Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
22.06.2024 17:13

Kein Halle-Titel: Zverev verliert Halbfinale

Tennis

Halle/Westfalen (dpa) - French-Open-Finalist Alexander Zverev hat den ersehnten Heimerfolg in der Wimbledon-Vorbereitung verpasst. Im westfälischen Halle verlor Deutschlands bester Tennisprofi gegen den polnischen Top-Ten-Spieler Hubert Hurkacz 6:7 (2:7), 4:6 und schied im Halbfinale aus.

Zverev muss damit weiter auf sein drittes Finale und seinen Premieren-Titel bei dem Rasen-Turnier warten, 2016 und 2017 hatte er sich jeweils im Halle-Endspiel geschlagen geben müssen. Hurkacz, der die Terra Wortmann Open 2022 gewann, zog dagegen erneut ins Endspiel ein.

Am Sonntag (14.00 Uhr) fordert er den Weltranglisten-Ersten Jannik Sinner heraus. Der Italiener bezwang einen Tag nach seinem knappen Erfolg im Viertelfinale gegen den Sauerländer Jan-Lennard Struff auch den Chinesen Zhang Zhizhen. 6:4, 7:6 (7:3) lautete das Ergebnis für Sinner, der sich damit auch auf Rasen in guter Form präsentiert. Am Montag in einer Woche beginnt das Rasen-Grand-Slam-Turnier in Wimbledon.

Hurkacz mit wuchtigem Aufschlag

Zverev scheiterte gegen Hurkacz letztlich an der Aufschlagstärke des Polen und an kurzen Schwächephasen. Dabei wirkte er zunächst wie der sicherere Spieler und ließ sich auch von ungeplanten Pausen nicht aus dem Rhythmus bringen. Mitte des ersten Satzes musste die ausgeglichene Partie für mehrere Minuten unterbrochen werden, eine Zuschauerin auf der Tribüne brauchte medizinische Hilfe. Geduldig warteten die beiden Tennisprofis auf dem Rasen, bis es weitergehen konnte.

Zverev hatte im Anschluss zwei Breakchancen, die Hurkacz aber ebenso abwehrte wie die beiden Breakbälle direkt vor der Unterbrechung. Nach dem Seitenwechsel blickten beide Spieler dann schon wieder hoch auf die Tribüne, wieder waren Sanitäter im Einsatz.

Der frühere Wimbledon-Halbfinalist Hurkacz ist für seine enorme Aufschlagstärke bekannt. So war es wenig verwunderlich, dass der erste Durchgang im Tiebreak entschieden wurde. Zuvor war Zverev der stabilere Spieler, im entscheidenden Moment am Ende des Satzes leistete sich die deutsche Nummer eins aber ein paar schwächere Ballwechsel.

Kein Heimsieg für Zverev

«Ich liebe es, hier zu spielen. Tennis hat mir so viel gegeben. Wenn ich dann in einem vollen Stadion in Deutschland spielen darf, dann bin ich der glücklichste Mensch der Welt», hatte Zverev nach dem hart erkämpften Erfolg im Viertelfinale gegen den Franzosen Arthur Fils gesagt.

Der Heimvorteil half ihm aber nicht für den Satzausgleich. Hurkacz steigerte sich, schlug weiter mächtig auf und leistete mehr Widerstand beim Aufschlag des Hamburgers. 17 Asse standen am Ende für den Polen in der Statistik, Zverev kam nur auf fünf. Eine Unkonzentriertheit bei der ersten und einzigen Breakchance gegen sich führte zu Zverevs Aufschlagverlust, eine Vorhand landete im Aus. Zverev konnte sich keine Breakchance mehr erarbeiten, wirkte etwas ratlos und kassierte nach 1:35 Stunden die Niederlage.



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   44 45 46 47 48    Berechnete Anzahl Nachrichten: 1.001     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
23.07.2024 09:05 Berenberg belässt Allianz SE auf 'Buy' - Ziel 309 Euro
23.07.2024 09:05 IRW-News: Miningscout: Goldpreis: Trend nach oben - Goldakti...
23.07.2024 09:05 ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley hebt Fresenius SE auf 'Overwei...
23.07.2024 09:04 UBS belässt Akzo Nobel auf 'Buy' - Ziel 78 Euro
23.07.2024 09:04 APA ots news: 88 % der heimischen Unternehmen setzen auf Nac...
23.07.2024 09:00 UBS belässt Boeing auf 'Buy' - Ziel 240 Dollar
23.07.2024 08:57 Aktien Asien/Pazifik: Durchwachsen - chinesische Börsen geb...
23.07.2024 08:55 EQS-News: La Française: Warum wird in China nicht stärker ...
23.07.2024 08:54 JPMorgan belässt Porsche AG auf 'Overweight' - Ziel 110 Euro
23.07.2024 08:54 EZB-Vize de Guindos liefert Hinweise für Zinssenkung im Sep...
23.07.2024 08:44 AKTIE IM FOKUS: Porsche AG sehr schwach nach Prognosekürzung
23.07.2024 08:41 UBS hebt Ziel für Eni auf 17 Euro - 'Buy'
23.07.2024 08:35 ANALYSE-FLASH: Jefferies belässt Porsche AG auf 'Hold' - Zi...
23.07.2024 08:34 EQS-News: Dolphinvest Capital: Beste aller Welten oder Schö...
23.07.2024 08:28 AKTIE IM FOKUS: SAP winkt weiteres Rekordhoch
23.07.2024 08:27 Aktien Frankfurt Ausblick: SAP verhilft Dax zu weiterer Erho...
23.07.2024 08:25 VW-Dachgesellschaft Porsche SE bestätigt Ergebnisprognose
23.07.2024 08:23 Goldman senkt Ziel für Ryanair auf 23 Euro - 'Buy'
23.07.2024 08:19 IRW-News: Bedford Metals Corp.: Bedford Metals kündigt Phas...
23.07.2024 08:18 WDH/ROUNDUP 2: Harris startet mit Rückenwind in den Wahlkam...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
25.07.2024

NEW GLITNIR BANK HF
Geschäftsbericht

ÉLECTRICITÉ DE FRANCE SA
Geschäftsbericht

TRIVAGO NV
Geschäftsbericht

IFAST CORP. LTD.
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services