbeits- und Sozialministerkonferenz (ASMK), deren Vorsitzende sie war. Insgesamt fassten die Ministerinnen und Minister demnach mehr als 40 Beschlüsse. Im Mittelpunkt habe ein Leitantrag zum Gewinnen und Sichern von Fachkräften gestanden, sagte Kiziltepe. Außerdem bekannte sich die ASMK zu dem EU-Ziel, Obdachlosigkeit bis 2030 zu beenden.

Bei Paketdiensten werde sehr viel "wirklich sehr prekäre Arbeit" geleistet, wobei vor allem osteuropäische Werkvertragsarbeitnehmer betroffen seien, sagte Nordrhein-Westfalens Arbeitsminister Karl-Josef Laumann. Mehrheitlich verabschiedete die ASMK laut dem CDU-Politiker einen Antrag, demzufolge es zu einer "vernünftigen" Aufzeichnung der Arbeitszeiten kommen müsse. Das soll helfen, die Einhaltung des Mindestlohns zu kontrollieren. Zudem sprachen sich die Minister dafür aus, dass es in der Paketbranche ein Einstellungsgebot geben müsse. "Das heißt, dass die Werkverträge in diesem Bereich nicht mehr - aus unserer Sicht - Bestand haben sollten." Laumann rief die Branche dazu auf, den Beschluss ernst zu nehmen. "Man kann auch Dinge verhindern, indem man schlicht und ergreifend das Verhalten verändert."

An der Erhöhung des Bürgergeldes hielten die Arbeits- und Sozialministerinnen und -minister unverändert fest, sagte Hamburgs Arbeitssenatorin Melanie Schlotzhauer (SPD). Das bedeute aber nicht, dass allein die Erhöhung im Fokus stehe: Man begrüße sehr die Anstrengungen im Rahmen des "Job-Turbo", mit dem Hunderttausende Geflüchtete schneller in Arbeit gebracht werden sollen. Das beste Mittel gegen den Bezug von Sozialleistungen sei die Berufstätigkeit. Laumann wertete den Beschluss zum Bürgergeld als gut austariert, auch mit Blick auf die derzeitige Haushaltskrise mit Sparanforderungen.

Auch Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hatte Post- und Paketzustellern am Mittwoch zugesichert, bessere Arbeitsbedingungen in der Branche umsetzen zu wollen./ggr/DP/tih



Weitere Konjunkturnachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
DEUTSCHE POST AG 42,545 EUR 01.03.24 16:39 Xetra
 
Weitere Konjunkturnachrichten der letzten 14 Tage 
Seiten:   3 4 5 6 7    Berechnete Anzahl Nachrichten: 16.347     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
01.03.2024 06:23 Britischer Rechnungshof: Ruanda-Asylpakt kostet halbe Millia...
01.03.2024 06:22 CSU-Landesgruppenchef Dobrindt fordert Asyl-Pakt mit Ruanda
01.03.2024 06:21 Zweite Stufe des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes in Kraft
01.03.2024 06:21 Kretschmer: Bezahlkarte soll Zahlungen in Herkunftsländer e...
01.03.2024 06:20 Treffen der G20-Finanzminister endet ohne Abschlusserklärung
01.03.2024 06:20 Kühnert sieht Merz bei Schuldenbremse zunehmend isoliert
01.03.2024 06:20 'Shutdown' in den USA abgewendet - Kongress stimmt für Kurz...
01.03.2024 05:50 Kanzler Scholz trifft unzufriedene Wirtschaft zu Spitzengesp...
29.02.2024 23:39 Treffen der G20-Finanzminister endet ohne Abschlusserklärung
29.02.2024 20:20 Bundesregierung stockt humanitäre Hilfe für Gaza auf
29.02.2024 19:47 ROUNDUP/Kreise: Streit um bundesweite Bezahlkarte für Asylb...
29.02.2024 18:50 Esken gegen Arbeitspflicht für Asylbewerber
29.02.2024 18:23 Weniger irreguläre Migration und Asylanträge in Großbrita...
29.02.2024 18:23 Weniger irreguläre Migration und Asylanträge in Großbrita...
29.02.2024 18:17 ROUNDUP 2/Ringen um Einigung hält an: WTO-Tagung in Abu Dha...
29.02.2024 17:57 Frontex verdreifacht Einsatz an Bulgariens EU-Außengrenzen
29.02.2024 17:38 Unter Vermittlung Norwegens - Steuergeld erreicht Palästine...
29.02.2024 17:05 dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom 29.02.2024 - 17.00 Uhr
29.02.2024 16:54 Lindner: Grüne fordern Kanzler zum Koalitionsbruch auf
29.02.2024 16:40 ROUNDUP 2/Rhein: Vorschläge zur Reform der Schuldenbremse e...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.



 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
03.03.2024

Katar
Börsenfeiertage

BEZEQ ISRAEL TELECOM LTD
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

QATAR CINEMA & FILM
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services