Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
22.06.2024 07:35

Motorenhersteller Deutz erwägt Einstieg in Rüstungsgeschäft

BERLIN (dpa-AFX) - Der Motorenhersteller Deutz kann sich den Einstieg in neue Marktsegmente wie den Rüstungsbereich und dezentrale Stromversorgung vorstellen. Das im Nebenwerte-Index SDax notierte Unternehmen erwägt die Lieferung von Motoren für radgetriebene Panzer, Mannschaftstransporter und Versorgungsfahrzeuge, schrieb die "Welt am Sonntag" nach einem Gespräch mit Vorstandschef Sebastian Schulte. Auch Batteriespeicher für die stationäre Versorgung von Lazaretten sind demnach denkbar. "Das ist sicherlich ein attraktives Feld, das bringt die Zeitenwende mit sich", sagte der Deutz-Chef.

Die Pläne im Bereich Notstromversorgung sind dabei bereits konkreter. "Der Markt für Notstromaggregate, die heute noch mit Diesel betrieben werden, wächst", so Schulte gegenüber der Zeitung. "Das ist kurioserweise sogar eine Folge der Energiewende, weil es gerade in Ländern wie den USA, wo die Stromnetze in einem desolaten Zustand sind, teilweise mehrfach im Monat in bestimmten Regionen Stromausfälle gibt." Bisher liefert Deutz nur Motoren an die Hersteller solcher Aggregate, die beispielsweise in Krankenhäusern, bei Kühlanlagen und in Rechenzentren gebraucht werden. Künftig solle das komplette System von Deutz kommen. Die beiden viel größeren US-Konkurrenten Cummins und Caterpillar sind in diesem Geschäft schon stark vertreten.

Mit einer breiteren Aufstellung könnte Deutz womöglich auch resistenter gegenüber dem konjunkurellen Auf und Ab werden. So hatte die schwächelnde Konjunktur die Nachfrage zum Jahresstart belastet. Dabei scheint der Rüstungsbereich aktuell besonders attraktiv. Wegen des Angriffskrieges Russlands gegen die Ukraine haben westliche Staaten ihre Verteidigungsbudgets kräftig aufgestockt - Milliarden fließen in Panzer, Flugabwehr und Munition.

Erst Mitte Juni hatte Estlands Verteidigungsminister Hanno Pevkur an die Nato-Partner appelliert, jährlich einen größeren Anteil ihrer nationalen Wirtschaftsleistung für Verteidigung auszugeben. "Wir glauben, dass zwei Prozent nicht genug sind. Wir müssen noch weiter gehen", hatte der Este am Rande eines Nato-Verteidigungsministertreffens in Brüssel gesagt./mis/ngu



Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
CATERPILLAR INC 348,303 USD 19.07.24 16:28 NYSE
CUMMINS INC. 294,700 USD 19.07.24 16:28 NYSE
DEUTZ AG 5,565 EUR 19.07.24 16:26 Xetra
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   52 53 54 55 56   Berechnete Anzahl Nachrichten: 1.118     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
17.07.2024 05:32 Biden lobt Vize Harris: 'Könnte auch Präsidentin sein'
17.07.2024 05:32 Trump: Taiwan sollte USA für Verteidigung bezahlen
17.07.2024 05:31 Heftiger Schusswechsel an Israels Grenze zum Libanon
17.07.2024 05:31 US-Medien: US-Vizepräsidentin spricht mit Vizekandidat Vance
17.07.2024 05:26 Frauenquote in Chefetagen: Paus fordert mehr Konsequenz
17.07.2024 05:23 Deutschland steuert zehn Millionen Euro für Kiewer Kinderkl...
17.07.2024 05:23 Biden fordert nach Trump-Attentat Verbot von Sturmgewehren
17.07.2024 05:21 EU-Rechnungshof: Geringere Nachfrage nach grünem Wasserstoff
17.07.2024 05:21 Buschmann hält längere Mietpreisbremse für entscheidungsreif
17.07.2024 05:21 Studie: Zinsen auf Tagesgeld sinken - aber nicht für Kredite
17.07.2024 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
17.07.2024 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
17.07.2024 04:47 Für 340.000 Euro: Pogacar radelt mit Luxusuhr
17.07.2024 04:10 «Normalster Typ»: Deutscher knetet Vingegaard zum Erfolg
17.07.2024 04:00 Studie: Zinsen auf Tagesgeld sinken - aber nicht für Kredite
17.07.2024 02:22 Musk verlegt Sitz von X und SpaceX nach Texas
17.07.2024 00:01 EQS-Adhoc: ACCENTRO Real Estate AG informiert über geplante...
17.07.2024 00:01 Musk verlegt Sitz von X und SpaceX nach Texas
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
19.07.2024

XEBRA BRANDS LTD
Geschäftsbericht

XPON TECHNOLOGIES GROUP LTD.
Geschäftsbericht

VODACOM GROUP LTD
Geschäftsbericht

VIZSLA SILVER
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services