Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
24.06.2024 13:07

Industrie fordert Wachstumssignal von Koalition- 'Handbremse' lösen

BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsche Industrie hat die Bundesregierung mitten in den Haushaltsverhandlungen zu einem deutlichen Signal für mehr Wirtschaftswachstum aufgefordert. Die Industrie stehe zum Standort Deutschland, Firmen wollten investieren und wachsen, sagte der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Siegfried Russwurm, am Montag beim Tag der Industrie in Berlin. "Das geht aber nicht mit angezogener Handbremse."

Die Regierung müsse nun entschlossen handeln. Das angekündigte "Dynamisierungspaket" müsse seinem Namen gerecht werden. Damit mehr Unternehmen investierten, müssten Abschreibungen erleichtert werden. Russwurm forderte außerdem weniger Bürokratie und Klarheit über die künftige Energiepolitik. Netzentgelte dürfen nicht weiter ein Preistreiber für ohnehin schon teure Energie sein.

Russwurm hatte mit Blick auf die Ampel-Koalition aus SPD, Grünen und FDP von zwei verlorenen Jahren gesprochen. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hatte erwidert, es handle sich vielmehr um zwei "Turnaround-Jahre". Scholz kommt zum Tag der Industrie.

Der Industriepräsident sagte am Montag, im Kanzleramt gebe es ein klares Problembewusstsein. In der Bundesregierung laufen derzeit Verhandlungen über den Bundeshaushalt 2025. Es müssen Milliardenlöcher gestopft werden. Mehrere Ressorts wollen Sparvorgaben von Finanzminister Christian Lindner (FDP) nicht einhalten. Die Koalition plant außerdem ein "Dynamisierungspaket", um das Wachstum anzukurbeln.

Der BDI erwartet für das laufende Jahr nur ein Mini-Wachstum von 0,3 Prozent. Deutschland falle gegenüber den USA und China weiter zurück. Schwaches Wachstum bedeute geringere Spielräume im Staatshaushalt./hoe/DP/mis



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 702     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
23.07.2024 14:32 Aktien New York Ausblick: Verlust im Nasdaq bei schwachen NX...
23.07.2024 14:30 ROUNDUP: Aufbau von Wasserstoff-Netz soll 20 Milliarden Euro...
23.07.2024 14:30 EQS-News: S&P Global Ratings bestätigt erstklassige Sol...
23.07.2024 14:24 Aufbau von Wasserstoff-Netz soll 20 Milliarden Euro kosten
23.07.2024 14:20 ANALYSE-FLASH: Hauck Aufhäuser IB senkt Ziel für Carl Zeis...
23.07.2024 14:17 Spotify steigert Kundenzahl und macht Gewinn
23.07.2024 14:16 Börse Frankfurt-News: "Rotation auch in den Indexfonds...
23.07.2024 14:14 RBC belässt Coca-Cola auf 'Outperform' - Ziel 65 Dollar
23.07.2024 14:09 EQS-Stimmrechte: Bilfinger SE (deutsch)
23.07.2024 14:06 Bund will einfacheres Bauen ermöglichen
23.07.2024 14:05 GNW-Adhoc: Inspire Medical Systems, Inc. kündigt landesweit...
23.07.2024 14:05 ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank Research senkt Schaeffler-Ziel ...
23.07.2024 14:01 ROUNDUP: Bombenfund am Tesla-Werk - Spannungen am Waldcamp
23.07.2024 14:00 EQS-News: Volta Medical und GE HealthCare schließen Entwick...
23.07.2024 14:00 EQS-News: One Square: Varta-Aktionäre sollen sich gegen dro...
23.07.2024 13:59 IRW-News: Osisko Development Corp.: Osisko Development verle...
23.07.2024 13:57 Bund will einfacheres Bauen ermöglichen
23.07.2024 13:52 JPMorgan belässt UPS auf 'Neutral' - Ziel 150 Dollar
23.07.2024 13:50 ANALYSE-FLASH: DZ Bank belässt Rheinmetall auf 'Kaufen' - F...
23.07.2024 13:50 ANALYSE-FLASH: Warburg Research belässt Amadeus Fire auf 'B...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
23.07.2024

ZAHRAT AL WAHA FOR TRADING CO
Geschäftsbericht

YAGEO CORP
Geschäftsbericht

WINDFALL GEOTEK
Geschäftsbericht

WESTFIELD FIN
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services