Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
14.06.2024 10:15

AKTIEN IM FOKUS: Empfehlung hilft Wacker Chemie, Lanxess kaum - Brenntag fällt

FRANKFURT (dpa-AFX) - Optimistischere Analystenerwartungen zur Chemiebranche haben am Freitag die Kurse von Lanxess und Wacker Chemie nur kurz deutlich beflügelt. Während die Lage am Aktienmarkt generell angespannt blieb, ließ der anfängliche Rückenwind für die Branchenwerte schnell nach.

Lanxess und Wacker Chemie hatten in ersten Reaktionen bis zu 3,9 Prozent gewonnen, doch zuletzt relativierte sich das Plus auf maximal 0,8 Prozent. Sie schlugen sich damit besser als der europäische Sektorindex Stoxx Europe 600 Chemicals, der um 0,3 Prozent fiel und damit auf seinem niedrigsten Niveau seit Februar blieb. Aktien des Chemikalienhändlers Brenntag fielen nach einer gestrichenen Kaufempfehlung des Bankhauses Metzler um 0,6 Prozent.

2024 dürfte die Chemieindustrie in puncto Nachfrage und Gewinne einen positiven Wendepunkt erreichen und 2025 sollten viele Sektorunternehmen wieder eine gute Gewinndynamik aufweisen, schrieben die Analysten Andreas Heine und Isha Sharma von der Investmentbank Stifel in einer Branchenstudie. Das größte Erholungspotenzial hätten die Aktienkurse von Wacker Chemie und Lanxess, hieß es zu den beiden Aktien, die auf "Buy" hochgestuft wurden. Neben einer Gewinnerholung profitierten beide von höheren Werten ihrer Nicht-Kernbereiche und einer Verbesserung der Finanzkraft.

Aber auch BASF und Evonik bleiben für die Stifel-Experten Kaufempfehlungen. Beide Werte folgten am Freitag dem verhaltenen Sektorumfeld mit Kursabschlägen von jeweils rund 0,4 Prozent.

Vorsichtiger schauen die Analysten jedoch auf Hersteller von Grundchemikalien. Mit Rohchemie seien die Märkte überversorgt und so werde eine Margenerholung mit solchen Produkten wohl Zeit brauchen. Ein negatives Votum hat Stifel allerdings für keine der Branchenunternehmen.

Deutsches Branchen-Schlusslicht waren am Freitag die zuletzt abermals von Übernahmefantasie angetriebenen Covestro-Aktien, die 1,1 Prozent verloren. Zum Kunststoffkonzern schrieben die Stifel-Fachleute, dieser habe zwar besonders hohes Gewinnpotenzial, aber der Zeitpunkt einer Erholung sei bei den Leverkusenern höchst unsicher. Covestro führt seit geraumer Zeit Gespräche mit Adnoc, einem staatlichen Ölkonzern aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Anfang der Woche hieß es in einem Kreise-Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg, in diese sei wieder Bewegung gekommen.

Brenntag bleibt in der Stifel-Studie auf "Hold" - ein Votum, das nun auch das Bankhaus Metzler aussprach. Die Jahresziele des Chemikalienhändlers schienen zunehmend ambitioniert, argumentierte Metzler-Analyst Alexander Neuberger für seine Abstufung von "Buy" auf "Hold", die er nahe am niedrigsten Niveau seit Januar 2023 vornahm.

2024 sind Brenntag mit einem Kursverlust von fast 22 Prozent einer der schlechtesten Dax-Werte. Wacker und Lanxess stehen mit Jahresverlusten von aktuell 15 beziehungsweise 22 Prozent im MDax kaum besser da./tih/edh/mis



Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
BASF SE 43,630 EUR 16.07.24 10:56 Xetra
BRENNTAG SE 63,080 EUR 16.07.24 10:55 Xetra
COVESTRO AG 54,600 EUR 16.07.24 10:56 Xetra
EVONIK INDUSTRIES AG 18,745 EUR 16.07.24 10:53 Xetra
LANXESS AG 22,450 EUR 16.07.24 10:56 Xetra
WACKER CHEMIE AG 101,650 EUR 16.07.24 10:55 Xetra
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   7 8 9 10 11    Berechnete Anzahl Nachrichten: 609     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
15.07.2024 18:09 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dämpfer für den Dax nach...
15.07.2024 18:05 Neue EU-Schulden: Lindner erwartet «sportliche Debatte»
15.07.2024 18:03 Aktien Europa Schluss: Klare Verluste - Luxusgüterkonzerne ...
15.07.2024 18:01 EQS-News: Dr. Silvio Hutterli in den Verwaltungsrat der Bank...
15.07.2024 18:00 EQS-Stimmrechte: AUTO1 Group SE (deutsch)
15.07.2024 17:55 Ölpreise leicht gefallen
15.07.2024 17:46 Aktien Frankfurt Schluss: Dämpfer für den Dax nach Gewinns...
15.07.2024 17:43 US-Heimatschutzminister: Attentat auf Trump war Sicherheitsv...
15.07.2024 17:41 Startsignal für Generalsanierung von Bahnstrecken
15.07.2024 17:39 US-Anleihen: Kursverluste
15.07.2024 17:38 Trump: Einstellung von Verfahren 'nur erster Schritt'
15.07.2024 17:38 IRW-News: UMT United Mobility Technology AG: UMT AG veröffe...
15.07.2024 17:35 TAGESVORSCHAU: Termine am 16. Juli 2024
15.07.2024 17:35 WOCHENVORSCHAU: Termine bis 29. Juli 2024
15.07.2024 17:26 EQS-Stimmrechte: Bilfinger SE (deutsch)
15.07.2024 17:25 Frankreichs Linkspartei stoppt Beratung zu Regierungsbildung
15.07.2024 17:19 EQS-Stimmrechte: Bilfinger SE (deutsch)
15.07.2024 17:15 OTS: Hydrogenious LOHC Technologies GmbH / IPCEI: Hydrogenio...
15.07.2024 17:14 WDH 3: Mitarbeiter des VW Design Center protestieren gegen g...
15.07.2024 17:10 Leifheit hebt Ergebnisprognose für laufendes Jahr an
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
16.07.2024

CENTROTHERM INTERNATIONAL AG
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

ZUGER KANTONALBANK AG
Geschäftsbericht

ZIMTU CAPITAL CORP
Geschäftsbericht

YELLOW CAKE
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services