Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
14.06.2024 18:19

Aktien Wien Schluss: Bankaktien drücken ATX nach unten

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Freitag mit deutlichen Kursverlusten geschlossen. Der Leitindex ATX knüpfte damit an die deutlichen Vortagesverluste an und rutschte um 1,93 Prozent auf 3534,45 Einheiten ab. Der breiter gefasste ATX Prime fiel um 1,83 Prozent auf 1774,85 Zähler. Das gesamte europäische Börsenumfeld zeigte sich schwächer, politische Unsicherheiten in Frankreich sorgten für Unruhe an den Finanzmärkten.

Die Furcht vor einem Sieg der rechtspopulistischen Rassemblement National (RN) bei den kürzlich ausgerufenen Neuwahlen in Frankreich verschreckt die Aktienanleger in Paris - unter Druck standen vor allem die Kurse von französischen Großbanken wie Societe Generale , BNP Paribas und Credit Agricole . Anleger sind laut Börsianern in Sorge, dass es bei einer Regierungsübernahme des RN zu einer Staatsschuldenkrise kommen könnte. Auch Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire warnte davor, dass das Land im Zuge Neuwahlen in eine Finanzkrise schlittern könnte.

Sollte die RF tatsächlich als stärkste Kraft aus den Wahlen hervorgehen, hätte das auch laut Finanzexperten Konsequenzen: "Dies dürfte den Reformkurs Frankreichs in einer ohnehin angespannten Haushaltslage deutlich erschweren. Größere Reform- und Sparanstrengungen dürften dann ausbleiben. Damit droht Frankreich eine weitere Ratingherabstufung", schreibt die Helaba.

Die schwache Branchenstimmung der französischen Finanzwerte schwappte auch nach Wien über, Bankaktien wurden verkauft: Erste Group und Bawag führten die Liste der Kursverlierer mit einem Minus von 3,3 Prozent an. Auch Raiffeisen Bank International verloren satte 2,7 Prozent.

Ebenfalls unter Abgabedruck standen europaweit Industriewerte. Andritz büßten etwa 2,7 Prozent ein, Palfinger fielen 3,1 Prozent und Lenzing gaben 3,2 Prozent nach.

Sehr fest zeigten sich Do&Co und kletterten um 5,8 Prozent auf 153,60 Euro. Die Papiere reagierten auf eine freundliche Analystenstimme - die Erste Group hat das Kursziel für die Titel des Airline-Caterers von 165 auf 185 Euro angehoben und die Kaufempfehlung "Buy" bestätigt.

US-Konjunkturdaten traten am Freitag angesichts der Lage in Europa etwas in den Hintergrund. Am Nachmittag wurde bekannt, dass sich die Stimmung der US-Verbraucher im Juni überraschend eingetrübt hat. Das Barometer für das Verbrauchervertrauen sank auf 65,6 Punkte von 69,1 Zählern im Mai, Experten hatten mit einem Anstieg auf 72,0 Punkte gerechnet. Die Konsumenten bewerteten ihre Lage deutlich schlechter als im Mai und sehen auch die Aussichten weniger rosig als zuvor./kat/spa/APA/ngu



Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
ANDRITZ AG 55,900 EUR 23.07.24 11:55 Tradegat...
BAWAG GROUP AG 68,050 EUR 23.07.24 12:37 Tradegat...
BNP PARIBAS S.A. 70,000 USD 22.07.24 15:30 FINRA ot...
CRÉDIT AGRICOLE S.A. 14,100 EUR 23.07.24 12:36 Tradegat...
ERSTE GROUP BANK AG 47,240 EUR 23.07.24 12:04 Tradegat...
PALFINGER AG 22,400 EUR 23.07.24 12:17 Tradegat...
RAIFFEISEN BANK INTE... 17,830 EUR 23.07.24 12:23 Xetra
SOCIÉTÉ GÉNÉRALE... 24,325 EUR 23.07.24 12:28 Tradegat...
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 627     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
23.07.2024 12:50 WDH: EU-Kommission eröffnet Untersuchung gegen Delivery Her...
23.07.2024 12:49 ROUNDUP: Länder sollen Bundesgeld vorrangig in Kita-Persona...
23.07.2024 12:47 EU-Kommission eröffnet Untersuchung gegen Delivery Hero - P...
23.07.2024 12:42 EQS-Adhoc: H2 Core AG: H2 Core AG schließt Barkapitalerhöh...
23.07.2024 12:41 5G-Netz: Telekom-Antennen erreichen 97 Prozent der Haushalte
23.07.2024 12:38 EU-Kommission eröffnet Untersuchung gegen Delivery Hero
23.07.2024 12:37 Bund: 2100 von geplanten 5000 Jobs in Kohlerevieren besetzt
23.07.2024 12:36 BVB sucht neue Leitwölfe: Wer ersetzt Reus und Hummels?
23.07.2024 12:33 EQS-News: Statement von Delivery Hero zu den  Ermittlungen ...
23.07.2024 12:32 AKTIE IM FOKUS: Hypoport im Fall - Seit Jahresbeginn aber im...
23.07.2024 12:32 Umfrage: Deutsche Urlauber zieht es nach Spanien
23.07.2024 12:32 «Zielscheibe» in Lille: Basketballer erkämpfen sich Respekt
23.07.2024 12:29 Wohnmobile fast so stark gefragt wie in der Corona-Zeit
23.07.2024 12:24 Aktien Frankfurt: Dax steigt dank SAP und US-Börsen in Rich...
23.07.2024 12:18 Aktien Europa: Technologiewerte führen Kursgewinne an
23.07.2024 12:18 EQS-Adhoc: KPS AG: Anpassung der Prognose für das Geschäft...
23.07.2024 12:11 EQS-Stimmrechte: SPORTTOTAL AG (deutsch)
23.07.2024 12:10 Finanzministerium lehnt internationale Milliardärsteuer ab
23.07.2024 12:03 JPMorgan belässt Astrazeneca auf 'Overweight' - Ziel 13000 ...
23.07.2024 12:02 Handel mit Ethereum-ETFs startet in den USA
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
23.07.2024

ZAHRAT AL WAHA FOR TRADING CO
Geschäftsbericht

YAGEO CORP
Geschäftsbericht

WINDFALL GEOTEK
Geschäftsbericht

WESTFIELD FIN
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services